14,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

Bewertung von Bücherratte aus Bautzen

Lilith Parker; Bd. 01; Insel der Schatten Kalte Nebelschwaden tasten sich durch die Gassen von Bonesdale. Schatten lauern hinter den Mauern. So gruselig hatte sich Lilith ihr …


    Gebundenes Buch

7 Kundenbewertungen

Kalte Nebelschwaden tasten sich durch die Gassen. Schatten lauern hinter den Fenstern. So gruselig hatte sich Lilith ihr neues Zuhause nicht vorgestellt. Auch wenn sie weiß, dass die Bewohner der Insel Bonesdale als Hexen, Vampire und klapprige Skelette das ganze Jahr über Halloween feiern. Doch was für die Touristen ein großer Spaß ist, wirkt auf Lilith erschreckend real. Immer wieder geschehen merkwürdige Dinge: Werwölfe machen Jagd auf sie, eine unheimliche Krähe greift sie an. Als sie dem Geheimnis der Insel mit ihren Freunden Mat und Emma auf den Grund gehen will, wird schnell klar: Hier…mehr

Produktbeschreibung
Kalte Nebelschwaden tasten sich durch die Gassen. Schatten lauern hinter den Fenstern. So gruselig hatte sich Lilith ihr neues Zuhause nicht vorgestellt. Auch wenn sie weiß, dass die Bewohner der Insel Bonesdale als Hexen, Vampire und klapprige Skelette das ganze Jahr über Halloween feiern. Doch was für die Touristen ein großer Spaß ist, wirkt auf Lilith erschreckend real. Immer wieder geschehen merkwürdige Dinge: Werwölfe machen Jagd auf sie, eine unheimliche Krähe greift sie an. Als sie dem Geheimnis der Insel mit ihren Freunden Mat und Emma auf den Grund gehen will, wird schnell klar: Hier ist alles echt. Und noch ahnt Lilith gar nicht, wie eng ihr Schicksal mit der Insel und den Wesen der Nacht verwoben ist.

Für alle Mädchen ab 10 Jahren, die Grusel lieben
  • Produktdetails
  • Lilith Parker Bd.1
  • Verlag: Planet! In Der Thienemann-Esslinger Verlag Gmbh
  • Artikelnr. des Verlages: 50142
  • Seitenzahl: 368
  • Altersempfehlung: ab 10 Jahren
  • Erscheinungstermin: 19. September 2011
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 146mm x 32mm
  • Gewicht: 538g
  • ISBN-13: 9783522501422
  • ISBN-10: 352250142X
  • Artikelnr.: 33347329
Autorenporträt
Wilk, Janine
Janine Wilk wurde am 07.07.1977 als Kind eines Musikers und einer Malerin in Mühlacker geboren. Schon von Kindesbeinen an war die Literatur sehr wichtig für sie, mit elf Jahren schrieb sie ihre ersten Geschichten. Mit Anfang zwanzig begann sie mit der Arbeit an ihrem ersten Buch und schon bald folgten die ersten Veröffentlichungen im Bereich Lyrik und Kurzprosa. Janine Wilk lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in der Nähe von Heilbronn.
Rezensionen

Frankfurter Allgemeine Zeitung - Rezension
Frankfurter Allgemeine Zeitung | Besprechung von 14.12.2011

LIES DOCH MAL

Nachtwesen: Als Lilith Parker zu ihrer Tante auf die Insel Bonesdale zieht, weiß sie, dass deren Bewohner als Hexen, Vampire und Skelette das ganze Jahr über Halloween feiern. Sie ahnt aber nicht, dass das keineswegs nur eine Touristenattraktion ist, sondern die meisten Bewohner der Insel wirklich magische Fähigkeiten besitzen. Und dass sie auch selbst zum Volk der "Nocturni" gehört. Erst im Lauf der immer spannender werdenden Geschichte findet sie heraus, dass sie als Trägerin des Bernstein-Amuletts das Nacht-Volk sogar anführen soll. Kaum erfährt Lilith an ihrem 13. Geburtstag, welche nächtlichen Fähigkeiten sie selbst besitzt, muss sie auch schon gegen den finsteren Elias Nekrobas kämpfen, der es auf das magische Bernstein-Amulett abgesehen hat. Janine Wilk hat tolle Grusel-Gestalten geschaffen, die gleichzeitig uralt und ganz neu wirken.

steff.

Janine Wilk: "Lilith Parker - Insel der Schatten." Thienemann Verlag. 368 Seiten, 14,95 Euro. Ab 10 Jahre.

Kunstkrimi: Der Detektiv hat einen Brief bekommen: Angeblich soll ein lange verschwundenes Gemälde aufgetaucht sein - von Johannes Vermeer, einem berühmten holländischen Maler, der vor fast 400 Jahren in Delft lebte. Dorthin fährt der Detektiv und sucht Spuren des Meisters, der sich intensiv mit Licht und Perspektive auseinandergesetzt hat. So erfährt auch der Leser viel über die Gemälde Vermeers, die natürlich auch zu sehen sind: Seine wunderbaren Momentaufnahmen von Frauen, seine Lieblingsfarbkombination Kobaltblau und Zitronengelb und die Geschichten, die er in seinen Bildern erzählt, oft handeln sie von Liebe. Aber: Gibt es das verschwundene Gemälde nun wirklich? Und warum muss der Detektiv dafür so viel über Vermeer wissen? Durch Rätsel und knifflige Fragen wird der Leser an der Lösung des Falls beteiligt.

steff.

Ralph Erdenberger: "Geheimakte Johannes Vermeer." Prestel Verlag. 112 Seiten, 16,99 Euro. Ab 11 Jahre.

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main
…mehr