Das platte Kaninchen - Oskarsson, Baldur
11,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Die schönste Luftbestattung der Welt Ein wunderbar minimalistisch illustriertes Bilderbuch über ein plattgefahrenes Kaninchen, das am Ende dann doch eine sehr schöne und angemessene Bestattung bekommt. Bárður Oskarsson hat ein philosophisches und vor allem sehr heiteres Buch geschaffen, bei dem sich wirklich niemand ein Schmunzeln verkneifen kann. Hund und Ratte stoßen auf ein plattgefahrenes Kaninchen. Der Hund meint, dass er das Kaninchen sogar kennt. Die beiden sind sich einig, dass es nicht schön sein kann, da so zu liegen, aber sie wissen nicht, was sie mit dem Kaninchen machen sollen.…mehr

Produktbeschreibung
Die schönste Luftbestattung der Welt Ein wunderbar minimalistisch illustriertes Bilderbuch über ein plattgefahrenes Kaninchen, das am Ende dann doch eine sehr schöne und angemessene Bestattung bekommt. Bárður Oskarsson hat ein philosophisches und vor allem sehr heiteres Buch geschaffen, bei dem sich wirklich niemand ein Schmunzeln verkneifen kann. Hund und Ratte stoßen auf ein plattgefahrenes Kaninchen. Der Hund meint, dass er das Kaninchen sogar kennt. Die beiden sind sich einig, dass es nicht schön sein kann, da so zu liegen, aber sie wissen nicht, was sie mit dem Kaninchen machen sollen. Also stehen sie erst einmal ein bisschen herum und gucken. Endlich haben sie eine Idee: Ganz vorsichtig schälen sie das platte Kaninchen vom Asphalt, nehmen es mit nach Hause und dann wird die ganze Nacht gehämmert und gezimmert. Am nächsten Morgen ist alles vorbereitet für die schönste Luftbestattung der Welt.Bárður Oskarssons Illustrationen bestechen besonders durch Körperhaltungund Gesichtsausdruck der Tiere. Kindern, die im allgemeinen eine unbefangene Einstellung zu Leben und Tod haben, beantwortet dieses Buch viele Fragen, Erwachsenen wiederum gibt es die Chance, die Fragen der Kinder unbefangen zu beantworten.
  • Produktdetails
  • Verlag: Jacoby & Stuart
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 40
  • Altersempfehlung: ab 5 Jahren
  • Erscheinungstermin: 28. Februar 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 221mm x 210mm x 12mm
  • Gewicht: 330g
  • ISBN-13: 9783941087170
  • ISBN-10: 3941087177
  • Artikelnr.: 36965678
Autorenporträt
Bárður Oskarsson, geb. 1972, kommt von den Färöer-Inseln. Er begann seine Karriere als Illustrator 1992, und das erste Buch, das er illustrierte, hatte sein Großvater geschrieben: Undirtussafjøllum - Unter den Trollbergen. Seit 2004 illustriert Oskarsson seine eigenen Texte. Seine Bücher haben bereits zahlreicheAuszeichnungen erhalten, u.a. auch den White Raven.
Rezensionen
>Mitten im Leben sind wir vom Tode umfangen< - was für ein alberner Spruch. Doch das Kaninchen aus Haus Nr. 34 ist jetzt platt wie eine Flunder. Seine Nachbarn sind pietätvolle Leute, irgendwie traurig und auf vage Weise mitfühlend.3sat KulturzeitZum Schreien komisch ist dieses Buch, obwohl es sich um ein ernstes Thema dreht: den Tod und der Frage, wie man jemanden wu¿rdevoll bestattet. Minimalistisch illustriert eröffnet das Buch einen philosophisch- heiteren Blick auf den Tod und hilft Kindern, sich dem Thema ungezwungen zu nähern - und Erwachsenen, damit besser umzugehen.Münchner Merkur Eine heitere und warmherzige Geschichte, an deren Ende das platte Kaninchen auf wunderbare Art seine letzte Ruhe findet.Familie & Co

Perlentaucher-Notiz zur ZEIT-Rezension

Gar nicht so makaber, wie sich der Titel anhört, sondern im Gegenteil sehr feinfühlig findet Maria Linsmann Bárður Oskarssons Tiergeschichte über das Sterben und den Tod. Leicht und philosophisch gehe der Zeichner und Autor mit dem Thema um und versetze sich mit seinen beiden Protagonisten Hund und Ratte sehr gekonnt in seine jungen Leser hinein, die noch eine ganz andere Vorstellung davon haben, was passiert, wenn jemand stirbt. Melancholie erkennt die Rezensentin nicht nur in den feinen pastellfarbenen Illustrationen, sondern im ganzen Gestus des Buches, das sie rundherum als angenehm "unverkrampft" empfindet.

© Perlentaucher Medien GmbH