Nicht lieferbar
Männer verstehen für Dummies (eBook, ePUB) - Stolzenburg, Wieland
  • Format: ePub

1 Kundenbewertung


Ein Buch für Frauen und Männer, für Singles und Liierte: Warum sind Männer so, wie sie sind? Warum haben sie häufig einen schlechten Zugang zu ihren Gefühlen? Warum tun sich viele schwer mit festen Bindungen? Warum ist Sex für sie so wichtig? Wie gehen Männer mit Ängsten und Schwäche um und warum brauchen sie Anerkennung, Macht und Kontrolle? Weshalb interessieren sie sich bevorzugt für Fußball, Baumärkte und Autos? Sie wollen endlich das vermeintlich starke Geschlecht verstehen? Männer allgemein und insbesondere Ihren Partner? Dann ist dies das richtige Buch für Sie! Wieland Stolzenburg führt…mehr

Produktbeschreibung
Ein Buch für Frauen und Männer, für Singles und Liierte: Warum sind Männer so, wie sie sind? Warum haben sie häufig einen schlechten Zugang zu ihren Gefühlen? Warum tun sich viele schwer mit festen Bindungen? Warum ist Sex für sie so wichtig? Wie gehen Männer mit Ängsten und Schwäche um und warum brauchen sie Anerkennung, Macht und Kontrolle? Weshalb interessieren sie sich bevorzugt für Fußball, Baumärkte und Autos? Sie wollen endlich das vermeintlich starke Geschlecht verstehen? Männer allgemein und insbesondere Ihren Partner? Dann ist dies das richtige Buch für Sie! Wieland Stolzenburg führt Sie in die männliche Gefühlswelt ein, analysiert, wie Männer sich vor, in und nach Beziehungen verhalten und gibt konkrete "Pflegehinweise", damit Sie dauerhaft Freude an Ihrem Mann haben.
  • Produktdetails
  • Verlag: Wiley-VCH
  • Seitenzahl: 333
  • Erscheinungstermin: 04.11.2015
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783527801275
  • Artikelnr.: 44508077
Autorenporträt
Wieland Stolzenburg studierte Psychologie und Betriebswirtschaftslehre und absolvierte mehrere therapeutische Ausbildungen, Er arbeitet in München in eigener Praxis als Beziehungsberater und Paartherapeut und bietet Seminare zu verschiedenen Beziehungsthemen an. Er hält Vorträge und wird häufig als Beziehungs-Experte zu Rate gezogen und im Fernsehen (ARD, ZDF oder Bayrischer Rundfunk) oder in Zeitschriften (FOCUS oder Tagesspiegel) interviewt.