Marktplatzangebote
Ein Angebot für € 5,00 €

    Gebundenes Buch

3 Kundenbewertungen

Knappe Liocas und Kriegerin Moriana erwachen am Schauplatz einer Katastrophe. Eine unbekannte Macht hat die Heere der Allianz von Valdora und der wilden Tequari vernichtet. Gemeinsam versuchen die Todfeinde herauszufinden, was geschehen ist. Gejagt von den Häschern des valdorischen Königs und den Inquisitoren der Hohen Priesterschaft stoßen sie auf eine mörderische Verschwörung geheimnisvoller Magier. Ihre Spur führt nach Amhas, ins Reich der Handelsfürsten und Söldnergilden, und erst dort offenbart sich das ganze Ausmaß der Bedrohung. Hinter der letzten Pforte werfen die Strahlen der Schwarzen Sonne ihr verzehrendes Licht auf die Welt Caldris.…mehr

Produktbeschreibung
Knappe Liocas und Kriegerin Moriana erwachen am Schauplatz einer Katastrophe. Eine unbekannte Macht hat die Heere der Allianz von Valdora und der wilden Tequari vernichtet. Gemeinsam versuchen die Todfeinde herauszufinden, was geschehen ist. Gejagt von den Häschern des valdorischen Königs und den Inquisitoren der Hohen Priesterschaft stoßen sie auf eine mörderische Verschwörung geheimnisvoller Magier. Ihre Spur führt nach Amhas, ins Reich der Handelsfürsten und Söldnergilden, und erst dort offenbart sich das ganze Ausmaß der Bedrohung. Hinter der letzten Pforte werfen die Strahlen der Schwarzen Sonne ihr verzehrendes Licht auf die Welt Caldris.
  • Produktdetails
  • Dark Edition
  • Verlag: Papierverzierer Verlag
  • Seitenzahl: 488
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 141mm x 40mm
  • Gewicht: 659g
  • ISBN-13: 9783944544670
  • ISBN-10: 3944544676
  • Artikelnr.: 41474516
Autorenporträt
Henning Mützlitz 1980 in Hofheim am Taunus geboren, verschlug es Henning Mützlitz wenige Jahre später nach Nordhessen, wo er in Battenberg/Eder aufwuchs. Schon in Grundschulzeiten entdeckte er die Liebe zum Schreiben. Als Berufswunsch gab er in den Poesiealben seiner Klassenkameraden meist 'Archäologe' oder 'Schriftsteller' an. Nach einem Schulpraktikum in einem Buchladen sowie der zunehmenden Begeisterung für das Phantastik-Genre war der weitere Weg vorgezeichnet. 2006 begann er mit seinem ersten Roman - als Ausgleich zur Diplomarbeit. Dieser (gemeinsam mit Christian Kopp verfasste) Roman erschien 2008 mit dem Titel 'Das Zepter des Horas' innerhalb der Romanreihe zu Deutschlands bekanntestem Pen&Paper-Rollenspiel 'Das Schwarze Auge'. In den Jahren darauf folgten u.a. mit 'Der Ring des Namenlosen' weitere Veröffentlichungen innerhalb der DSA-Reihe. Neben dem Schreiben von Romanen und Kurzgeschichten steht für ihn auch sonst das geschriebene Wort im Mittelpunkt: Seit 2009 ist Henning Mützlitz freiberuflich als Journalist und Autor tätig. Neben Artikeln in verschiedenen Fachzeitschriften verfasst er Sachbücher unter eigenem Namen oder Pseudonym. Christian Kopp Christian Kopp wurde 1980 in Frankenberg/Eder in Hessen geboren und wuchs in einem windumtosten Bergdorf mit Namen Bromskirchen auf. Sein leidenschaftliches Interesse für Mythologie und Phantastik zeichnete sich bereits in jungen Jahren ab und schlägt sich bis heute in Pen&Paper-Rollenspiel und diversen Schreibexperimenten nieder. Geteilt und bestärkt wurde diese Begeisterung schon während der gemeinsamen Schul- und Studienzeit von Henning Mützlitz, mit dem er 2008 den DSA-Roman 'Das Zepter des Horas' herausbrachte. Über Umwege verschlug es den Wahl-Marbuger nach dem Erststudium und einer Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter schließlich in den Lehrerberuf mit den Fächern Deutsch und Geschichte.