Bayerns schönste Kräutergärten - Reinhardt, Marion
24,90
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Nachtkerze, Mönchspfeffer oder Mussärol (Majoran): Wild-, Heil- und Würzkräuter sind heute gefragter denn je. Man muss sie nur erkennen und wissen, was man damit anfangen kann. Das ist schwierig, wenn man nur eine Abbildung zur Hand hat. Etwas ganz anderes ist es, sie tatsächlich zu sehen, zu fühlen, zu schnuppern und zu schmecken. Und wo könnte man sie besser kennenlernen als in einem Kräutergarten? Vom Meditationsgarten in Benediktbeuern über das Doktorsgärtlein in Altdorf bis hin zum Aromagarten in Erlangen: Marion Reinhardt führt wissbegierige Anfänger genauso wie erfahrene Kräuterkundige…mehr

Produktbeschreibung
Nachtkerze, Mönchspfeffer oder Mussärol (Majoran): Wild-, Heil- und Würzkräuter sind heute gefragter denn je. Man muss sie nur erkennen und wissen, was man damit anfangen kann. Das ist schwierig, wenn man nur eine Abbildung zur Hand hat. Etwas ganz anderes ist es, sie tatsächlich zu sehen, zu fühlen, zu schnuppern und zu schmecken. Und wo könnte man sie besser kennenlernen als in einem Kräutergarten?
Vom Meditationsgarten in Benediktbeuern über das Doktorsgärtlein in Altdorf bis hin zum Aromagarten in Erlangen: Marion Reinhardt führt wissbegierige Anfänger genauso wie erfahrene Kräuterkundige zu den interessantesten und schönsten Anlagen ganz Bayerns. Zudem gibt die Autorin aus ihrer Praxis als Kräuterpädagogin wertvolle Anwendungsbeispiele. Ausflugstipps zu besonderen Sehenswürdigkeiten, die sich mit dem Besuch eines Kräutergartens kombinieren lassen, machen Lust, auf Kräutertour zu gehen!
  • Produktdetails
  • Verlag: Volk Verlag
  • Seitenzahl: 200
  • Erscheinungstermin: 15. Juni 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 246mm x 190mm x 20mm
  • Gewicht: 870g
  • ISBN-13: 9783862221660
  • ISBN-10: 3862221660
  • Artikelnr.: 42026354
Autorenporträt
Marion Reinhardt, geb. 1963, hat Kunstgeschichte, Volkskunde und Denkmalpflege studiert und als Journalistin gearbeitet. Heute ist sie vor allem als Kräuterpädagogin und Naturcoach unterwegs und hat sich in Klosterheilkunde und Phytotherapie weitergebildet. Sie lebt mit ihrer Familie in Fürth. Dort ist sie vielen auch als 'wilde möhre' bekannt, benannt nach ihrer Lieblingspflanze. Bei ihren Wildkräuterführungen und Workshops bringt sie seit Jahren den Menschen altes Pflanzenwissen wieder nahe und steckt sie mit ihrer Begeisterung für die Welt der Wildpflanzen an. Als Kräuterpädagogin ist sie immer auf der Suche nach neuen Pflanzen, die sie in der Küche und in der Phytotherapie verwenden kann. Dafür zieht es sie nicht nur in die freie Natur, sondern sie sucht gezielt nach Orten, wo es besondere Kräuter zu entdecken gibt.