17,90 €
Versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Anders reisen und dabei das Besondere entdecken
Mit den aktuellen Tipps aus den Michael-Müller-Reiseführern gestalten Sie Ihre Reise individuell, nachhaltig und sicher.
Atemberaubende Tropfsteinhöhlen, geschichtsträchtige Renaissancestädte, imposante Gebirgskulisse und traumhafte Badebuchten - schon im Reisefieber? Entdecken und erleben Sie gemeinsam mit Sabine Becht die Marken (ital.: Marche) im nördlichen Osten Italiens. Auf 272 Seiten mit 143 Farbfotos finden Sie in unserem Reiseführer »Marken« in der sechsten Auflage alles, was Sie für eine einmalige und individuelle Italienreise…mehr

Produktbeschreibung
Anders reisen und dabei das Besondere entdecken

Mit den aktuellen Tipps aus den Michael-Müller-Reiseführern gestalten Sie Ihre Reise individuell, nachhaltig und sicher.

Atemberaubende Tropfsteinhöhlen, geschichtsträchtige Renaissancestädte, imposante Gebirgskulisse und traumhafte Badebuchten - schon im Reisefieber? Entdecken und erleben Sie gemeinsam mit Sabine Becht die Marken (ital.: Marche) im nördlichen Osten Italiens. Auf 272 Seiten mit 143 Farbfotos finden Sie in unserem Reiseführer »Marken« in der sechsten Auflage alles, was Sie für eine einmalige und individuelle Italienreise brauchen.

26 Karten und Pläne sorgen für optimale Orientierung. Praktisches Extra: eine herausnehmbare Faltkarte im Maßstab 1:300.000. Ökologisch, regional und nachhaltig wirtschaftende Betriebe sind kenntlich gemacht. Sabine Becht hat alles für Sie vor Ort recherchiert und ausprobiert. Zahlreiche eingestreute Kurz-Essays und Anekdoten vermitteln interessante Hintergrundinformationen und machen Ihnen Land und Leute leichter zugänglich.

Die Geheimtipps von Sabine Becht erschließen Ihnen neben allen touristischen Highlights auch die versteckten Perlen der Region abseits ausgetretener Pfade. Erprobte Tipps und nützliche reisepraktische Ratschläge runden unseren Marken-Reiseführer ab.

Vamos Eltern-Kind-Reisen hält unseren Marken-Reiseführer für »Sehr empfehlenswert.« »Handlich und hilfreich« schreibt Geo Saison. Buchprofile/medienprofile findet: »Als ein in jeder Hinsicht aktueller Führer durch Marken () sehr zu empfehlen.«

Die Marken - ein Italienisches Paradies

Für Feinschmecker und Weinliebhaber ist die Marken ein Paradies. 15 DOC- und fünf DOCG-Anbaugebiete gibt es hier. Selbstverständlich finden Sie alles Wissenswerte zu den edlen Tropfen der Region in unserem Marken-Reiseführer.

Mehr als 300 Museen und Pinakotheken, etwa 200 romanische Kirchen, mehr als 70 historische Theater und mehr als 30 archäologische Stätten:Geschichts- und Kulturinteressierte kommen in der Marken voll auf Ihre Kosten. Familien mit Kindern genießen die einmaligen Strände. 15 Küstenorte der Marken erhalten seit Jahren das Blaue Band für gute Wasserqualität. Mit unserem Reiseführer »Marken« finden Sie die schönsten Strände spielend leicht.

Die Marken in der Übersicht

Los geht die Entdeckungstour in die Marken ganz im Norden. Ein kleiner Stopover in San Marino begeistert angesichts der historischen Gemäuer und der bewegten Geschichte des Zwergstaats. 2001 wurde das 1700-jährige Bestehen gefeiert! Damit gehört er zu den ältesten Republiken.

Die Provinz Pesaro und Urbino im Norden der Region lockt mit mehreren äußerst sehenswerten Reisezielen. In Urbino begeistert der geschichtsträchtige und prächtige Palazzo Ducale. Im dünn besiedelten Montefeltro mit seinen endlosen Hügelketten und schroffen Felsformationen kommen Naturfreunde und Individualisten auf Ihre Kosten. Sehenswert ist die Festung Gradara sowie der Monte San Bartolo am Meer.

Ancona ist die Hauptstadt der Marken, sowie bekannter und wichtiger Hafenort. Gleich daneben finden Badefreunde ihr Glück: die Riviera del Conero ist einer der schönsten Küstenabschnitte der Adria. In den weiten Hügeln der Marken verzaubern liebliche Kleinstädte. Abenteuerlich: die berühmten Höhlen Grotte di Frasassi.

Weiter südlich wird die Küste weniger spektakulär. Hier liegen die Schätze im Hinterland. Macerata und die imposante Bergwelt der Parco Nazionale dei Monti Sibillini mit bis zu 2.500 Meter hohen Gipfeln versprechen eindrucksvolle Ansichten. Sehenswert die hübschen kleinen Dörfer der Gegend.

Im Süden der Marken befinden sich die Provinzen Fermo und Ascoli Piceno. Wer endlose Sandstrände und schön
Autorenporträt
Geboren in Wiesbaden, studierte in Bamberg Amerikanistik und Kommunikationswissenschaft. Schon in ihren Semesterferien war sie für den Michael Müller Verlag in Griechenland unterwegs, bevor sie 1997 mit »Tunesien« ihren ersten eigenen Reiseführer schrieb. Den gibt es zwar nicht mehr, dafür aber diverse zu Italien (Rom, Piemont, Ligurien, Elba etc.), zu den griechischen Inseln (Kefalonia & Ithaka), zu Mecklenburg-Vorpommern und zu Österreich.