Arbeitslosigkeit, Produktion und Faktorentlohnung in heterogenen Wirtschaftsräumen - Meyer, Michael
93,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Bequeme Ratenzahlung möglich!
ab 4,58 € monatlich
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Im Kontext der Harris-Todaro-Modelle sogenannter "dualer Ökonomien" läßt sich das Szenario einer um ost- und mitteleuropäische postkommunistische Staaten erweiterten Europäischen Union skizzieren. Für diese idealtypische Skizze werden drei Modellspezifikationen, die integrationsspezifische Modifikationen des Modellrahmens abbilden (Fallstudien: Protektionismus, Kapitalimport und Einwanderung), in sechs verschiedenen Szenarien analysiert. Die Szenarien unterscheiden sich bezüglich des betrachteten Zeithorizonts, des Grades der Kapitalmobilität und der Annahmen zur Produktionstechnologie. Es…mehr

Produktbeschreibung
Im Kontext der Harris-Todaro-Modelle sogenannter "dualer Ökonomien" läßt sich das Szenario einer um ost- und mitteleuropäische postkommunistische Staaten erweiterten Europäischen Union skizzieren. Für diese idealtypische Skizze werden drei Modellspezifikationen, die integrationsspezifische Modifikationen des Modellrahmens abbilden (Fallstudien: Protektionismus, Kapitalimport und Einwanderung), in sechs verschiedenen Szenarien analysiert. Die Szenarien unterscheiden sich bezüglich des betrachteten Zeithorizonts, des Grades der Kapitalmobilität und der Annahmen zur Produktionstechnologie. Es wird analysiert, welche Effekte sich im Hinblick auf Arbeitslosigkeit, Produktion und Faktorentlohnung ergeben.
  • Produktdetails
  • Europäische Hochschulschriften / European University Studies/Publications Universitaires Européenne .22
  • Verlag: Peter Lang Ltd. International Academic Publishers
  • Artikelnr. des Verlages: .31257, 31257
  • Neuausg.
  • Seitenzahl: 456
  • Erscheinungstermin: 1. November 1997
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 151mm x 28mm
  • Gewicht: 580g
  • ISBN-13: 9783631312575
  • ISBN-10: 3631312571
  • Artikelnr.: 24961736
Autorenporträt
Der Autor: Michael Meyer, geboren 1964 in Witten, 1984-1990 Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Bochum. 1991-1992 Tätigkeit bei McKinsey & Comp., Inc., Düsseldorf. Ab 1993 Tätigkeit bei der Bayerischen Vereinsbank, München.
Inhaltsangabe
Aus dem Inhalt: Die Harris-Todaro-Migrationshypothese und grundlegende Zusammenhänge - Stand der Literaturdiskussion - Modellanalyse: Analyseszenarien, Fallstudien.