Die ewige Morgenröte - Stern, Jochen
12,50 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Der Zweite Teil des zweiteiligen Romans "Die ewige Morgenröte" befasst sich unter dem Titel "Das Leben ist kein Spiel" vorwiegend mit dem Schicksal vieler Jugendlicher in Frankfurt/Oder, in der damaligen Sowjetzone, zwischen den Jahren 1945 - 1948. Die anfängliche Euphorie über den demokratischen Aufbruch schwindet zusehends mit dem gleichzeitigen Beginn der uneingeschränkten Machterhaltung der alleinherrschenden SED.
Diese Politik geht zu Lasten der Freiheit und Demokratie. Wobei der sowjetische Geheimdienst NKWD und so mancher deutsche Helfer sich nicht scheuen, vor allem jugendliche
…mehr

Produktbeschreibung
Der Zweite Teil des zweiteiligen Romans "Die ewige Morgenröte" befasst sich unter dem Titel "Das Leben ist kein Spiel" vorwiegend mit dem Schicksal vieler Jugendlicher in Frankfurt/Oder, in der damaligen Sowjetzone, zwischen den Jahren 1945 - 1948. Die anfängliche Euphorie über den demokratischen Aufbruch schwindet zusehends mit dem
gleichzeitigen Beginn der uneingeschränkten Machterhaltung der alleinherrschenden SED.

Diese Politik geht zu Lasten der Freiheit und Demokratie. Wobei der sowjetische Geheimdienst NKWD und so mancher deutsche Helfer sich nicht scheuen, vor allem jugendliche Idealisten zu verhaften, sie in das Untersuchungsgefängnis in Potsdam Lindenstraße 54 zu verschleppen, und sie dort unter Folter, Drohungen und Demütigungen zwingen, Schuldeingeständnisse abzulegen, die dann zu hohen Strafen führen.

Der Autor Jochen Stern, der - wie schon im Ersten Band - eigene Erlebnisse angesichts der sukzessiven Entmündigung vieler Gleichgesinnter verarbeitet, schildert zugleich auch die NKWD - Methoden der Untersuchungsoffiziere und deren Intentionen gegenüber den politischen Häftlingen bis hin zur geistigen und körperlichen Auslöschung.
  • Produktdetails
  • Verlag: Burg, Rehau
  • Seitenzahl: 317
  • Erscheinungstermin: 18. Dezember 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 146mm x 25mm
  • Gewicht: 466g
  • ISBN-13: 9783944370705
  • ISBN-10: 3944370708
  • Artikelnr.: 50550869
Autorenporträt
Stern, Jochen
Jochen Stern Aufgewachsen in Frankfurt/Oder. Nach dem Krieg Neulehrer. Daneben Schauspielunterricht am dortigen Stadttheater. 1947 Verhaftung durch das NKWD. Fast sieben Jahre Häftling in Bautzen. Später, in Göttingen Abitur, Jurastudium. Seit 1957 in Bonn freischaffender Schauspieler für Bühne und Film. Mitwirkung bei Festspielen in Wunsiedel, Mayen, Feuchtwangen, Bad Gandersheim, Siegburger Festspiele sowie bei 15 Tourneen. Außerdem Festengagements am Bonner Schauspielhaus,in Stuttgart, Baden-Baden, Köln und Hamburg. Bekannt vor allem durch die TV-Kultserie "Ein Herz und eine Seele" als Koslowski, Freund von "Ekel" Alfred und in TV- und Kinofilmen, wie "Good bye, Lenin", "Aimee und Jaguar", "Der Laden", "Nesthocker" und insgesamt über 270 Filmen. Als Autor mehrere Buchtitel, u. a. "Und der Westen schweigt", "Wendezeit oder die Sehnsucht nach Revanche", "Mimenkränze" und "WegEnd".