Kommentar zur UVgO
139,00
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Ab 30. April 2019 wieder lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Die neue Unterschwellenvergabeordnung (UVgO) wurde zum 2.9.2017 bereits für die gesamte Bundesverwaltung in Kraft gesetzt. Die Länder werden folgen. Die UVgO ersetzt die bisherige VOL/A, 1. Abschnitt. Die gesamte öffentliche Hand wird somit die Vergaben von Liefer- und Dienstleistungsaufträgen nach den Vorschriften der UVgO abwickeln müssen. Deshalb sollten auch die Auftragnehmer mit diesem neuen Regelwerk vertraut sein.
In der UVgO werden u.a. neu geregelt: - Vergabe von freiberuflichen Leistungen - Kommunikation durch elektronische Datenübermittlung - Verfahrensarten - umfangreiche
…mehr

Produktbeschreibung
Die neue Unterschwellenvergabeordnung (UVgO) wurde zum 2.9.2017 bereits für die gesamte Bundesverwaltung in Kraft gesetzt. Die Länder werden folgen. Die UVgO ersetzt die bisherige VOL/A, 1. Abschnitt. Die gesamte öffentliche Hand wird somit die Vergaben von Liefer- und Dienstleistungsaufträgen nach den Vorschriften der UVgO abwickeln müssen. Deshalb sollten auch die Auftragnehmer mit diesem neuen Regelwerk vertraut sein.

In der UVgO werden u.a. neu geregelt:
- Vergabe von freiberuflichen Leistungen
- Kommunikation durch elektronische Datenübermittlung
- Verfahrensarten
- umfangreiche Regelungen zur Eignungsprüfung
- neue Regelungen zu Zuschlag und Zuschlagskriterien
- Vergabe von Aufträgen für soziale und andere besondere Dienstleistungen
- Regelungen zu Auftragsänderungen
  • Produktdetails
  • Verlag: Werner, Neuwied
  • Erscheinungstermin: 6. November 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 249mm x 177mm x 53mm
  • Gewicht: 1536g
  • ISBN-13: 9783804151512
  • ISBN-10: 3804151515
  • Artikelnr.: 47578069
Autorenporträt
Dr. Hans-Peter Kulartz, seit 1998 Rechtsanwalt bei Kapellmann und Partner.