10,00
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Erscheint vorauss. 20. Januar 2020
oder sofort lesen als eBook
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

2 Kundenbewertungen

"Reisen ist, wie beim Gärtnern auf die Harke zu treten. Man spürt, dass man lebt." Wladimir Kaminer
Ein Kreuzfahrtschiff ist eine ganz eigene Welt. Der Reisende betritt eine schwimmende Oase des Glücks mit Bar, Tanzabenden und dem reibungslosen Übergang von einer Mahlzeit zur nächsten. Und natürlich mit jeder Menge neuer Bekanntschaften. Aber auch an Land gibt es viel zu entdecken: von Putin-Schokolade in St. Petersburg, über falsche Götter auf der Akropolis bis zu verrückten karibischen Taxifahrern. Und wer könnte schöner davon erzählen als Wladimir Kaminer, Kreuzfahrer aus Leidenschaft?…mehr

Produktbeschreibung
"Reisen ist, wie beim Gärtnern auf die Harke zu treten. Man spürt, dass man lebt." Wladimir Kaminer

Ein Kreuzfahrtschiff ist eine ganz eigene Welt. Der Reisende betritt eine schwimmende Oase des Glücks mit Bar, Tanzabenden und dem reibungslosen Übergang von einer Mahlzeit zur nächsten. Und natürlich mit jeder Menge neuer Bekanntschaften. Aber auch an Land gibt es viel zu entdecken: von Putin-Schokolade in St. Petersburg, über falsche Götter auf der Akropolis bis zu verrückten karibischen Taxifahrern. Und wer könnte schöner davon erzählen als Wladimir Kaminer, Kreuzfahrer aus Leidenschaft?
  • Produktdetails
  • Goldmann Taschenbücher .48980
  • Verlag: Goldmann
  • Erstmals im TB
  • Seitenzahl: 224
  • Erscheinungstermin: 20. Januar 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 187mm x 125mm
  • ISBN-13: 9783442489800
  • ISBN-10: 3442489806
  • Artikelnr.: 55701842
Autorenporträt
Kaminer, Wladimir
Wladimir Kaminer wurde 1967 in Moskau geboren. Seit 1990 lebt er mit seiner Frau und inzwischen erwachsenen Kindern in Berlin. Mit seiner Erzählsammlung »Russendisko« sowie zahlreichen weiteren Bestsellern avancierte er zu einem der beliebtesten und gefragtesten Autoren Deutschlands.
Rezensionen
"Mit scharfem Blick und nachsichtigem Humor." Galore - Literatur