Das Tao der weisen Frauen
Marktplatzangebote
Ein Angebot für € 13,90 €

    Broschiertes Buch

Die geheimen Lehren der 'Unsterblichen Schwestern'. Sie sind die berühmten Meisterinnen der spirituellen Selbst-Transformation durch feinstoffliche Energiearbeit. Dies ist der praktische Weg des 'Weiblichen Tao der Inneren Alchemie', der körperliche und geistige Weg zur Selbstvervollkommnung. Die Energiearbeit ist eine mystische Tradition und Grundlage für z.B. Feng Shui, Qi Gong und TCM/Traditionelle Chinesische Medizin. Das universelle Qi bedeutet Energie, japanisch Ki, indisch Prana, Shakti und Kundalini, westlich Odem und Astrallicht. Tiefsinnige Gedichte, inspirierende Kurzgeschichten und…mehr

Produktbeschreibung
Die geheimen Lehren der 'Unsterblichen Schwestern'. Sie sind die berühmten Meisterinnen der spirituellen Selbst-Transformation durch feinstoffliche Energiearbeit. Dies ist der praktische Weg des 'Weiblichen Tao der Inneren Alchemie', der körperliche und geistige Weg zur Selbstvervollkommnung. Die Energiearbeit ist eine mystische Tradition und Grundlage für z.B. Feng Shui, Qi Gong und TCM/Traditionelle Chinesische Medizin. Das universelle Qi bedeutet Energie, japanisch Ki, indisch Prana, Shakti und Kundalini, westlich Odem und Astrallicht. Tiefsinnige Gedichte, inspirierende Kurzgeschichten und erklärende Kommentare vermitteln die praktisch-spirituellen Methoden, die zu höchster persönlicher Vollkommenheit führen. Im alten China wurden diese geheimen Lehren über Jahrtausende bewahrt und nur an geeignete Schüler weitergegeben. Besonders in der weiblichen spirituellen Energie liegt der zentrale Schlüssel zum Verständnis der taoistischen Weisheitstradition.
  • Produktdetails
  • Verlag: Aurinia Verlag
  • Originaltitel: Immortal Sisters
  • 1., Aufl.
  • Seitenzahl: 148
  • Erscheinungstermin: Mai 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 203mm x 153mm x 14mm
  • Gewicht: 190g
  • ISBN-13: 9783943012552
  • ISBN-10: 3943012557
  • Artikelnr.: 35492964
Autorenporträt
Thomas Cleary ( 1949) gehört weltweit zu den führenden zeitgenössischen Vermittlern von Weisheitstexten alter Kulturen. Er promovierte in ostasiatischen Sprachen an der Harvard University und forschte und lehrte zu asiatischer Philosophie und Kultur an Universitäten in den USA und Japan, u.a. an der renommierten Kyoto-Universität. Das Besondere an Clearys Schaffen sind umfangreich erläuterte Übertragungen von Weisheitstexten aus dem Chinesischen, Japanischen, Arabischen, Hebräischen und Sanskrit. Erst durch Clearys Übersetzungen aus dem Chinesischen konnte der spirituelle Gehalt des Taoismus einem größeren Publikum im Westen überhaupt zur Kenntnis gebracht werden.