Lippstadt (Mängelexemplar) - Hagemeier, Hubertus
Früher 14,95
als Mängelexemplar:
Jetzt nur 7,48**
versandkostenfrei*

Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Frühere Preisbindung aufgehoben
Sofort lieferbar
4 °P sammeln

Mängelexemplar
Lieferung nur solange der Vorrat reicht!

    Gebundenes Buch

Lippstadt, das Venedig Westfalens, vereint eindrucksvoll Tradition und Moderne, städtisches Leben und wunderschöne Natur. Zahlreiche historische Klöster und Kirchen, prächtige Villen, eindrucksvolle Fachwerkbauten, sehenswerte Brücken, weitläufige Parklandschaften sowie Straßen, Pfade und Plätze mit besonderer Atmosphäre gilt es in der Stadt an der Lippe zu entdecken. Brillante Momentaufnahmen führen zum altehrwürdigen Stift Cappel, den pittoresken Häusern an der Langen Straße, zur Naturoase Grüner Winkel und vielen weiteren malerischen Ecken. Impressionen des traditionellen Schützenfestes und…mehr

Produktbeschreibung
Lippstadt, das Venedig Westfalens, vereint eindrucksvoll Tradition und Moderne, städtisches Leben und wunderschöne Natur. Zahlreiche historische Klöster und Kirchen, prächtige Villen, eindrucksvolle Fachwerkbauten, sehenswerte Brücken, weitläufige Parklandschaften sowie Straßen, Pfade und Plätze mit besonderer Atmosphäre gilt es in der Stadt an der Lippe zu entdecken.
Brillante Momentaufnahmen führen zum altehrwürdigen Stift Cappel, den pittoresken Häusern an der Langen Straße, zur Naturoase Grüner Winkel und vielen weiteren malerischen Ecken. Impressionen des traditionellen Schützenfestes und stimmungsvolle Aufnahmen der Lichtpromenade runden diesen kurzweiligen Stadtrundgang ab.
Dieser Bildband ist eine Liebeserklärung an eine wunderschöne Stadt und ihre Menschen.
  • Produktdetails
  • Moment-Aufnahmen .
  • Verlag: Sutton Verlag Gmbh
  • Seitenzahl: 84
  • Erscheinungstermin: Oktober 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 217mm x 212mm x 11mm
  • Gewicht: 435g
  • ISBN-13: 9783954002443
  • ISBN-10: 3954002442
  • Artikelnr.: 45362336
Autorenporträt
Hagemeier, Hubertus
Hubertus Hagemeier wurde in Willebadessen geboren. Seit Abschluss seines Studium der Forstwissenschaft und Sozialarbeit ist er in Lippstadt als Sozialarbeiter tätig. Er engagiert sich im Verein für Geschichte und Altertumskunde Paderborn und in der Gesellschaft zur Förderung der Archäologie in Ostwestfalen. Darüber hinaus bietet er Waldführungen an.