Römische Geschichte - Bringmann, Klaus
Marktplatzangebote
22 Angebote ab € 1,50 €

    Broschiertes Buch

2 Kundenbewertungen

Klaus Bringmann legt eine in der Klarheit der Thesen und der Argumentation bestechende Kurzfassung der römischen Geschichte vor. Er führt den Leser von den kleinsten Anfängen Roms zu dessen frühen außenpolitischen Auseinandersetzungen, der Krise der Republik, der Entstehung des Kaiserreiches, seinen organisatorischen, wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und religiösen Problemen bis hin zu den Reformversuchen der Spätantike. Er schildert die Christianisierung, die Völkerwanderung, den Zusammenbruch des Westens und die östlichen Restaurationsbestrebungen. Ein Ausblick auf das fortlebende Erbe…mehr

Produktbeschreibung
Klaus Bringmann legt eine in der Klarheit der Thesen und der Argumentation bestechende Kurzfassung der römischen Geschichte vor. Er führt den Leser von den kleinsten Anfängen Roms zu dessen frühen außenpolitischen Auseinandersetzungen, der Krise der Republik, der Entstehung des Kaiserreiches, seinen organisatorischen, wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und religiösen Problemen bis hin zu den Reformversuchen der Spätantike. Er schildert die Christianisierung, die Völkerwanderung, den Zusammenbruch des Westens und die östlichen Restaurationsbestrebungen. Ein Ausblick auf das fortlebende Erbe Roms beschließt diesen leicht und verständlich geschriebenen Überblick.
  • Produktdetails
  • Beck'sche Reihe Bd.2012
  • Verlag: Beck
  • 10., durchges. Aufl.
  • Seitenzahl: 127
  • Erscheinungstermin: Juli 2008
  • Deutsch
  • Abmessung: 180mm x 118mm x 10mm
  • Gewicht: 127g
  • ISBN-13: 9783406448126
  • ISBN-10: 3406448127
  • Artikelnr.: 05771134
Autorenporträt
Klaus Bringmann, Jahrgang 1936, ist emeritierter Professor für Alte Geschichte an der Universität Frankfurt/Main. Zuvor lehrte er Klassische Philologie an der Universität Marburg und Alte Geschichte an der TH Darmstadt. 1987/88 und 1993/94 war er 'Visiting member' am Institute for Advanced Study in Princeton/USA. Er ist Mitglied des Deutschen Archäologischen Instituts. Seine Forschungsschwerpunkte bilden römische Republik und Kaiserzeit, die Geschichte des Hellenismus, die Geschichte der Juden in hellenistischer und römischer Zeit sowie das Christentum im Römischen Reich.
Inhaltsangabe
Inhalt

I. Rom und Italien

Vom Stadtkönigtum zur aristokratischen Republik

Stadtstaat und Territorialherrschaft

II. Rom und die Mittelmeerwelt

Rom und Karthago

Rom und die hellenistische Staatenwelt

Die Anfänge des Römischen Reiches

III. Die Krise der Republik und die Entstehung des römischen Kaisertums

Vom Reformversuch zum Bürgerkrieg

Von Caesars Diktatur zum Prinzipat des Augustus

IV. Die Kaiserzeit

Die Organisation eines Weltreiches

Wirtschaft und Gesellschaft

V. Die Krise des 3.Jahrhunderts

Der Verlust der Stabilität

Die religiöse Herausforderung

VI. Das Reich der Spätantike

Die Reformen Diokletians und Konstantins

Das christliche Imperium

VII. Die Völkerwanderung

Die Desintegration des Reiches

Justinians Restauration und der Zusammenbruch des Reiches

VIII. Das Erbe Roms

IX. Nachwort

Zeittafel

Hinweise auf weiterführende Literatur

Personenverzeichnis