Lautlose Stufen - Becher, Inge
8,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

2 Kundenbewertungen

Deutschland, 1939. Hella Arnold ist 10 Jahre alt, als sie eine rätselhafte Krankheit bekommt. Immer wieder muss sie für lange Zeit ins Krankenhaus, sie fehlt in der Schule und kann auch nicht, wie ihre Freundinnen, den Jungmädeln beitreten. Hella wird zur Außenseiterin, immer stärker wird ihre Lebenswelt eingeschränkt. Dabei möchte sie doch nur eines: dazugehören wie alle anderen. Mit 14 erfährt Hella von speziellen Kliniken, in denen schwerkranken Kindern wie ihr geholfen werden kann. Sie bittet den Chefarzt des Krankenhauses um eine Überweisung dorthin. Als ihr Hausarzt und ihre Eltern davon…mehr

Produktbeschreibung
Deutschland, 1939. Hella Arnold ist 10 Jahre alt, als sie eine rätselhafte Krankheit bekommt. Immer wieder muss sie für lange Zeit ins Krankenhaus, sie fehlt in der Schule und kann auch nicht, wie ihre Freundinnen, den Jungmädeln beitreten. Hella wird zur Außenseiterin, immer stärker wird ihre Lebenswelt eingeschränkt. Dabei möchte sie doch nur eines: dazugehören wie alle anderen.
Mit 14 erfährt Hella von speziellen Kliniken, in denen schwerkranken Kindern wie ihr geholfen werden kann. Sie bittet den Chefarzt des Krankenhauses um eine Überweisung dorthin. Als ihr Hausarzt und ihre Eltern davon hören, sind sie entsetzt: Denn aus diesen Kinderfachkliniken kam noch kein Kind lebendig zurück ...
  • Produktdetails
  • Verlag: Verlag Monika Fuchs
  • Seitenzahl: 108
  • Altersempfehlung: ab 12 Jahren
  • Erscheinungstermin: 23. März 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 202mm x 125mm x 8mm
  • Gewicht: 121g
  • ISBN-13: 9783940078391
  • ISBN-10: 3940078395
  • Artikelnr.: 44551289
Autorenporträt
Die Autorin: Inge Becher leitet ein Museum in Georgsmarienhütte. Über Geschichte erzählt die Historikerin am liebsten in Geschichten - so ist auch dieses Buch entstanden über das Leben von Jugendlichen in der NS-Zeit.