Nicht lieferbar
Das Erbe der Macht / Eragon Bd.4 - Paolini, Christopher
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt

    Broschiertes Buch

39 Kundenbewertungen

Ein schrecklicher Krieg wütet in Alagaësia. Alle Völker haben sich zusammengeschlossen und ziehen in den Kampf gegen Galbatorix, den grausamen Herrscher des Imperiums. Eragon weiß, dass er und Saphira ihm irgendwann gegenüberstehen werden. Treue Gefährten kämpfen an seiner Seite, allen voran die wunderschöne, kluge Elfe Arya. Doch der finstere König ist nahezu unbesiegbar, denn er besitzt die Macht zahlloser Drachen, deren Seelenhort, den Eldunarí, er an sich gerissen hat. Ein neuer Drache und ein neuer Drachenreiter verändern das Kräfteverhältnis. Wird Eragon Galbatorix besiegen können? Oder…mehr

Produktbeschreibung
Ein schrecklicher Krieg wütet in Alagaësia. Alle Völker haben sich zusammengeschlossen und ziehen in den Kampf gegen Galbatorix, den grausamen Herrscher des Imperiums. Eragon weiß, dass er und Saphira ihm irgendwann gegenüberstehen werden. Treue Gefährten kämpfen an seiner Seite, allen voran die wunderschöne, kluge Elfe Arya. Doch der finstere König ist nahezu unbesiegbar, denn er besitzt die Macht zahlloser Drachen, deren Seelenhort, den Eldunarí, er an sich gerissen hat. Ein neuer Drache und ein neuer Drachenreiter verändern das Kräfteverhältnis. Wird Eragon Galbatorix besiegen können? Oder muss er sich geschlagen geben? Eine Prophezeiung besagt, dass Eragon Alagaësia für immer verlassen wird ...

Aus der bücher.de-Redaktion zu Christopher Paolini: Das Erbe der Macht


Zur Freude seiner Fans hat Christopher Paolini seine Drachensaga, die ursprünglich als Trilogie geplant war, mit einem vierten Band fortgesetzt.
In Christopher Paolinis Drachenwelt - Alagaësia – herrscht Krieg. Alle Völker haben sich in „Das Erbe der Macht“ vereint, um Galbatorix, den Herrscher, zu bezwingen. Eragon und Saphira ziehen in den Kampf. Doch Galbatorix ist mächtig. Da kommen ein neuer Drache sowie ein neuer Drachenreiter ins Spiel…

Christopher Paolini wurde 1983 in Los Angeles geboren. Er wuchs zusammen mit einer Schwester bei seinen Eltern auf, die ihn auch unterrichteten. Als Jugendlicher verschlang Christopher Paolini Fantasybücher und schrieb im Alter von 15 Jahren bereits eine eigene Fantasygeschichte. Zwei Jahre später druckten seine Eltern das erste Eragon-Buch. Die Familie versuchte auf eigene Faust das Buch bekannt zu machen. Durch den Schriftsteller Carl Hiaasen und dessen Verlagskontakte konnte 2003 der erste Band in Amerika veröffentlicht werden, der sogleich die New York Times Bestsellerliste stürmte. 2005 legte der zweite Band der Eragon-Reihe einen fantastischen Verkaufserfolg vor. Im Jahr 2006 lief die Drachensaga von Christopher Paolini dann in den Kinos. Buch 3 erschien 2008 und der finale Band „Das Erbe der Macht“ ist Ende 2011 erschienen.
Die Eragon-Saga von Christopher Paolini ist in 49 Sprachen übersetzt worden. Weltweit wurden bereits 34 Millionen Eragon-Bücher verkauft, davon rund 4 Millionen im deutschsprachigen Raum.

Die erfolgreiche Eragon-Reihe von Christopher Paolini im Überblick:
- Band 1: Das Vermächtnis der Drachenreiter
- Band 2: Der Auftrag des Ältesten
- Band 3: Die Weisheit des Feuers
- Band 4: Das Erbe der Macht
  • Produktdetails
  • Blanvalet Taschenbuch Nr.38262
  • Verlag: Blanvalet
  • Seitenzahl: 992
  • Altersempfehlung: ab 12 Jahren
  • Erscheinungstermin: 12. November 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 182mm x 126mm x 53mm
  • Gewicht: 609g
  • ISBN-13: 9783442382620
  • ISBN-10: 3442382629
  • Artikelnr.: 38037434
Autorenporträt
Christopher Paolini hat nie eine öffentliche Schule besucht, sondern wurde von seiner Mutter zu Hause unterrichtet. Als Jugendlicher entdeckt er die Welt der Bücher. Hingerissen verschlingt er J. R. R. Tolkien, Raymond Feist, die nordischen Heldensagen - und erschafft mit 15 Jahren eine ganz eigene, komplexe Fantasy-Welt, Alagaësia. "Eragon" erscheint zunächst im Selbstverlag der Eltern und avanciert durch Mundpropaganda zum heimlichen Bestseller. Durch den Schriftsteller Carl Hiaasen auf das Buch aufmerksam gemacht, veröffentlicht Random House USA im September 2003 die Buchhandelsausgabe, die seitdem alle Rekorde bricht.
Rezensionen

buecher-magazin.de - Rezension
buecher-magazin.de

Eragon und seine Gefährten ziehen in den Kampf gegen den grausamen, scheinbar unbesiegbaren Herrscher Galbatorix. Ein neuer Drache und ein neuer Drachenreiter verändern das Kräfteverhältnis, doch eine Prophezeiung besagt, dass Eragon Alagaësia für immer verlassen wird ...

Das lang ersehnte Finale der Saga ist so spannend wie die drei ersten Teile zusammen – ja, Recht hat er, der absolut grandios lesende Andreas Fröhlich, der vor dem VÖ-Termin mit einer Videobotschaft großen Appetit weckte. Zu „essen“ gibt es genug, denn dieses Hörbuch ist wirklich lang – an manchen Stellen auch etwas zu lang, am Ende gar etwas zwiespältig, aber dafür eben auch ein ungekürztes Lesevergnügen und insgesamt eine große Portion Unterhaltung. Selbst als Mischung bekannter Elemente ist die vom jungen Paolini geschaffene Abenteuer-Fantasy für mich eine Bereicherung, die man erlebt haben muss. Eine „er-lesene“ Bereicherung sowieso, für die es keinen Besseren als Andreas Fröhlich gibt.

26 CDs für knapp 50 Euro (5 MP3-CDs für 40 Euro), dazu tolle Ausstattung und beste Akustik: Ein rundum gelungenes Hörbuch. Wer liest da noch das Buch?

"Abenteuerlich, exotisch und [...] spannend geschrieben."

Frankfurter Allgemeine Zeitung - Rezension
Frankfurter Allgemeine Zeitung | Besprechung von 07.12.2011

LIES DOCH MAL

Weihnachtsspion: "Was mich wirklich krank macht, ist diese Geschichte mit dem Weihnachtsmann. Beim Gedanken daran, dass er uns sehen kann, wenn man schläft, und weiß, wann man wach ist, bekomme ich Gänsehaut. Ich zieh' schon eine Jogginghose im Bett an, weil ich nicht will, dass dieser Kerl mich in Unterwäsche sieht." Weihnachten findet Greg eher unangenehm. Aber zum Glück schreibt er immer noch Tagebuch. Und zeichnet seine Strichmännchen, die es noch witziger wirken lassen. Und auch wenn er weder ein guter Schüler ist noch nett zu seinem besten Freund, außerdem ziemlich gierig, selbstsüchtig und vernarrt in elektronisches Spielzeug: Die meisten Leser lieben Greg. Denn er hat die besten Ideen von allen. So versucht er, sich in einem Brief an den Weihnachtsmann möglichst gut darzustellen. Aber das wird irgendwie missverstanden.

steff.

Jeff Kinney: "Gregs Tagebuch 6: Keine Panik". Baumhaus Verlag. 217 Seiten, 12,99 Euro. Ab 10 Jahre.

Drachenmacht: Ein schrecklicher Krieg wütet in Alagaësia. Alle Völker des Landes haben sich zusammengeschlossen und ziehen in den Kampf gegen Galbatorix, den grausamen Herrscher des magischen Imperiums. Drachenreiter Eragon weiß, dass sein Drache Saphira und er Galbatorix irgendwann gegenüberstehen werden. An seiner Seite kämpfen treue Gefährten, allen voran die wunderschöne, kluge Elfe Arya. Doch der finstere König ist nahezu unbesiegbar, denn er besitzt die Macht zahlloser Drachen, deren Seelenhort, den Eldunarí, er an sich gerissen hat. Ein neuer Drache und ein neuer Drachenreiter verändern das Kräfteverhältnis. Wird Eragon Galbatorix besiegen können oder muss er sich geschlagen geben? Eine Prophezeiung besagt, dass Eragon Alagaësia für immer verlassen wird. Das mitreißende Ende der Fantasy-Saga.

steff.

Christopher Paolini: "Eragon: Das Erbe der Macht". Band vier. Cbj Verlag. 958 Seiten, 24,99 Euro. Ab 12 Jahre.

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main
…mehr
"Und man kann getrost beides genießen - den Roman mit seiner Fülle an phantastischen Ideen und aufregenden Szenen und das wunderbar gesprochene Hörbuch."