19,99 €
19,99 €
inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei*
0 °P sammeln
-65%
6,99 €**
Als Mängelexemplar kaufen
Früher 19,99 €
Jetzt nur 6,99 €**
inkl. MwSt.
**Frühere Preisbindung aufgehoben
Sofort lieferbar
3 °P sammeln
Neu kaufen
19,99 €
inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
Als Mängelexemplar kaufen
Statt 19,99 €
6,99 €
inkl. MwSt.
**Frühere Preisbindung aufgehoben
Sofort lieferbar
3 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Ein psychologisches Sachbuch über das Thema, warum wir Menschen uns unterschiedlich entwickeln. Menschen sind rätselhaft: Während der eine wie eine Orchidee feinfühlig auf alle Widrigkeiten reagiert, ist der andere robust und kommt problemlos wie ein Löwenzahn mit allen Herausforderungen zurecht. Der international renommierte Kinder-Psychologe W. Thomas Boyce hat dieses Phänomen jahrzehntelang untersucht. Seine weltweit anerkannte Forschung zeigt, dass das Zusammenspiel von genetischen Voraussetzungen und Umwelteinflüssen darüber entscheidet, wie Menschen mit den Anforderungen ihrer Umwelt…mehr

Produktbeschreibung
Ein psychologisches Sachbuch über das Thema, warum wir Menschen uns unterschiedlich entwickeln.
Menschen sind rätselhaft: Während der eine wie eine Orchidee feinfühlig auf alle Widrigkeiten reagiert, ist der andere robust und kommt problemlos wie ein Löwenzahn mit allen Herausforderungen zurecht.
Der international renommierte Kinder-Psychologe W. Thomas Boyce hat dieses Phänomen jahrzehntelang untersucht. Seine weltweit anerkannte Forschung zeigt, dass das Zusammenspiel von genetischen Voraussetzungen und Umwelteinflüssen darüber entscheidet, wie Menschen mit den Anforderungen ihrer Umwelt fertig werden und Stress verarbeiten.
Diese Erkenntnisse helfen uns zu erklären, warum wir so geworden sind, wie wir heute sind. Und sie motivieren Eltern, über die Erziehung ihrer Kinder nachzudenken und die passenden Bedingungen zu schaffen, damit sie alle die gleichen Chancen bekommen und zu starken und gesunden Persönlichkeiten heranwachsen - ob sie nun eine verletzliche Orchideeoder ein widerstandsfähiger Löwenzahn sind.
  • Produktdetails
  • Verlag: Droemer/Knaur
  • Artikelnr. des Verlages: 3008311
  • Seitenzahl: 333
  • Erscheinungstermin: 1. März 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 218mm x 152mm x 32mm
  • Gewicht: 544g
  • ISBN-13: 9783426277133
  • ISBN-10: 3426277131
  • Artikelnr.: 52244655
Autorenporträt
Boyce, W. Thomas§W. Thomas Boyce ist Professor für Pediatrie und Psychiatrie an der University of California und hat mehr als 20 Jahre an der Berkeley School of Public Health geforscht. Sein Interesse gilt der Erforschung des Zusammenwirkens von neurobiologischen und psychosozialen Prozessen bei Kindern. Er konnte zeigen, wie psychischer Stress die körperliche Verfassung von Kindern beeinträchtigt.
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur Dlf Kultur-Rezension

Knapp, aber begeistert bespricht Rezensentin Susanne Billig dieses Buch des amerikanischen Psychiatrieprofessors und Spezialisten für neurobiologische und psychosoziale Entwicklungsprozesse bei Kindern, W. Thomas Boyce. In einer Mischung aus Erziehungsratgeber und Forschungsbericht kann ihr der Autor auf der Grundlage jahrzehntelanger Studien erläutern, wie sich zarte "Orchideenkinder" ebenso gut entwickeln können wie robuste Löwenzahnkinder und woran man empfindsame Kinder frühzeitig erkennt. Fallgeschichten, erzählerische Wärme, wissenschaftliche Exkurse zu Genforschung, Pädagogik und Soziologie und nicht zuletzt "spannende Entdeckungsgeschichten" lassen die Kritikerin eine klare Lesempfehlung aussprechen.

© Perlentaucher Medien GmbH
Knapp, aber begeistert bespricht Rezensentin Susanne Billig dieses Buch des amerikanischen Psychiatrieprofessors und Spezialisten für neurobiologische und psychosoziale Entwicklungsprozesse bei Kindern, W. Thomas Boyce. In einer Mischung aus Erziehungsratgeber und Forschungsbericht kann ihr der Autor auf der Grundlage jahrzehntelanger Studien erläutern, wie sich zarte "Orchideenkinder" ebenso gut entwickeln können wie robuste Löwenzahnkinder und woran man empfindsame Kinder frühzeitig erkennt. Fallgeschichten, erzählerische Wärme, wissenschaftliche Exkurse zu Genforschung, Pädagogik und Soziologie und nicht zuletzt "spannende Entdeckungsgeschichten" lassen die Kritikerin eine klare Lesempfehlung aussprechen.

© Perlentaucher Medien GmbH