Rutti Berg, die Bäuerin, wär so gerne Königin - Hein, Sybille
  • Gebundenes Buch

Jetzt bewerten

Rutti Berg, die Bäuerin, hat sich in den Kopf gesetzt, Königin zu werden.
Und so tauscht sie mir nichts, dir nichts ihre Kuh gegen ein Ross und den Stall gegen ein Schloss. Ein König samt neunundneunzig Untertanen sind auch gleich zur Stelle. Doch als Ruttis Glück vollkommen ist, taucht ein riesiges Monster auf, das sie und das ganze Königreich - schwupp! - verschluckt. Aber dies ist erst die Hälfte dieser witzigen Geschichte ...…mehr

Produktbeschreibung
Rutti Berg, die Bäuerin, hat sich in den Kopf gesetzt, Königin zu werden.

Und so tauscht sie mir nichts, dir nichts ihre Kuh gegen ein Ross und den Stall gegen ein Schloss. Ein König samt neunundneunzig Untertanen sind auch gleich zur Stelle. Doch als Ruttis Glück vollkommen ist, taucht ein riesiges Monster auf, das sie und das ganze Königreich - schwupp! - verschluckt. Aber dies ist erst die Hälfte dieser witzigen Geschichte ...
  • Produktdetails
  • Verlag: Bajazzo
  • Seitenzahl: 36
  • Altersempfehlung: ab 4 Jahren
  • Deutsch
  • Abmessung: 183mm x 242mm
  • Gewicht: 345g
  • ISBN-13: 9783907588659
  • ISBN-10: 3907588657
  • Artikelnr.: 14241791
Autorenporträt
Sybille Hein, geboren 1970 in Wolfenbüttel, zählt zu den gefragtesten Kinderbuch-Künstlerinnen Deutschlands. Sie erzählt am liebsten schöne und verrückte Geschichten für Kinder und Erwachsene - und zwar sowohl als Autorin als auch als Zeichnerin. Neuerdings designt sie auch Kindermode und führt einen kleinen Laden in Berlin, wo sie mit ihrer Familie lebt.
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur ZEIT-Rezension

Sibylle Heins erstes eigenes Buch "Rutti Berg, die Bäuerin, wär so gerne Königin" hält einige Überraschungen bereit, stellt die Rezensentin Claudia Kniess amüsiert fest. Es kommt ja doch alles immer anders, als man denkt und so auch für Rutti, die ihren Hof verlässt, um Königin zu werden und dann von einem Monster verschluckt wird. Mit den liebevollen "breit geknautschten Silke-Leffler-Figuren mit kinderaugenfreundlichen Rundungen und absurden Größenrelationen" und mit "Mogeleien bei Reim und Rechtschreibung" verbinde die Kabarettistin und Illustratorin gekonnt Text und Illustration, weiß die Rezensentin zu berichten. Am Ende der Geschichte findet sie sogar eine Moral, nämlich "dass man nicht unbedingt in allem erfolgreich sein muss, was man gerne ausprobieren möchte, Hauptsache, die Träume bleiben wach".

© Perlentaucher Medien GmbH
"Eine Physikerin, die Kanzlerin sein möchte, und eine Landwirtin, die gerne Königin wäre - als hätte der Bajazzo Verlag unseren Politikalltag samt Koalitionsführerin und Anwartschaftskandidatin Angela Merkel vorausgesehen, haben die Züricher ein Bilderbuch in ihr Herbstprogramm aufgenommen, in dem es um weibliche (Macht-)Wunschträume geht. (...) Das Klappbuch, das den Fortgang der Geschichte zunächst nur halbseitig verrät und mit lakonischen Cliffhangern wie Denkste... De-Fischer-und-sin-Fru