EUR 9,95
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

29 Kundenbewertungen

"Ich habe mir immer gedacht, wenn ich Drogen nehme, dann können sie ruhig meinen Körper ficken, dann sollen sie mit mir machen, was sie wollen. Denn ich hasse meinen Körper, der ist so fett und hässlich und unförmig und sowieso habe ich es nicht besser verdient. Doch in den Momenten, wenn die Drogen aufhören zu wirken, merke ich, dass die Leute auch meine Seele ficken. Das tut weh, nein, mehr noch, das zerstört, ohne zu zerstören, man bleibt übrig und weiß, dass man kaputt ist, unheilbar, und dass man damit leben muss ..." Gerade volljährig geworden, erzählt die Autorin von ihrer Kindheit im…mehr

Produktbeschreibung
"Ich habe mir immer gedacht, wenn ich Drogen nehme, dann können sie ruhig meinen Körper ficken, dann sollen sie mit mir machen, was sie wollen. Denn ich hasse meinen Körper, der ist so fett und hässlich und unförmig und sowieso habe ich es nicht besser verdient.
Doch in den Momenten, wenn die Drogen aufhören zu wirken, merke ich, dass die Leute auch meine Seele ficken. Das tut weh, nein, mehr noch, das zerstört, ohne zu zerstören, man bleibt übrig und weiß, dass man kaputt ist, unheilbar, und dass man damit leben muss ..."
Gerade volljährig geworden, erzählt die Autorin von ihrer Kindheit im Heim, von den ersten Drogen mit zwölf und dem Drogenstrich, dem harten Leben zwischen Freiern, Zuhältern, Dealern und der Schule.
Ungeschönt, unerbittlich ehrlich zeigt sie uns, wie das Leben in Deutschland auch aussehen kann, fernab von Behaglichkeit und Familie.
  • Produktdetails
  • Verlag: Ubooks
  • 5. Aufl.
  • Seitenzahl: 128
  • Altersempfehlung: 16
  • 2009
  • Ausstattung/Bilder: 128 S. 180 mm
  • Deutsch
  • Abmessung: 180mm
  • Gewicht: 120g
  • ISBN-13: 9783866080683
  • ISBN-10: 3866080689
  • Best.Nr.: 21982090
Autorenporträt
Geboren in Ägypten 1965, folgten nach der Ausbildung zum Lithografen einige Jobs beim Radio sowie als Musiker. Als Texter aud Autor u. a. für Marie Claire brach die Liebe zur Kunst, zur Inszenierung durch. Zahlreiche Ausstellungen und unzählige Fotoarbeiten für Fetishlabels und Zeitschriften machen ihn zu einem der wichtigsten Ideengeber der Fetish- und Gothic-Szene. Seine provokativen, aber auch humorvollen Kompositionen sind eine Tour de Force, genial und einzig, aber nie artig - H.E.L.P. ist sein zweiter Bildband.
Inhaltsangabe
1;Inhalt was halt so drin ist;6
2;Kapitel 1 Das Zippo;8
3;Kapitel 2 Die Klinge;26
4;Kapitel 3 Der Wecker;43
5;Kapitel 4 Das Universum;57
6;Kapitel 5 Das Piercing;69
7;Kapitel 6 Der Spielplatz;83
8;Kapitel 7 Der Brief;95
9;Nachwort;110