14,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Der Nobelpreisträger als mitreißender GeschichtenerzählerDieses unglaublich witzige Buch dreht sich rund um den Menschen Feynman, der mit Anekdoten und Geschichten aus der Schulzeit, aus seiner Zeit in Los Alamos und schließlich als Professor aufwartet. Aber auch die Motivation Richard P. Feynmans, zu den höchsten Gipfeln der Wissenschaft vorzudringen, wird aus diesen Geschichten deutlich: unersättliche Neugier und geistige Unabhängigkeit.»Der Kernphysiker Hans Bethe beschrieb Dr. Feynman eins als 'Zauberer'. Er hatte Recht. Es bedarf in gewissem Maß der Zauberei, um Wissenschaft so…mehr

Produktbeschreibung
Der Nobelpreisträger als mitreißender GeschichtenerzählerDieses unglaublich witzige Buch dreht sich rund um den Menschen Feynman, der mit Anekdoten und Geschichten aus der Schulzeit, aus seiner Zeit in Los Alamos und schließlich als Professor aufwartet. Aber auch die Motivation Richard P. Feynmans, zu den höchsten Gipfeln der Wissenschaft vorzudringen, wird aus diesen Geschichten deutlich: unersättliche Neugier und geistige Unabhängigkeit.»Der Kernphysiker Hans Bethe beschrieb Dr. Feynman eins als 'Zauberer'. Er hatte Recht. Es bedarf in gewissem Maß der Zauberei, um Wissenschaft so unterhaltsam, überzeugend und einfach zu machen, wie Feynman das getan hat.« Bill Gates in seinem Vorwort
  • Produktdetails
  • Piper Taschenbuch .31319
  • Verlag: Piper
  • Originaltitel: Surely You're Joking, Mr. Feynman!
  • 3. Aufl.
  • Seitenzahl: 465
  • Erscheinungstermin: 2. Mai 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 185mm x 121mm x 32mm
  • Gewicht: 333g
  • ISBN-13: 9783492313193
  • ISBN-10: 3492313191
  • Artikelnr.: 49601467
Autorenporträt
Feynman, Richard P.
Richard P. Feynman, geboren 1918 in New York, gestorben 1988 in Los Angeles, Studium der Physik am Massachusetts Institute of Technology, ab 1942 Mitarbeiter am Manhattan-Projekt in Los Alamos, 1945 bis 1950 Professor für Theoretische Physik an der Cornell University, Ithaca, seit 1950 am California Institute of Technology in Pasadena. 1965 Nobelpreis für Physik.