11,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

2 Kundenbewertungen

Wie finde ich "den Richtigen"? Wie wichtig ist Sex für eine glückliche Beziehung? Wie viel Streit verträgt die Liebe? Muss ein Seitensprung wirklich das Ende der Beziehung bedeuten? Und wann ist es besser zu gehen als zu bleiben? Die erfahrene Paartherapeutin Sandra Konrad deckt anhand vieler Fallbeispiele aus ihrer Praxis die Missverständnisse und falschen Erwartungen auf, mit denen wir unsere Liebesbeziehungen häufig überfordern. Denn je klarer wir erkennen, was wir selbst zur Liebe beitragen können, umso glücklicher werden wir leben und lieben.…mehr

Produktbeschreibung
Wie finde ich "den Richtigen"? Wie wichtig ist Sex für eine glückliche Beziehung? Wie viel Streit verträgt die Liebe? Muss ein Seitensprung wirklich das Ende der Beziehung bedeuten? Und wann ist es besser zu gehen als zu bleiben? Die erfahrene Paartherapeutin Sandra Konrad deckt anhand vieler Fallbeispiele aus ihrer Praxis die Missverständnisse und falschen Erwartungen auf, mit denen wir unsere Liebesbeziehungen häufig überfordern. Denn je klarer wir erkennen, was wir selbst zur Liebe beitragen können, umso glücklicher werden wir leben und lieben.
  • Produktdetails
  • Piper Taschenbuch Bd.30888
  • Verlag: Piper
  • Seitenzahl: 349
  • Erscheinungstermin: 1. Juni 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 121mm x 27mm
  • Gewicht: 251g
  • ISBN-13: 9783492308885
  • ISBN-10: 3492308880
  • Artikelnr.: 44096204
Autorenporträt
Konrad, Sandra
Dr. Sandra Konrad ist Diplom-Psychologin und arbeitet seit 2001 als systemische Einzel-, Paar- und Familientherapeutin in eigener Praxis in Hamburg. In ihrer wissenschaftlichen und therapeutischen Arbeit untersucht sie transgenerationale Übertragungen - also den starken Einfluss der Vergangenheit auf die Gegenwart. Im Piper Verlag erschienen von ihr »Das bleibt in der Familie« und »Liebe machen«. Sandra Konrad ist verheiratet und lebt in Hamburg.
Inhaltsangabe
Vorwort Über die Liebe und dieses Buch EINS Woran wir glauben - was wir wissen - wovon wir träumen Die Geschichte von Sue und Frank Was wir von Profis über die Liebe lernen können Liebe ist Schicksal Warum aus Hollywood schöne Filme und schlechte Ratschläge kommen ZWEI Sich verlieben: Vom Suchen und Finden Von Traummännern und Traumfrauen Warum wir uns am Anfang belügen und der Richtige mit der Zeit immer falscher wird Jeder Topf findet einen Deckel Warum ein bisschen Prinzessin okay ist und zu wilde Träume einsam machen Der "richtige" Partner Warum alle das Gleiche wollen und sich doch nicht jeder in jeden verliebt Wir sind seelenverwandt Warum wir uns selbst im anderen suchen und was das mit Narzissmus zu tun hat Das schönste Gefühl der Welt Warum Verliebte Schmetterlinge im Bauch und Zwangsgedanken im Kopf haben ... and they lived happily ever after Warum Märchen immer bei der Hochzeit aufhören, obwohl die Geschichte da erst richtig anfängt DREI Mittendrin: Liebesleben und Beziehungsglück "Liebe dich selbst und es ist egal, wen du heiratest" Wie Liebe und Bindung entsteht und warum unsere Partnerwahl von unserem Selbstbild abhängig ist Liebe macht blind Warum James Bond keine gute Partie ist und wieso wir trotzdem (erst mal) auf ihn reinfallen Er wird sich noch ändern (oder ich ihn) Was der Unterschied zwischen "rumschrauben" und verhandeln ist und warum wir das gesamte Paket annehmen müssen Wahre Liebe erduldet alles Warum die Fähigkeit zu verzeihen genauso wichtig ist wie sich zu entschuldigen Wenn er mich liebt, liest er mir jeden Wunsch von den Augen ab Warum wir die Sprache der Liebe lernen müssen und wie wichtig Unterschiede für die Langlebigkeit einer Beziehung sind Bloß keinen Streit Warum wir mit Harmoniesucht mehr als nur unsere Beziehung aufs Spiel setzen und wie Konflikte uns sogar stärken Männer wollen Sex, Frauen wollen reden Warum die weibliche Libido jahrhundertelang unterdrückt wurde und was Männer und Frauen beim Sex wirklich voneinander unterscheidet Glückliche Paare haben zweimal pro Woche Sex Warum man keiner Statistik glauben sollte, die man nicht selbst gefälscht hat Die Heirat ist die Krönung unserer Liebe Warum die wahre Romantik nicht in der einmaligen, sondern in der tagtäglichen Entscheidung füreinander liegt Mit einem Kind wird unsere Beziehung vollkommen Warum aus glücklichen Paaren manchmal unglück-liche Eltern werden und was wir tun können, um die unvermeidlichen Rollenkonflikte zu entschärfen Unsere Liebe soll bedingungslos sein Warum es keine Liebe ohne Sehnsucht und Mangel gibt und wie wir trotzdem glücklich werden können VIER Treue: der (un)moralische Vertrag Männer sind Schweine Ob Männer wirklich nur das eine wollen und Frauen wirklich nie in Versuchung geraten In einer guten Beziehung ist man sich immer treu Warum Männer und Frauen sich gleichzeitig lieben und betrügen können und was ein Seitensprung bedeutet Nach einem Seitensprung ist alles vorbei Warum es so schwierig ist, zu verzeihen und wie man eine Affäre für die Beziehung nutzen kann Treue ist auch keine Lösung Wie das Spannungsfeld aus Langeweile und Eifersucht den Treuevertrag diktiert FÜNF Trennung: Wie man zurückblickt - wie man nach vorn blickt Wenn wir uns trennen, haben wir versagt Wann gehen besser ist als bleiben und wie wir dankbar statt enttäuscht auf gemeinsame Jahre zurückblicken können Eine Trennung traumatisiert die Kinder Warum "wegen der Kinder" ein schlechtes Argument für eine schlechte Beziehung ist und wie auch getrennte Eltern gute Beziehungsvorbilder sein können "Liebeskummer lohnt sich nicht, my Darling" Welche Phasen eine Trennung mit sich bringt und warum es gesund ist, ausgiebig zu wüten und zu trauern Beim nächsten Mann wird alles anders Warum die nächste Beziehung nur zur Hälfte vom nächsten Mann abhängt und wie hilfreich ein (kleines) bisschen Vernunft und Verantwortung sein kann SECHS The (happy) End Liebe ist ... das alles und noch v
Rezensionen
"Für wen? Alle, die ans Glück glauben, ohne es dem Zufall überlassen zu wollen.", Emotion
Andere Kunden kauften auch