Nicht lieferbar
Hölle Hamburg
  • DVD

Jetzt bewerten

Eine Fernsehjournalistin ist gerade dabei, einen Beitrag über die große Bedeutung und noch größere Zukunft des Hamburger Hafens zu drehen, als sie durch eine Flaschenpost auf ein seltsames, von seinen Eignern aufgegebenes Schiff im Hafen aufmerksam wird. An Bord befinden sich Matrosen, die Mitglieder einer Kommunistischen Seegewerkschaft sind und Techniken entwickelt haben, mit denen sie mit den Geistern von Kominternfunktionären in Kontakt treten können. Die Geister nisten sich im Bewusstsein der Journalistin ein, was wiederum den Geheimdienst auf den Plan ruft.
Quelle/Copyright: Entertainment Media Verlag
…mehr

Andere Kunden interessierten sich auch für
Produktbeschreibung
Eine Fernsehjournalistin ist gerade dabei, einen Beitrag über die große Bedeutung und noch größere Zukunft des Hamburger Hafens zu drehen, als sie durch eine Flaschenpost auf ein seltsames, von seinen Eignern aufgegebenes Schiff im Hafen aufmerksam wird. An Bord befinden sich Matrosen, die Mitglieder einer Kommunistischen Seegewerkschaft sind und Techniken entwickelt haben, mit denen sie mit den Geistern von Kominternfunktionären in Kontakt treten können. Die Geister nisten sich im Bewusstsein der Journalistin ein, was wiederum den Geheimdienst auf den Plan ruft.
Quelle/Copyright: Entertainment Media Verlag
  • Produktdetails
  • Anzahl: 1 DVD
  • Hersteller: INDIGO Musikproduktion + Vertrieb GmbH / Hamburg
  • Gesamtlaufzeit: 88 Min.
  • Erscheinungstermin: 22. Januar 2010
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren gemäß §14 JuSchG
  • Sprachen: Deutsch
  • Untertitel: Deutsch, Portugiesisch, Französisch, Englisch
  • Bildformat: 4:3/16:9
  • Tonformat: Deutsch
  • EAN: 4047179368780
  • Artikelnr.: 28231754
Autorenporträt
Peter Ott, geboren am 26.07.1950 in Wörrstadt. Bauzeichnerlehre ab 1965. Berufliche Tätigkeit vor und während des Studiums im Hoch- und Tiefbau. Architekturstudium Ingenieurschule Mainz und Universität Kaiserslautern mit dem Abschluss Dipl.-Ing. Architektur im Jahre 1984. Seit 1984 im Bundesinstitut für Sportwissenschaft mit der Projektförderung in den Sachgebieten Sportgeräteentwicklung und Sportstättenentwicklung sowie mit den Aufgaben Beratung, Normung und Veröffentlichungen befasst.