Kochen & genießen mit Loriot - Loriot
12,00 €
12,00 €
inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei*
0 °P sammeln
-58%
4,99 €
Als Mängelexemplar kaufen
Statt 12,00 €**
4,99 €
inkl. MwSt.
**Frühere Preisbindung aufgehoben
Sofort lieferbar
2 °P sammeln
Neu kaufen
12,00 €
inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
Als Mängelexemplar kaufen
Statt 12,00 €
4,99 €
inkl. MwSt.
**Frühere Preisbindung aufgehoben
Sofort lieferbar
2 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Essen muss jeder Mensch. Auf das Was und das Wie kommt es an. In über 100 Zeichnungen führt uns Loriot in die Geheimnisse der bürgerlichen Küche ein, lehrt uns gehobene Tischmanieren, das richtige Verhalten im Restaurant und den verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol und anderen Genussmitteln.
Mit zahlreichen praktischen Rezepten, z.B. für ein 'Bauernomelett': Ein bis zwei zarte Landwirte werden durch ein feines Sieb gestrichen ...
…mehr

Produktbeschreibung
Essen muss jeder Mensch. Auf das Was und das Wie kommt es an. In über 100 Zeichnungen führt uns Loriot in die Geheimnisse der bürgerlichen Küche ein, lehrt uns gehobene Tischmanieren, das richtige Verhalten im Restaurant und den verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol und anderen Genussmitteln.

Mit zahlreichen praktischen Rezepten, z.B. für ein 'Bauernomelett': Ein bis zwei zarte Landwirte werden durch ein feines Sieb gestrichen ...
  • Produktdetails
  • Diogenes Kunstbücher Nr.2143
  • Verlag: Diogenes
  • 3. Aufl.
  • Seitenzahl: 126
  • Erscheinungstermin: 22. März 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 188mm x 144mm x 17mm
  • Gewicht: 278g
  • ISBN-13: 9783257021431
  • ISBN-10: 3257021437
  • Artikelnr.: 47003304
Autorenporträt
Loriot, eigentlich Vicco von Bülow, geboren 1923 in Brandenburg, wuchs in Berlin auf und lebte zuletzt am Starnberger See. Er studierte Malerei und Graphik an der Hamburger Landeskunstschule. Seine humoristischen Arbeiten in 'Stern', 'Weltbild' und 'Quick' machten ihn berühmt. Er wirkte als Autor, Regisseur und Darsteller in 'Ödipussi' und 'Pappa ante portas', zwei der erfolgreichsten deutschen Kinokomödien, und war Mitglied der Akademie der Künste in Berlin und der Bayerischen Akademie der Schönen Künste. Loriot starb 2011.