EUR 7,99
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Versandfertig in 3-5 Tagen
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Der Konvent für Deutschland hat sich die "Reform der Reformfähigkeit" auf die Fahnen geschrieben. Gemeint ist, daß er die staatlichen Strukturen so ändern möchte, daß die vermeintlich notwendigen Reformen leichter durchgesetzt werden können.
Dabei knüpft der von Ex-BDI-Präsident Hans-Olaf Henkel mitgegründete Konvent an die "Ruck-Rede" von Altbundespräsident Roman Herzog an, der zugleich auch Vorsitzender des Konventkreises ist. Aber was ist dieser Konvent für Deutschland eigentlich? Welche Rolle spielt er im Konzert der "Reform-Initiativen"? Und welche Interessen werden durch den Konvent…mehr

Produktbeschreibung
Der Konvent für Deutschland hat sich die "Reform der Reformfähigkeit" auf die Fahnen geschrieben. Gemeint ist, daß er die staatlichen Strukturen so ändern möchte, daß die vermeintlich notwendigen Reformen leichter durchgesetzt werden können.

Dabei knüpft der von Ex-BDI-Präsident Hans-Olaf Henkel mitgegründete Konvent an die "Ruck-Rede" von Altbundespräsident Roman Herzog an, der zugleich auch Vorsitzender des Konventkreises ist. Aber was ist dieser Konvent für Deutschland eigentlich? Welche Rolle spielt er im Konzert der "Reform-Initiativen"? Und welche Interessen werden durch den Konvent vertreten? Welche Gemeinsamkeiten bestehen zur Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft?

Dieses Buch begibt sich auf die Spurensuche nach den Hintergründen einer Einrichtung, die zwar schon länger präsent ist, aber sowohl in den Politikwissenschaften als auch in der Öffentlichkeit kaum beachtet wird - zu Unrecht, denn der Einfluß ist nicht zu unterschätzen!
  • Produktdetails
  • Verlag: Books On Demand
  • Seitenzahl: 144
  • 2014
  • Ausstattung/Bilder: 2014. 144 S. 190 mm
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 118mm x 12mm
  • Gewicht: 160g
  • ISBN-13: 9783738605822
  • ISBN-10: 3738605827
  • Best.Nr.: 41724726
Autorenporträt
Udo Ehrich studierte Politikwissenschaften an der Universität Bielefeld und untersuchte in seiner Master-Arbeit die interessengebundene Ideenagentur Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft. Zu diesem Thema verfasste er auch das Buch INSM & Co.