15,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
8 °P sammeln
  • Format: PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Soziale Arbeit / Sozialarbeit, Note: 1,7, Universität Kassel, Veranstaltung: Auswirkungen der Arbeit auf die Gesundheit, Sprache: Deutsch, Abstract: Nach einer Einführung in die Thematik soll geklärt werden, ob Sport als Präventivmaßnahme und zur Bewältigung von Stress geeignet und sinnvoll ist. Darüber hinaus sollen auch die damit verbundenen Gefahren beleuchtet werden. Es werden verschiedene Stressmodelle vorgestellt, um die Vorgänge, die beim Stress stattfinden, besser zu verstehen und die Effekte von Sport verständlicher darstellen zu können. …mehr

Produktbeschreibung
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Soziale Arbeit / Sozialarbeit, Note: 1,7, Universität Kassel, Veranstaltung: Auswirkungen der Arbeit auf die Gesundheit, Sprache: Deutsch, Abstract: Nach einer Einführung in die Thematik soll geklärt werden, ob Sport als Präventivmaßnahme und zur Bewältigung von Stress geeignet und sinnvoll ist. Darüber hinaus sollen auch die damit verbundenen Gefahren beleuchtet werden. Es werden verschiedene Stressmodelle vorgestellt, um die Vorgänge, die beim Stress stattfinden, besser zu verstehen und die Effekte von Sport verständlicher darstellen zu können. Mit diesem Ziel werden außerdem die hormonellen Zusammenhänge von Stress und Sport erklärt. Darüber hinaus wird Stress in einen Kontext mit der Geschichte der Menschheit gebracht, um daran zu erklären, weshalb wir Stress empfinden und warum dieser auch eine nützliche beziehungsweise sogar überlebensnotwendige Funktion haben kann. Im Kontext der Gesundheit wird das Salutogenese-Modell von Aaron Antonovsky beschrieben, welches im Zusammenhang mit dem Stressmodell von Richard Lazarus steht. Hierbei wird genauer auf die Ressourcen, die bei der Stressbewältigung zur Verfügung stehen und die Bewältigung von Stresssituationen begünstigen, eingegangen.