12,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Die Deutschen sind Meister der Selbstkritik. Dabei macht das Land es besser, als viele denken, sagt John Kampfner. Der Autor ist Brite und zeigt, wie sehr sich das Deutschland-Bild im Ausland in den letzten Jahren verändert hat. Die deutsche Politik hält er für vorbildlich: Finanz- und Flüchtlingskrise - kaum ein anderes Land navigiere so erfolgreich und souverän durch schwierige Zeiten. Sogar die Corona-Bekämpfung hält er für größtenteils erfolgreich. Während anderswo autoritäre Politiker und Populisten regieren, sei Deutschland ein Bollwerk aus Anstand und Stabilität. Den Grund dafür sieht…mehr

Produktbeschreibung
Die Deutschen sind Meister der Selbstkritik. Dabei macht das Land es besser, als viele denken, sagt John Kampfner. Der Autor ist Brite und zeigt, wie sehr sich das Deutschland-Bild im Ausland in den letzten Jahren verändert hat. Die deutsche Politik hält er für vorbildlich: Finanz- und Flüchtlingskrise - kaum ein anderes Land navigiere so erfolgreich und souverän durch schwierige Zeiten. Sogar die Corona-Bekämpfung hält er für größtenteils erfolgreich. Während anderswo autoritäre Politiker und Populisten regieren, sei Deutschland ein Bollwerk aus Anstand und Stabilität. Den Grund dafür sieht Kampfner vor allem in der soliden Politik Angela Merkels und in der kritischen Auseinandersetzung mit der eigenen Vergangenheit; darin liegt für ihn der Schlüssel zu einer sensiblen Demokratie. Eine erfrischend andere Geschichte der Bundesrepublik.

«Ausgezeichnet und provokant, ein leidenschaftliches, aktuelles Buch.»
Sunday Times
  • Produktdetails
  • Verlag: Rowohlt Buchverlag / Rowohlt, Hamburg
  • Originaltitel: Why the Germans Do It Better
  • Artikelnr. des Verlages: 35277
  • Seitenzahl: 206
  • Erscheinungstermin: 21. April 2021
  • Deutsch
  • Abmessung: 195mm x 122mm x 22mm
  • Gewicht: 267g
  • ISBN-13: 9783498002510
  • ISBN-10: 3498002511
  • Artikelnr.: 60373505
Autorenporträt
Kampfner, John§John Kampfner ist Journalist, Autor und Kommentator. Er war viele Jahre deutscher Auslandskorrespondent in Bonn, Ost-Berlin und Moskau und berichtete über den Mauerfall und den Kollaps der Sowjetunion von beiden Seiten des Eisernen Vorhangs. Er schrieb und kommentierte u.a. für die Financial Times, BBC und war Chefredakteur des New Statesman Magazine. Seine Bücher "Blair's Wars" und "Why the Germans Do it Better" waren Bestseller in Großbritannien.
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur NZZ-Rezension

Rezensentin Claudia Schwartz hält das Buch des britischen Kolumnisten und Deutschlandkenners John Kampfner für Lektüre zur rechten Zeit.  Wie der Autor den Deutschen den Spiegel vorhält, einer Bilanz der Merkel-Ära quasi vorauseilend, findet Schwartz lesenswert, auch wenn Kampfners Lob der deutschen Regierung angesichts jüngster Entwicklungen beim Corona-Management fragwürdig erscheinen mag. Wiedervereinigung, Flüchtlingskrise, Außenpolitik - für den Autor Beispiele gelungener Politik. Dass Kampfner bei allem Lob auch die Fehler benennt (Beispiel: Russlandpolitik), gefällt Schwartz. Den vom Autor empfohlenen Machtanspruch des Landes sieht sie allerdings kritisch.

© Perlentaucher Medien GmbH