Ludwig van Beethoven. Die Streichquartette - Moosdorf, Matthias (Hrsg.)
19,50
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Werkeinführung in Beethovens berühmte Streichquartette Ludwig van Beethovens Streichquartette faszinieren und verstören seit ihrer Entstehung Hörer und Interpreten, Liebhaber und Kenner gleichermaßen. Ihre ausgeweitete Formensprache, ihr extrem freier Umgang mit den Normen der Gattung und den Erwartungen der Zuhörer, ihre losgelassene Wildheit sind aus Beethovens Credo "Es gibt keine Regel, die man nicht verletzen dürfte um des Schöneren willen" und seiner unbändigen Phantasie erwachsen. Mit diesem Buch wird Beethovens kompromisslos gegangener Weg von den Quartetten op. 18 bis zu seinen…mehr

Produktbeschreibung
Werkeinführung in Beethovens berühmte Streichquartette
Ludwig van Beethovens Streichquartette faszinieren und verstören seit ihrer Entstehung Hörer und Interpreten, Liebhaber und Kenner gleichermaßen. Ihre ausgeweitete Formensprache, ihr extrem freier Umgang mit den Normen der Gattung und den Erwartungen der Zuhörer, ihre losgelassene Wildheit sind aus Beethovens Credo "Es gibt keine Regel, die man nicht verletzen dürfte um des Schöneren willen" und seiner unbändigen Phantasie erwachsen.
Mit diesem Buch wird Beethovens kompromisslos gegangener Weg von den Quartetten op. 18 bis zu seinen letzten fünf Streichquartetten und zum Extremfall der Großen Fuge op. 133 Schritt für Schritt nachvollziehbar.

Ein Highlight ist die beigefügte Video-Audio-DVD mit der Großen Fuge. Sie ist hier nicht nur in der Interpretation des Leipziger Streichquartetts zu hören, sondern auch in bewegten Bildern zu sehen: Ihre faszinierende Klangwelt wird als Videokunst in neuartiger Weise erlebbar.
  • Produktdetails
  • Bärenreiter Werkeinführungen
  • Verlag: Bärenreiter
  • Artikelnr. des Verlages: BVK 2108
  • Seitenzahl: 154
  • Erscheinungstermin: August 2007
  • Deutsch
  • Abmessung: 195mm x 132mm x 15mm
  • Gewicht: 203g
  • ISBN-13: 9783761821084
  • ISBN-10: 3761821085
  • Artikelnr.: 22920235
Autorenporträt
Peter Gülke, geb. 1934; Professor an der Universität Basel. Dirigent und Musikschriftsteller. Nach Tätigkeit an den Opernhäusern in Stendal, Potsdam, Stralsund, Dresden und Weimar zuletzt 1985-1996 Generalmusikdirektor in Wuppertal. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Musik der deutschen Klassik und Romantik. 1995 Verleihung des Sigmund-Freud-Preises der Darmstädter Akademie.