15,00
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

2 Kundenbewertungen

Wenn es in unserem Leben drunter und drüber geht, haben wir den Drang, alles sofort wieder in Ordnung zu bringen. Doch was ist, wenn in unserem größten Chaos die größten Chancen liegen? Denn eigentlich ist das Chaos gut, es ist der Ursprung aller Kreativität, allen Wachstums, aller Veränderung - und des Lebens selbst.
Danielle Strickland lädt dazu ein, Gott in all dem zu vertrauen und sich in das Leben zu stürzen, so wie es ist: unberechenbar, unvernünftig, wild und manchmal ziemlich chaotisch. Denn Gott ist ganz groß darin, jedes Chaos zu nehmen und daraus die schönsten Dinge zu
…mehr

Produktbeschreibung
Wenn es in unserem Leben drunter und drüber geht, haben wir den Drang, alles sofort wieder in Ordnung zu bringen. Doch was ist, wenn in unserem größten Chaos die größten Chancen liegen? Denn eigentlich ist das Chaos gut, es ist der Ursprung aller Kreativität, allen Wachstums, aller Veränderung - und des Lebens selbst.

Danielle Strickland lädt dazu ein, Gott in all dem zu vertrauen und sich in das Leben zu stürzen, so wie es ist: unberechenbar, unvernünftig, wild und manchmal ziemlich chaotisch. Denn Gott ist ganz groß darin, jedes Chaos zu nehmen und daraus die schönsten Dinge zu erschaffen. Höchste Zeit also, das persönliche Durcheinander als einen wilden, wunderschönen Garten zu sehen, in dem das pure Leben wächst.
  • Produktdetails
  • Verlag: Gerth Medien
  • Artikelnr. des Verlages: .817450, 817450
  • Seitenzahl: 159
  • Erscheinungstermin: 15. Januar 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 134mm x 17mm
  • Gewicht: 249g
  • ISBN-13: 9783957344502
  • ISBN-10: 3957344506
  • Artikelnr.: 50267946
Autorenporträt
Danielle Strickland ist Majorin der Heilsarmee. Als Rednerin ist sie weltweit unterwegs. Inzwischen hat sie fünf Bücher geschrieben. Strickland engagiert sich gegen Zwangsprostitution, betreibt einen eigenen Podcast und ist Botschafterin des Kinderhilfswerks Compassion .

(c) Danielle Strickland