Nicht lieferbar
Der Gegenwartsbezug im Geschichtsunterricht - Bergmann, Klaus
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt
    Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Viele Schülerinnen und Schüler sehen im Fach Geschichte ein Fach, das sich nur noch mit totem Wissen beschäftigt. Da historische Inhalte ohne Gegenwartsbezug von den Lernenden als irrelevant angesehen werden, sind sie oftmals nur schwer vermittelbar.
Klaus Bergmann sieht Geschichtsunterricht, in dem die Schülerinnen und Schüler nicht deutlich spüren, dass er mit ihrer Gegenwart und Zukunft zu tun hat, als eine für alle Beteiligten unergiebige Veranstaltung an. Um einen fruchtbaren und für die Schülerinnen und Schüler interessanten Unterricht zu ermöglichen, zeigt er theoretische…mehr

Produktbeschreibung
Viele Schülerinnen und Schüler sehen im Fach Geschichte ein Fach, das sich nur noch mit totem Wissen beschäftigt. Da historische Inhalte ohne Gegenwartsbezug von den Lernenden als irrelevant angesehen werden, sind sie oftmals nur schwer vermittelbar.

Klaus Bergmann sieht Geschichtsunterricht, in dem die Schülerinnen und Schüler nicht deutlich spüren, dass er mit ihrer Gegenwart und Zukunft zu tun hat, als eine für alle Beteiligten unergiebige Veranstaltung an. Um einen fruchtbaren und für die Schülerinnen und Schüler interessanten Unterricht zu ermöglichen, zeigt er theoretische Begründungen und viele praktische Möglichkeiten eines bewusst gegenwarts- und zukunftsbezogenen Geschichtsunterrichts auf. Es geht ihm dabei um einen "Neuen Geschichtsunterricht", der unter der Frage steht, wann, wo und wie Kinder und Jugendliche Geschichte und historische Erinnerung in ihren gegenwärtigen und künftigen Lebenszusammenhängen gebrauchen können.

Historisches Lernen kann nur gelingen in deutlicher Abkehr von einem Unterricht, in dem lediglich die kulturelle Überlieferung dominanter Gruppen gelehrt, nicht aber Reflexionsfolien und Orientierungschancen für aktuelle Problemlagen gewonnen werden. Bergmann plädiert für ein exemplarisches Erfahrungslernen, für das die Rückbeziehung auf den eigenen Lebenszusammenhang unerlässlich ist.

Das Buch enthält zahlreiche Beispiele für Unterrichtseinheiten und Unterrichtsverfahren, für "didaktische Analysen" und Planung von Unterricht und ist damit für Lehrkräfte, Referendarinnen und Referendare, sowie für Studierende gleichermaßen interessant.
  • Produktdetails
  • Methoden Historischen Lernens 6
  • Verlag: Wochenschau-Verlag
  • Artikelnr. des Verlages: 2077203
  • 3. Aufl.
  • Seitenzahl: 192
  • Erscheinungstermin: September 2011
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 116mm x 11mm
  • Gewicht: 180g
  • ISBN-13: 9783879207503
  • ISBN-10: 387920750X
  • Artikelnr.: 10454043