EUR 19,95
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Gebundenes Buch

11 Kundenbewertungen

SOS Kontrollverlust! Freiheit in Gefahr!
Wie unsere Eliten unsere persönliche und finanzielle Freiheit zerstören und was wir dagegen tun können
Dieses Buch ist ein Weckruf! Es ist hochpolitisch und benennt äußerst bedenkliche Fehlentwicklungen klar und deutlich. Denn die Eliten in Deutschland, Europa und der Welt arbeiten daran, uns unsere Freiheit, unsere Sicherheit und unsere Rechte zu nehmen. Auch unser Vermögen und unser Wohlstand sind in Gefahr.
Das Erschreckende: Vielen Bürgern ist das ganze Ausmaß der Bedrohung nicht bewusst. Thorsten Schulte läutet deshalb die Alarmglocken.
…mehr

Produktbeschreibung
SOS Kontrollverlust! Freiheit in Gefahr!

Wie unsere Eliten unsere persönliche und finanzielle Freiheit zerstören und was wir dagegen tun können

Dieses Buch ist ein Weckruf! Es ist hochpolitisch und benennt äußerst bedenkliche Fehlentwicklungen klar und deutlich. Denn die Eliten in Deutschland, Europa und der Welt arbeiten daran, uns unsere Freiheit, unsere Sicherheit und unsere Rechte zu nehmen. Auch unser Vermögen und unser Wohlstand sind in Gefahr.

Das Erschreckende: Vielen Bürgern ist das ganze Ausmaß der Bedrohung nicht bewusst. Thorsten Schulte läutet deshalb die Alarmglocken. Mit anschaulichen Zahlen, Daten und Fakten verdeutlicht er, in welch dramatischer Lage wir uns befinden. Und während andere schweigen, redet er unmissverständlich Klartext.

Thorsten Schulte demonstriert, wie Bundeskanzlerin Angela Merkel nach Belieben gegen Recht und Gesetz verstößt und Verträge bricht. Er zeigt aber auch, wie Brüsseler Technokraten immer mehr Macht an sich reißen und den deutschenBürger entmündigen. Wenn jedoch die Herrschaft des Rechts endet, brechen keine guten Zeiten an. Es liegt daher an uns allen, unsere Freiheit und damit eine lebenswerte Zukunft zu verteidigen.

Wir dürfen unsere Freiheit, den Schutz unserer Privatsphäre, das Recht auf eine eigene Meinung, den Anspruch auf Meinungsvielfalt, die Rechtsstaatlichkeit und unser Bargeld als Voraussetzung für Freiheit und Privatsphäre nicht preisgeben. Denn eines ist klar: Haben wir unsere Freiheit erst einmal verloren, werden wir sie nie wieder zurückbekommen.

Angesichts der verhängnisvollen Politik der EZB, die früher oder später in einem noch nie da gewesenen Kollaps der Finanz- und Wirtschaftssysteme enden wird, liegt eine besondere Stärke dieses Buches nicht zuletzt in den vielen kleinen und leicht umsetzbaren Empfehlungen, die Ihr Vermögen vor hohen Verlusten bewahren können.

"Lassen Sie uns alle eine Leuchtfackel für unsere Freiheit werden. Wir dürfen nicht kapitulieren! Wir müssen für unsere Freiheit und unsere Selbstbestimmung kämpfen!" Thorsten Schulte

"Freiheit wird verspielt und bewusst eingeschränkt - und Thorsten Schulte redet und schreibt dagegen an. Dazu braucht es Mut, und den hat Schulte ..." Aus dem Vorwort von Willy Wimmer (CDU), 33 Jahre Mitglied des Deutschen Bundestags,Parlamentarischer Staatssekretär des Bundesministers der Verteidigung a.D.

Mit individuellen Vermögensschutzstrategien zur Absicherung Ihrer Ersparnisse

Kontrollverlust von Thorsten Schulte – aus der bücher.de Redaktion:

Der 44-jährige Unternehmensberater Thorsten Schulte, der bis vor zwei Jahren Mitglied der CDU war und viele Jahre bei der deutschen Bank als Investmentbanker tätig war, legt in seinem Buch Kontrollverlust offen, wie sehr in seinen Augen die Politik, allem voran die Finanz- und Flüchtlingspolitik, unserem Land schadet. Schulte schildert aber nicht nur die Fehler, die seines Erachtens die Merkel-Regierung zu verantworten hat, er folgert daraus die Gefahren, die für die Bürger dadurch entstehen und gibt uns Anleitungen, wie wir uns vor dem Kontrollverlust schützen können.

Aus dem Inhalt von Kontrollverlust

Auf folgende Fragen geht Thorsten Schulte im Buch Kontrollverlust näher ein:
  • Dieses Buch spricht an, wer uns bedroht.
  • Wie arbeiten Brüsseler Kreise gegen das Grundgesetz?
  • Warum ist der Primat der Politik in Gefahr?
  • Wohin führt es, dass Brüsseler Richter Recht setzen und nicht mehr sprechen?
  • Was sollten wir über Angela Merkel, aber auch eine Sahra Wagenknecht von den Linken wissen?
  • Wer steckt hinter dem Kampf gegen das Bargeld?
  • Wie wird unsere Freiheit bedroht?
  • Was sind die besonders besorgniserregenden Entwicklungen?
  • Wie können und wie müssen freiheits- und demokratieliebende Bürger antworten?
Das Vorwort zu Kontrollverlust von Thorsten Schulte hat übrigens Willy Wimmer verfasst, der 33 Jahre für die CDU im Deutschen Bundestag saß und tiefe Einblicke in die Arbeit der Bundeskanzlerin gewinnen konnte.

Ex-CDU-Mitglied Thorsten Schulte spricht von Kontrollverlust

Thorsten Schulte stammt aus Hamm und war viele Jahre Mitglied der CDU. Im Oktober 2015 trat Schulte jedoch aus seiner Partei aus. Als Grund für seinen Austritt führt er Merkels Versagen in der Migrationspolitik an. Seine Fassungslosigkeit über das Staatsversagen bringt er nun in seinem Buch Kontrollverlust zur Sprache. Das Sachbuch handelt aber nicht ausschließlich von der Regierung und deren Fehler, Thorsten Schulte führt weitere Bedrohungen unserer Freiheit auf, wie zum Beispiel der Europäischen Zentralbank, die als „unkontrollierbare Macht“ das Bargeld abschaffen möchte. Mit seinem Spiegel-Bestseller Kontrollverlust möchte er möglichst vielen Menschen verdeutlichen, welche Gefahren von der zunehmenden finanziellen Repression und der gefährdeten Meinungsfreiheit ausgehen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Kopp, Rottenburg
  • 7. Aufl.
  • Seitenzahl: 288
  • 2017
  • Ausstattung/Bilder: 288 S. m. zahlr. Abb. 216 mm
  • Deutsch
  • Abmessung: 219mm x 142mm x 28mm
  • Gewicht: 452g
  • ISBN-13: 9783864454929
  • ISBN-10: 3864454921
  • Best.Nr.: 48771679
Autorenporträt
Thorsten Schulte ist Finanzexperte aus Deutschland, der über langjährige Erfahrung im Bankwesen verfügt. Er war von 1999 bis Mitte 2008 im Investmentbanking tätig, wobei er sich eine besondere Kompetenz im Bereich der Edelmetalle erworben hat. U.a. wirkte er als Vice President im Frankfurter Handel der Deutschen Bank sowie als stellvertretender Abteilungsdirektor der Deutschen-Zentral Genossenschaftsbank. Bei der DZ Bank hat er die allerersten Rohstoffinvestments deutscher Volksbanken initiiert und das Gold- und Silberthema seit 2003 besetzt.
Andere Kunden kauften auch