7,99
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Ein eiserner Wille: Glen zieht gegen Askeleon in den Krieg. Ein Sieg scheint fern, denn der gefallene sechste Gott kämpft mit schwarzer Magie. Zwei Verbündete bleiben Glen in der dunkelsten Stunde: Rage, das Schwert aus Niyn, und die Männer der Straflegion, allesamt Verbrecher. Der Totentanz beginnt.
Hier erwartet Sie klassische Fantasy in einer mittelalterlichen Welt.
Schwert und Meister 4: Navenva ist die Fortsetzung des sechsteiligen Heldenepos rund um Glen, den Sohn des Hüttenmeisters, und das mythische Metall Niyn. Begleiten Sie Glen in einen Konflikt ohne Ehre, ohne Gnade und ohne
…mehr

Produktbeschreibung
Ein eiserner Wille: Glen zieht gegen Askeleon in den Krieg. Ein Sieg scheint fern, denn der gefallene sechste Gott kämpft mit schwarzer Magie. Zwei Verbündete bleiben Glen in der dunkelsten Stunde: Rage, das Schwert aus Niyn, und die Männer der Straflegion, allesamt Verbrecher. Der Totentanz beginnt.

Hier erwartet Sie klassische Fantasy in einer mittelalterlichen Welt.

Schwert und Meister 4: Navenva ist die Fortsetzung des sechsteiligen Heldenepos rund um Glen, den Sohn des Hüttenmeisters, und das mythische Metall Niyn. Begleiten Sie Glen in einen Konflikt ohne Ehre, ohne Gnade und ohne zweite Chance. Obwohl er den eigenen Glauben verloren hat, setzt er im Kampf gegen Askeleon auf die Macht der fünf Götter. Wird der Ritter der Qualen auf dem Schlachtfeld endlich seinen Meister finden? Oder sind Glen und seine Freunde nur Stroh in diesem Feuer, gut für ein kurzes Aufflackern, ehe der Wind ihre Asche davonträgt?
  • Produktdetails
  • Schwert & Meister .4
  • Verlag: Books On Demand
  • Seitenzahl: 168
  • Erscheinungstermin: 26. September 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 193mm x 123mm x 15mm
  • Gewicht: 184g
  • ISBN-13: 9783748110903
  • ISBN-10: 3748110901
  • Artikelnr.: 54131598
Autorenporträt
Clever, Florian
Florian Clever studierte Ökonomie, lehrte Windsurfen und Segeln, fuhr als Maat in der Charterschifffahrt, trug die Post aus und wurde Werbetexter, ehe er als Autor debütierte. Anfang der Achtzigerjahre infizierte er sich mit dem Fantasy-Virus. Drei Jahrzehnte war er Fantasy-Rollenspieler. Wenn er nicht gerade schreibt, kocht er gerne, macht Yoga, spielt Tennis oder versucht sich an Gitarre, Klavier und Gesang.