Atacama - Im Großen Norden - Knop, Gert W.
10,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Der vorliegende Band "Atacama - Im Großen Norden" enthält auf 297 Seiten Geschichten und Gedichte sowie eine überarbeitete Version der Kurzgeschichte "El Colo Colo" der chilenischen Dichters Manuel Rojas. Die Geschichten beruhen auf tatsächlichen Begebenheit des Autoren während seiner Tätigkeit an der Universidad del Norte als Dozent für Grafik in Antofagasta, in Chiles 'Norte Grande' (Großer Norden). Das Theaterstück, dass den Band beschließt, basiert auf dem Roman 'Los Zarpazos del Puma - Caso Arellano' (Die Krallen des Pumas - Der Fall Arellano) der verstorbenen Chilenin Patricia Verdugo…mehr

Produktbeschreibung
Der vorliegende Band "Atacama - Im Großen Norden" enthält auf 297 Seiten Geschichten und Gedichte sowie eine überarbeitete Version der Kurzgeschichte "El Colo Colo" der chilenischen Dichters Manuel Rojas. Die Geschichten beruhen auf tatsächlichen Begebenheit des Autoren während seiner Tätigkeit an der Universidad del Norte als Dozent für Grafik in Antofagasta, in Chiles 'Norte Grande' (Großer Norden).
Das Theaterstück, dass den Band beschließt, basiert auf dem Roman 'Los Zarpazos del Puma - Caso Arellano' (Die Krallen des Pumas - Der Fall Arellano) der verstorbenen Chilenin Patricia Verdugo Aguirres, der Wiederum auf den Tagebuchaufzeichnungen des chilenischen Journalisten Sergio Marras beruht.
  • Produktdetails
  • Verlag: epubli
  • Seitenzahl: 320
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 125mm x 18mm
  • Gewicht: 376g
  • ISBN-13: 9783745008111
  • ISBN-10: 3745008111
  • Artikelnr.: 48878743
Autorenporträt
Knop, Gert W.
Gert W. Knop , Pseudonym: André Steinbach Jahrgang 1943. Graphikstudium an der Freien Akademie und Werkkunstschule Mannheim. Lehrer für Lithographie, Holz- und Linolschnitt an der "Universidad del Norte", Antofagasta, Chile. Studium der tropischen Agrarwirtschaft in Deutschland und Schottland (University of Edinburgh). Michotouchkine-Preis für Graphik 1992 und PITCO-Preis für Graphik 1993 in Port Vila, Vanuatu. Graphiken im neorealistischen Stil. Längere Arbeitsaufenthalte in Israel, Sri Lanka, Papua Neuguinea, Vanuatu und Chile. Schreibt Lyrik , Kurzgeschichten und Essays auf Deutsch, Englisch und Spanisch auch unter seinem Pseudonym André Steinbach.