Das unzerstörte Erbe Deutschlands - Riestra, Pablo de la; Arnhold, Elmar
39,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Deutschland ist reich an historischen Städten, die als Flächendenkmäler den Zweiten Weltkrieg überdauert haben. Die Bombardierungen bis 1945 hinterließen zwar den Eindruck von Totalverlusten und allgemein herrscht ein defizitäres Bewusstsein darüber, dass vielerorts Stadtkerne nur leicht beschädigt worden oder sogar intakt geblieben sind. Pablo de la Riestra und Elmar Arnhold lenken mit diesem Buch die Aufmerksamkeit auf das Erhaltene und regen zur Sensibilität im Umgang mit urbanen Kulturgütern an. Aus der reichen Fülle des städtebaulichen Erbes haben sie 50 Städte ausgewählt, die nach…mehr

Produktbeschreibung
Deutschland ist reich an historischen Städten, die als Flächendenkmäler den Zweiten Weltkrieg überdauert haben. Die Bombardierungen bis 1945 hinterließen zwar den Eindruck von Totalverlusten und allgemein herrscht ein defizitäres Bewusstsein darüber, dass vielerorts Stadtkerne nur leicht beschädigt worden oder sogar intakt geblieben sind. Pablo de la Riestra und Elmar Arnhold lenken mit diesem Buch die Aufmerksamkeit auf das Erhaltene und regen zur Sensibilität im Umgang mit urbanen Kulturgütern an. Aus der reichen Fülle des städtebaulichen Erbes haben sie 50 Städte ausgewählt, die nach Möglichkeit jedes Bundesland gebührend repräsentieren. In faszinierenden Luft- und Bodenaufnahmen von Hajo Dietz und Pablo de la Riestra werden u. a. Lüneburg, Soest, Marburg, Konstanz, Schwerin, Wittenberg, Görlitz, Weimar und Bamberg dargestellt; fundierte Texte ergänzen die Betrachtungen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Husum
  • Seitenzahl: 275
  • Erscheinungstermin: Oktober 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 302mm x 245mm x 27mm
  • Gewicht: 1610g
  • ISBN-13: 9783898768030
  • ISBN-10: 3898768031
  • Artikelnr.: 43013825
Autorenporträt
Hajo Dietz, geboren 1958 in Nürnberg, beschäftigt sich seit 1990 mit Luftaufnahmen, zunächst amateurhaft, dann zunehmend professionell. Seit 2004 ist er selbstständiger Luftbildfotograf in Nürnberg, arbeitet für viele Städte, Behörden, Presse- und Buchverlage und Großunternehmen.

Pablo de la Riestra, geb. 1953, seit 1976 Professor für Bildende Künste in Argentinien, staatlich geprüfter Übersetzer in der spanischen Sprache, 1995-1996 Professuren an den Universitäten Rosario (Argentinien) und Sao Paulo (Brasilien), 1995-2001 Lehrbeauftragter an der Universität Heidelberg, zahlreiche Veröffentlichungen.
Rezensionen

Frankfurter Allgemeine Zeitung - Rezension
Frankfurter Allgemeine Zeitung | Besprechung von 17.12.2015

Von der Struktur der alten Städte

Der ein oder andere mag enttäuscht sein, wenn er beim Betrachten dieses Buches seinen Heimatort nicht findet, obwohl er gut in den Themenkreis passte. Tatsächlich fehlen in diesem Bildband über "Das unzerstörte Erbe Deutschlands" etwa solche Juwele wie Rothenburg ob der Tauber, der kleine fränkische Ort Prichsenstadt mit seinem komplett erhaltenen Mauerring oder das hessische Alsfeld. Dafür ist hier Wiesbaden vertreten, dessen historische Substanz auf den ersten Blick nicht leicht zu erschließen ist. Aber es kommt den Autoren nicht darauf an, eine lückenlose Bestandsaufnahme historischer Stadtkerne vorzulegen, sondern - im Schlusswort schlüssig begründet - das Symptomatische an fünfzig stellvertretend, gleichmäßig über das ganze Land verteilten Beispielen herauszuarbeiten: wie Siedlungen entstanden sind, welche Bedeutung sie im Lauf der Zeit hatten und wie sie sich in den Jahrhunderten ihrer Existenz verändert haben. Belegt wird dies durch eine Fülle von Architekturfotografien und vor allem durch jedem Kapitel vorangestellte Luftaufnahmen, die aus dieser besonderen Perspektive wunderbar das Konzept und die Struktur der "alten" Städte offenbaren. Begleitet wird die opulente Anschauung von einem Text, der sicher nicht besonders brillant formuliert ist, aber mit großer sachlicher Kompetenz das Wesentliche beschreibt. Beide Elemente fügen sich zu einem Werk, das die deutsche Vergangenheit höchst komplex betrachtet. Auf die angekündigten Bände, mit denen das Thema zu einer Reihe ausgebaut wird, darf man gespannt sein.

tg

"Das unzerstörte Erbe Deutschlands" von Pablo de la Riestra und Elmar Arnhold. Husum Verlag, Husum 2015. 275 Seiten, zahlreiche Farbfotografien. Gebunden, 39,95 Euro.

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main
…mehr