9,99
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

2 Kundenbewertungen

Erbin, Mutter, Rebellin: der große Roman um Königin Konstanze, die heimliche Schlüsselfigur der Stauferdynastie Es ist die berühmteste Geburtsszene des Mittelalters: Konstanze, Frau des deutschen Kaisers Heinrich VI., vierzigjährig, als unfruchtbar verschrieen, hochschwanger. Um jeden Preis muß sie die Legitimität ihres Kindes sicherstellen. Und so bringt sie ihren Sohn öffentlich, auf dem Marktplatz von Jesi, zur Welt. Die Nachwelt kennt sie als Mutter des Stauferkaisers Friedrich II. Aber welcher Weg liegt wirklich hinter Konstanze von Sizilien? Wem gehört ihre Treue: ihrer Heimat Sizilien…mehr

Produktbeschreibung
Erbin, Mutter, Rebellin: der große Roman um Königin Konstanze, die heimliche Schlüsselfigur der Stauferdynastie
Es ist die berühmteste Geburtsszene des Mittelalters: Konstanze, Frau des deutschen Kaisers Heinrich VI., vierzigjährig, als unfruchtbar verschrieen, hochschwanger. Um jeden Preis muß sie die Legitimität ihres Kindes sicherstellen. Und so bringt sie ihren Sohn öffentlich, auf dem Marktplatz von Jesi, zur Welt. Die Nachwelt kennt sie als Mutter des Stauferkaisers Friedrich II. Aber welcher Weg liegt wirklich hinter Konstanze von Sizilien? Wem gehört ihre Treue: ihrer Heimat Sizilien oder ihrem Mann, dessen Grausamkeit sie entsetzt?
Sabine Weigand erzählt das Leben einer Frau, deren Träume ganze Königreiche umfassen...
  • Produktdetails
  • Fischer Taschenbücher Bd.19701
  • Verlag: Fischer Taschenbuch
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 458
  • Erscheinungstermin: 20. August 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 191mm x 126mm x 37mm
  • Gewicht: 402g
  • ISBN-13: 9783596197019
  • ISBN-10: 3596197015
  • Artikelnr.: 42671218
Autorenporträt
Weigand, Sabine
Sabine Weigand stammt aus Franken. Sie ist promovierte Historikerin, arbeitete als Ausstellungsplanerin für Museen und ist nun Abgeordnete im bayerischen Landtag. Historische Originaldokumente sind der Ausgangspunkt vieler ihrer Romane, wie 'Die Markgräfin', 'Das Perlenmedaillon', 'Die Königsdame', 'Die Seelen im Feuer' und 'Die silberne Burg'. In 'Die Tore des Himmels' gestaltet sie das Leben der Hl. Elisabeth, in 'Das Buch der Königin' das Schicksal der deutschen Kaiserin Konstanze, in 'Ich, Eleonore. Königin zweier Reiche' der europäischen Skandalherrscherin. Ihr neuer Roman 'Die Manufaktur der Düfte' schildert das Schicksal einer Seifenfabrikantendynastie. Literaturpreise:»Kulturmeter« Stadt Schwabach, Kulturpreis der Kulturstiftung IHK Franken
Rezensionen
Meisterhaft gelingt Sabine Weigand, worum sich so mancher Historiker vergeblich bemüht: Geschichte erlebbar zu machen.