Doppelleben - Benn, Gottfried

14,00
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

1 Kundenbewertung

Im zweiten Teil erörtert Benn sein Verhältnis zu den Nazis in den Jahren 1933 und 1934 und seine Einstellung zur Emigration anhand seiner Entgegnung auf einen vorwurfsvollen und beschwörenden Brief, den Klaus Mann ihm geschrieben hatte, und begründet seinen damaligen Entschluß, sich in die Armee zurückzuziehen - "eine aristokratische Form der Emigration". Konfessionen, die nichts beschönigen, sondern den Irrtum als solchen verteidigen. Friedrich Sieburg schrieb über "Doppelleben": "Wäre die Welt, wären wir selbst Deutschland gegenüber nicht so hilflos-befangen, so müsste dieses Buch dem…mehr

Produktbeschreibung
Im zweiten Teil erörtert Benn sein Verhältnis zu den Nazis in den Jahren 1933 und 1934 und seine Einstellung zur Emigration anhand seiner Entgegnung auf einen vorwurfsvollen und beschwörenden Brief, den Klaus Mann ihm geschrieben hatte, und begründet seinen damaligen Entschluß, sich in die Armee zurückzuziehen - "eine aristokratische Form der Emigration". Konfessionen, die nichts beschönigen, sondern den Irrtum als solchen verteidigen.
Friedrich Sieburg schrieb über "Doppelleben": "Wäre die Welt, wären wir selbst Deutschland gegenüber nicht so hilflos-befangen, so müsste dieses Buch dem Gesamtwerk Gottfried Benns eine Geltung verleihen, die unmittelbar in die Weltliteratur hineinführt."
  • Produktdetails
  • Cotta's Bibliothek der Moderne
  • Verlag: Klett-Cotta
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 199
  • Erscheinungstermin: Oktober 2005
  • Deutsch
  • Abmessung: 184mm x 116mm x 23mm
  • Gewicht: 222g
  • ISBN-13: 9783608936209
  • ISBN-10: 3608936203
  • Artikelnr.: 02403764
Autorenporträt
Gottfried Benn (1886-1956) ist einer der bedeutendsten deutschen Lyriker des 20. Jahrhunderts. Auch in seiner Prosa, seinen Essays, autobiographischen Schriften und Briefen ist er der "Phänotyp" seiner Epoche. 1951 erhielt der den Georg-Büchner-Preis.
Inhaltsangabe
7 ULRIKE DRAESNER: DER BIOGRAPHISCHE NENNER
33 TEIL I - LEBENSWEG EINES INTELLEKTUALISTEN
35 I. Die Erbmasse
II. Ihre Erscheinungsformen
47 a) Rönne
56 b) Pameelen
63 c) Das lyrische Ich

III. Die Probleme
69 a) Die Kunst
77 b) Intellektualismus
83 IV. Die neue Jugend
86 V. Die Lehre

90 TEIL II - DOPPELLEBEN

91 I. Schatten der Vergangenheit
116 II. Leier und Schwert
134 III. Lyrisches Intermezzo
140 IV. Block II, Zimmer 66
V. Literarisches
162 a) Absolute Prosa
166 b) Doppelleben
175 c) Stil und Entartung
180 d) Knut Hamsun: "Auf überwachsenen Pfaden"
183 VI. 1886
186 VII. Zukunft und Gegenwart
203 VIII. Noch einiges Private
206 Schlußworte
Rezensionen
»Benn ist Pop, Punk, Quark und ein Wunder. Die Farben der fünfbändigen Ausgabe >Das Beste von Benn< sind Pop, sind Rausch, lebenskräftig, explosiv, halluzinatorisch - der Expressionist schrieb in frühen Werken über Blut, Fleisch, Schleim, Hirn ... Die Gestaltung dieser Taschenbuchausgabe zu Benns 125. Geburtstag am 2. Mai ist also vorzüglich, treffend, ein Geschenk. Sie nimmt dem Werk des Schwierigen die auratische Anmutung ... Nach dieser Hymne ist nur eins möglich: Benn lesen.« Nicole Golombek, Stuttgarter Nachrichten, 30.4.2011