Super-hubs - Navidi, Sandra; Roubini, Nouriel
19,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

1 Kundenbewertung

Gewinner der Silver Medal des Axiom Business Book Award 2016
Auf der Liste der Bloomberg Best Books 2016
Mit einem exklusiven Vorwort von Star-Ökonom Nouriel Roubini
$uper-hubs enthüllt, wie die Finanzelite und ihre mächtigen Netzwerke das Weltgeschehen - und damit unser aller Leben - beherrschen.
Super-hubs sind die am besten vernetzten Knotenpunkte innerhalb des Finanznetzwerks, wie Milliardär George Soros, JP-Morgan-Chef Jamie Dimon und Blackrock-Boss Larry Fink. Ihre persönlichen Beziehungen und globalen Netzwerke verleihen ihnen finanzielle, wirtschaftliche und politische
…mehr

Produktbeschreibung
Gewinner der Silver Medal des Axiom Business Book Award 2016

Auf der Liste der Bloomberg Best Books 2016

Mit einem exklusiven Vorwort von Star-Ökonom Nouriel Roubini

$uper-hubs enthüllt, wie die Finanzelite und ihre mächtigen Netzwerke das Weltgeschehen - und damit unser aller Leben - beherrschen.

Super-hubs sind die am besten vernetzten Knotenpunkte innerhalb des Finanznetzwerks, wie Milliardär George Soros, JP-Morgan-Chef Jamie Dimon und Blackrock-Boss Larry Fink. Ihre persönlichen Beziehungen und globalen Netzwerke verleihen ihnen finanzielle, wirtschaftliche und politische "Super-Macht". Mit ihren Entscheidungen bewegen sie täglich Billionen auf den Finanzmärkten und haben somit direkten Einfluss auf Industrien, Arbeitsplätze, Wechselkurse, Rohstoffe oder sogar den Preis unserer Lebensmittel.

Als Insiderin der Hochfinanz nimmt Sandra Navidi Sie mit hinter die Kulissen dieses Mikrokosmos der Macht: zum Weltwirtschaftsforum in Davos, zum Internationalen Währungsfonds, zu Thinktanks, Benefizgalas und glamourösen Partys. Sie beleuchtet die Menschen, die hinter abstrakten Institutionen und Billionen an Kapital stehen, ihr Erfolgsgeheimnis, ihre privilegierte Existenz und die Auswirkungen auf unser Finanzsystem und damit auch auf die Zukunft unserer Wirtschaft und Gesellschaft. Erstmals überhaupt gibt Sandra Navidi damit einen Einblick in die sonst hermetisch abgeriegelte Machtelite.
  • Produktdetails
  • Verlag: Finanzbuch Verlag
  • Seitenzahl: 320
  • Erscheinungstermin: 18. Januar 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 156mm x 30mm
  • Gewicht: 524g
  • ISBN-13: 9783898799591
  • ISBN-10: 389879959X
  • Artikelnr.: 44338387
Autorenporträt
Sandra Navidi ist Gründerin der Unternehmensberatung BeyondGlobal. Zuvor arbeitete sie als Research Director mit Starökonom Nouriel Roubini, war Investmentbankerin und Chefjustiziarin. Sie ist in Deutschland und den USA als Rechtsanwältin zugelassen. Als Finanzexpertin hat sie über 500 Interviews in internationalen Medien gegeben und Vorträge auf zahlreichen Fachveranstaltungen gehalten.
Rezensionen
$uper-hubs ist ein aktuelles und relevantes Buch, das jeder lesen sollte ... Lawrence H. Summers, ehemaliger US-Finanzminister und ehemaliger Präsident der Harvard University ... eine faszinierende Beschreibung der Macht, die Eliten und ihre Netzwerke über den Finanzsektor ausüben, und eine Analyse der Konsequenzen, die dieses Systems für die Wirtschaft und Gesellschaft hat. Edmund Phelp, Nobelpreisträger Sandra Navidi gibt in $uper-hubs interessante fachliche und persönliche Einblicke in das globale Finanzsystem. Mit großem Sachverstand und in logischer Konsequenz zeigt sie Strukturen, Funktionsweisen und Zusammenhänge auf und unterzieht sie einer kritischen aber ausgewogenen Analyse. Die Folgen einer zunehmenden Vernetzung von Entscheidungsträgern im Finanzsystem und die daraus resultierende Machtkonzentration beleuchtet sie mit kritischer Distanz. Ein besonderer Vorteil: das Buch ist gut verständlich geschrieben und auch volkswirtschaftlich nicht vorgebildete Leser werden daran großen Gefallen finden. Zudem ermöglicht die Angabe zahlreicher Quellennachweise eine thematische Vertiefung. Die wertvollen Denkanstöße machen $uper-hubs zu einer höchst empfehlenswerten Lektüre. (Jürgen Stark, Prof., Dr. oec., ehemaliges Mitglied des Direktoriums der Europäischen Zentralbank, ehemaliger Chefvolkswirt der Europäischen Zentralbank, ehemaliger Vizepräsident der Deutschen Bundesbank) $uper-Hubs - was für ein cleveres Konzept! Aufgrund ihrer persönlichen Erfahrungen im Mikrokosmos der globalen Finanzelite, vermittelt Sandra Navidi äußerst aufschlussreiche Erkenntnisse über die Menschen und Netzwerke, die die Geschicke der Welt lenken. $uper-hubs ist gründlich recherchiert, schlüssig strukturiert und fesselnd formuliert. Mit ihrer eindrucksvollen disziplinübergreifenden Analyse entschlüsselt sie die Matrix des Finanzsystems, und zeigt auf, wie Super-hubs erfolgreiche Netzwerke aufgrund nachhaltiger Beziehungen aufbauen und damit ihre Spitzenpositionen in einer immer komplexer werdenden Welt zementieren. Dabei kommt auch die Erörterung potentieller Gefahren für das Finanzsystem als solchem und der Gesellschaft nicht zu kurz. $uper-hubs beeindruckt durch die gelungene Kombination von anschaulichen Schilderungen und scharfsinniger Analyse. (Professor Klaus Schwab, Gründer und Präsident des Weltwirtschaftsforums) Unterhaltsam und packend charakterisiert Sandra Navidi in $uper-hubs die Netzwerke, die sich viele der Spitzenmanager in der Finanzwelt zu Nutze machen. Ihre einzigartigen Erkenntnisse darüber, wie Bestandteile dieser Welt funktionieren, untermauert sie mit Schilderungen von den Treffen des Weltwirtschaftsforums und überträgt diese Beziehungsstrukturen und ihre Netzwerkeffekte auf einen erweiterten Kontext. Sie zieht zahlreiche nützliche Schlussfolgerungen und zeichnet grandiose Porträts einiger der Hauptakteure in der heutigen Finanzwelt. (Stephen A. Schwarzman Chairman, CEO & Co-Founder, Blackstone) Sandra Navidi ist mit $uper-hubs eine packende Analyse der Machtstrukturen innerhalb der Finanzelite gelungen. Die international renommierte Finanzexpertin nimmt die Leser mit zu den globalen Epizentren der Macht, von wo ein auserwählter Kreis einflussreichster Menschen, die "Super hubs", die Geschicke der Welt lenkt. Teils wohlwollend, teils kritisch, aber immer differenziert, erläutert sie überzeugend, weshalb sich die Macht der Finanzelite aufgrund systemischer Mechanismen selbst verewigt. $uper-hubs ist ein definitives "Buy"! (Dirk Müller, Börsenmakler und Erfolgsautor) Das heutige komplexe und schwierige globale Umfeld erfordert einen neuen Denkansatz, um die größten Herausforderungen bewältigen zu können. In ihrem Buch $uper-hubs hat Sandra Navidi die Wechselwirkung verschiedener Probleme - ökonomischer, geopolitischer, finanzwirtschaftlicher, und entwicklungstechnischer - dargelegt. Dabei beleuchtet sie insbesondere die Verknüpfungen, die im Rahmen von Ver…mehr

Frankfurter Allgemeine Zeitung - Rezension
Frankfurter Allgemeine Zeitung | Besprechung von 19.09.2016

Neulich in Davos
Sandra Navidi beschreibt die globale Finanzelite

Sandra Navidi ist eine deutsche Juristin, die seit vielen Jahren in New York lebt und über eine reiche Erfahrung an der Wall Street verfügt. Sie kennt viele Mächtige aus der globalen Finanzwelt und lässt den Leser an ihren Einsichten teilhaben. Ihre Schilderungen beginnen mit dem Weltwirtschaftsforum in Davos, wo sich alljährlich mehrere tausend Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Medien treffen.

Navidis Buch erzählt viele Geschichten, aber der Autorin geht es darum, die Finanzwelt mit Hilfe der Netzwerktheorie zu entschlüsseln. Ihre wichtigste These lautet, dass auch "in einer Zeit, in der alles automatisierbar und kopierbar ist und menschliche Beziehungen zunehmend digitalisierbar werden", ein"allumspannendes Netzwerk höchstpersönlicher Beziehungen" ein exklusives und wertvolles Gut bleibe. Ihr Erzählobjekt sind die "Super-Hubs": jene Personen, die, mit den exklusivsten Verbindungen ausgestattet, an der Spitze des Netzwerks stehen - Leute wie Jamie Dimon (J.P. Morgan Chase), Steve Schwartzman (Blackstone Group) oder die Hedgefonds-Legende George Soros.

Navidi beschreibt eine Elite, die Macht besitzt, auf Außenstehende nicht hört und weitgehend in der Lage ist, sich gegen den eigenen Fall zu schützen. Sie beschreibt auch eine Elite, die ein Leben außerhalb ihres Netzwerks nicht kennt. Diese Menschen haben (viel) Geld und wissen nicht, wie arm sie eigentlich sind.

gb.

Sandra Navidi: Super Hubs. Wie die Finanzelite und ihre Netzwerke die Welt regieren. Finanzbuch Verlag. München 2016. 314 Seiten. 19,99 Euro

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main
…mehr
Andere Kunden kauften auch