Percy Jackson - Im Bann des Zyklopen (Blu-ray 3D, 2 Discs)
Zur Bildergalerie

Statt 33,99**
16,99
versandkostenfrei*
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Versandfertig in 6-10 Tagen
8 °P sammeln

  • Blu-ray 3D

Jetzt bewerten

Auch im zweiten Abenteuer des Fantasy-Franchises kämpfen junge Helden gegen monströse Kreaturen aus der griechischen Mythologie.
Dass Teenager als Halbgötter wahrgenommen und ihnen Aufgaben anvertraut werden, die der Menschheit dienen, deutet die Realität verführerisch um und empfiehlt sich im Kino als Zielgruppenfantasie mit reduziert generationsübergreifender Wirkung. Das zeichnet sich im zweiten Auftritt des jungen Percy Jackson (Logan Lerman) noch stärker ab, der deutlicher als Chris Columbus' Vorgänger Erwachsene zu Statisten reduziert und im Unterschied zum großen Vorbild aus Hogwarts…mehr

Produktbeschreibung
Auch im zweiten Abenteuer des Fantasy-Franchises kämpfen junge Helden gegen monströse Kreaturen aus der griechischen Mythologie.

Dass Teenager als Halbgötter wahrgenommen und ihnen Aufgaben anvertraut werden, die der Menschheit dienen, deutet die Realität verführerisch um und empfiehlt sich im Kino als Zielgruppenfantasie mit reduziert generationsübergreifender Wirkung. Das zeichnet sich im zweiten Auftritt des jungen Percy Jackson (Logan Lerman) noch stärker ab, der deutlicher als Chris Columbus' Vorgänger Erwachsene zu Statisten reduziert und im Unterschied zum großen Vorbild aus Hogwarts sogar auf einen Bösewicht mit Reifefaktor verzichtet.

Das ist ein Manko dieser Verfilmung des zweiten Bandes von Rick Riordans Bestsellerreihe, weil Percys Antagonist Luke im Grunde nicht bedrohlicher wirkt als jeder Durchschnittstyrann auf dem Schulhof. Langfristig zeichnet sich jedoch ein potenterer, am Ende dieser Fortsetzung eingeführter Herr der Finsternis ab, besteht Hoffnung auf Profilverstärkung, sofern "Percy Jackson: Im Bann des Zyklopen" sein Potenzial zum Publikumsmagneten auch ausschöpft, das ihm das produzierende Studio nach den Ergebnissen des Vorgängers unverändert zutraut. Der Deutsche Thor Freudenthal, der bisher zwei bescheiden budgetierte Familienkomödien inszenierte, übernimmt nun das Kommando auf diesem mythologischen Vergnügungspark, der, ungeachtet seiner Schauwerte, im Vergleich zum Original abgespeckt wirkt, Stars wie Pierce Brosnan und Uma Thurman durch Schauspieler ersetzt, die sich im Fernsehen mit Kultserien einen Namen machten.

Obwohl bereits in den ersten Bildern eine junge Tochter des Zeus im Einsatz für andere Halbgötter ihr Leben opfert, dominiert ein entspannter, unaufgeregter Ton den einfachen Plot, der Percy und seine Freunde auf eine neue Mission schickt, um den Fortbestand ihrer Art zu sichern. Titelgerecht spielt auch ein Nachwuchszyklop, der das Außenseitermotiv der Reihe fortführt, eine zentrale Rolle in dieser Story, die Elemente der Odyssee furchtlos mit der Jason-Sage verknüpft und Hollywoods Faszination für Vater-Sohn-Dynamiken auf mehreren Ebenen unterstreicht. Bei jüngeren Zuschauern dürfte die Mischung aus Spannung, Spaß und Spektakel punkten, während Kino-Argonauten jenseits der Zielgruppe zumindest in zwei starken Effektsequenzen am Anfang und Ende des Films leuchtende Augen bekommen können. kob.
Quelle/Copyright: Entertainment Media Verlag

Bonusmaterial

Animierter Comic, Featurettes, Trailer
  • Produktdetails
  • Anzahl: 2 Blu-ray 3Ds
  • Hersteller: 20th Century Fox Home Entertainment
  • Gesamtlaufzeit: 106 Min.
  • Erscheinungstermin: 12. Dezember 2013
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren gemäß §14 JuSchG
  • Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Russisch, Ukrainisch
  • Untertitel: Deutsch, Französisch, Englisch
  • Regionalcode: B
  • Bildformat: 1:2, 35/1080p
  • Tonformat: dts
  • EAN: 4010232061584
  • Artikelnr.: 39296787
Autorenporträt
Rick Riordan war viele Jahre lang Lehrer für Englisch und Geschichte. Mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen lebt er in San Antonio, USA, und widmet sich inzwischen ausschließlich dem Schreiben.
Rezensionen
Thor Freudenthal übernimmt nach Chris Columbus das Kommando auf diesem mythologischen Vergnügungspark. Die einfache Story führt das Außenseitermotiv und die Vater-Sohn-Dynamik von Rick Riordans Bestsellerreihe fort. Trotz einiger Todesfälle dominiert ein entspannter Ton, treten die erwachsenen Figuren noch mehr hinter den jungen Helden zurück. Die Fortsetzung wirkt gegenüber dem epischen Vorgänger abgespeckt, bietet dem jungen Zielpublikum in seinen Effekt- und Actionsequenzen aber genügend Schauwerte.
Quelle/Copyright: Entertainment Media Verlag
Quelle/Copyright: Entertainment Media Verlag