Bodenkunde und Standortlehre - Stahr, Karl; Kandeler, Ellen; Herrmann, Ludger
29,99
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Die Böden sind die Haut der Erde und sehr komplexe Umweltsysteme: Sie haben Beziehungen zur Atmosphäre, Hydrosphäre, Lithosphäre und ganz besonders zur Biosphäre. Ohne Böden wären die Pflanzenproduktion und die Ernährung der Weltbevölkerung nicht möglich, und auch die Versorgung mit Trinkwasser hängt stark von der Filterwirkung der Böden ab. Unsere Besiedelungsstrukturen wandeln sich, Böden übernehmen wichtige Funktionen in Stadt und Land.
Die 3. Auflage dieses Lehrbuchs wurde überarbeitet, aktualisiert und ergänzt. Kompakt dargestelltes Bachelor-Grundlagenwissen weckt das Interesse an
…mehr

Produktbeschreibung
Die Böden sind die Haut der Erde und sehr komplexe Umweltsysteme: Sie haben Beziehungen zur Atmosphäre, Hydrosphäre, Lithosphäre und ganz besonders zur Biosphäre. Ohne Böden wären die Pflanzenproduktion und die Ernährung der Weltbevölkerung nicht möglich, und auch die Versorgung mit Trinkwasser hängt stark von der Filterwirkung der Böden ab. Unsere Besiedelungsstrukturen wandeln sich, Böden übernehmen wichtige Funktionen in Stadt und Land.

Die 3. Auflage dieses Lehrbuchs wurde überarbeitet, aktualisiert und ergänzt. Kompakt dargestelltes Bachelor-Grundlagenwissen weckt das Interesse an Böden und trägt zum Verständnis von Bodenentwicklung und Nutzung bei - mit zahlreichen Illustrationen und Fragen zur Überprüfung des Lernerfolgs.

Dieser Titel ist nicht als Dozenten-Freiexemplar erhältlich.
  • Produktdetails
  • UTB Uni-Taschenbücher Bd.2967
  • Verlag: Utb; Verlag Eugen Ulmer
  • Artikelnr. des Verlages: 2967
  • 3., Neuausg.
  • Seitenzahl: 320
  • Erscheinungstermin: 12. September 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 152mm x 22mm
  • Gewicht: 500g
  • ISBN-13: 9783825246877
  • ISBN-10: 3825246876
  • Artikelnr.: 45274938
Autorenporträt
Prof. Dr. Karl Stahr ist emeritierter Professor für Allgemeine Bodenkunde mit Gesteinskunde an der Universität Hohenheim.
Inhaltsangabe
Vorwort 9

1 Einführung 11

1.1 Die Böden - das dritte Umweltmedium 12

1.2 Böden als Naturkörper 19

2 Eine Bodenlandschaft aus Granit im gemäßigt humiden Klima - Kieselserie 23

2.1 Magmatische Gesteine und gesteinsbildende Minerale - Erdentstehung 23

2.1.1 Grundbegriffe und Annahmen 24

2.1.2 Entstehung und Schalenaufbau der Erde 25

2.1.3 Magmatische Gesteine 26

2.1.4 Gesteinsbildende Minerale 28

2.1.5 Landschaften mit magmatischen Gesteinen 31

2.2 Entwicklung der Böden der Kieselserie vom Rohboden zur Braunerde 32

2.3 Verwitterung 35

2.3.1 Physikalische Verwitterung 35

2.3.2 Chemische Verwitterung 38

2.4 Bodenart, Oxide und Tonminerale 42

2.4.1 Bodenart 42

2.4.2 Bildung von Eisenoxiden 46

2.4.3 Bildung von Tonmineralen 48

2.5 Der chemische Bodenzustand - Entbasung, Versauerung Pufferung und Ionenaustausch 54

2.5.1 Entbasung 54

2.5.2 Versauerung und Pufferung 55

2.5.3 Ionenaustausch 59

2.6 Organische Substanz des Bodens - Humusakkumulation und Humusumsatz 65
  03
.6.1 Qualität und Quantität der organischen Substanz unterschiedlicher Böden - Mineralisierung und Humifizierung 66

2.6.1.1 Edaphon 66

2.6.1.2 Zusammensetzung von Pflanzenrückständen 67

2.6.1.3 Huminstoffe 68

2.6.2 Die Rolle der Mikroorganismen im Kohlenstoffkreislauf 70

2.6.2.1 Kohlenstoffmineralisation 71

2.6.2.2 Abbau von Pflanzenresten unter anaeroben Bedingungen 72

2.6.2.3 Biologische und abiologische Humifizierung 73

2.6.3 Die wichtigsten Humusformen 74

2.7 Podsolierung: Degradierung und Verlagerung 78

2.8 Senkenböden 82

2.9 Chronosequenz und Toposequenz 84

2.10 Böden der Kieselserie als Pflanzenstandorte 87

3 Böden einer Schichtstufenlandschaft im gemäßigt humiden Klima (Kiesel-, Kalk-, Tonserie) 91

3.1 Kreislauf der Gesteine 91

3.1.1 Erosivität und Erodierbarkeit 92

3.1.2 Erosion 94

3.1.3 Sedimentgesteine 99

3.1.4 Metamorphose und Metamorphite 103

3.2 Schichtstufenlandschaften und Grabenbrüche 105

3.2.1 Grundlegende durch Tektonik bedingte Geländemorphologien 105

3.2.2 Voraussetzungen der Entstehung einer Schichtstufenlandschaft 106

3.2.3 Tektonische Prozesse bei der Entstehung der südwestdeutschen Schichtstufenlandschaft 108

3.2.4 Formung der Schichtstufen durch Erosion 109

3.2.5 Formenschatz von Schichtstufenlandschaften 111

3.3 Böden aus Sandstein - Kieselserie 112

3.4 Böden aus Kalkstein - Kalkserie 114

3.5 Böden aus Tonstein - Tonserie 118

3.6 Bodengefüge 128

3.7 Bodenwasserhaushalt 128

3.8 Bodenverbreitung in Schichtstufenlandschaften 135

3.9 Standorteigenschaften der Kalkserie und der Tonserie 138

4 Bodengesellschaften in von Kaltzeiten geprägten Gebieten - Mergelserie 143

4.1 Entstehung und Landschaftsformen von Glazial- und Periglaziallandschaften 143

4.1.1 Eiszeiten - ein wiederkehrendes Ereignis 143

4.1.2 Phänomene der Glaziallandschaft 146

4.1.3 Periglaziale Phänomene 148

4.2 Böden aus Geschiebemergel und Löss - Mergelserie 150

4.3 Tonverlagerung und Pseudovergleyung 153

4.4 Chronosequenzen und Toposequenzen in Mergellandschaften 158

4.5 Vergleyung und Vermoorung 163

4.6 Redoxreaktionen in Böden 169

4.7 Stickstoff-, Phosphor- und Schwefelhaushalt von Böden 172

4.7.1 Stickstoffhaushalt 172

4.7.2 Phosphorhaushalt 175

4.7.3 Schwefelhaushalt 177

4.8 Standorteigenschaften der Böden der Mergelserie 178

5 Bodenentwicklung in Fluss- und Küstenlandschaften 186

5.1 Entstehung und geomorphologische Aspekte von Fluss und Küstenlandschaften 186

5.1.1 Flüsse und Flussnetze 186

5.1.2 Talformen und Sedimentation 189

5.1.3 Küstenbedingungen und Sedimente 190

5.2 Bodenentwicklung in Flusstälern - Auenserie 191

5.2.1 Standorteigenschaften von Böden der Auen 195

5.3 Bodenentwicklung im Watt und in der Marsch - Marschenserie 197

5.3.1 Standorteigenschaften von Böden des Watts und der Marsch 201

6 Bode