Statt 39,95**
15,45
versandkostenfrei*

Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Frühere unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
Sofort lieferbar
8 °P sammeln

    MP3 Audio CD

108 Kundenbewertungen

"77 Stunden müsste man aushalten, wollte man die Trilogie am Stück hören. Aushalten? Viel besser passt 'genießen': Der mit Höchstleistung agierende Andreas Fröhlich zieht den Hörer in seinen Bann, variiert Tempi und Stimmungen, auf dass es niemals langweilig wird.' -- hörBücher
"Fantasy-Thriller von ungewöhnlichem Format..." -- Spiegel special
Geschunden, aber siegreich war Eragon aus der Schlacht gegen König Galbatorix' Urgal-Armee hervorgegangen. Doch der Auftrag des gefallenen Vardenkönigs, über sein Volk zu wachen, damit es nicht in Anarchie verfällt, lastet schwer auf den Schultern
…mehr

Produktbeschreibung
"77 Stunden müsste man aushalten, wollte man die Trilogie am Stück hören. Aushalten? Viel besser passt 'genießen': Der mit Höchstleistung agierende Andreas Fröhlich zieht den Hörer in seinen Bann, variiert Tempi und Stimmungen, auf dass es niemals langweilig wird.' -- hörBücher

"Fantasy-Thriller von ungewöhnlichem Format..." -- Spiegel special
Geschunden, aber siegreich war Eragon aus der Schlacht gegen König Galbatorix' Urgal-Armee hervorgegangen. Doch der Auftrag des gefallenen Vardenkönigs, über sein Volk zu wachen, damit es nicht in Anarchie verfällt, lastet schwer auf den Schultern des jungen Drachenreiters. Kann er seinem Vermächtnis gerecht werden?
"Die Zeit" über den ersten Eragon-Band: "Christopher Paolinis Erstling blitzt aus den Schwert- und Zauberei-Büchern hervor wie Eragons Schwert Zar'roc aus einem Berg gewöhnlicher Waffen."

- Das außergewöhnliche Hörbucherlebnis für Eragon-Fans wird fortgesetzt.
- Riesige Fangemeinde unter Jugendlichen und Erwachsenen: ein "All-Age"-Roman par excellence!
  • Produktdetails
  • Verlag: Random House Audio
  • Gesamtlaufzeit: 1700 Min.
  • Altersempfehlung: ab 12 Jahren
  • Erscheinungstermin: 14. März 2006
  • ISBN-13: 9783866042445
  • Artikelnr.: 20764564
Autorenporträt
Paolini, Christopher
Christopher Paolini hat nie eine öffentliche Schule besucht, sondern wurde von seiner Mutter zu Hause unterrichtet. Als Jugendlicher entdeckt er die Welt der Bücher. Hingerissen verschlingt er J. R. R. Tolkien, Raymond Feist, die nordischen Heldensagen - und erschafft mit 15 Jahren eine ganz eigene, komplexe Fantasy-Welt: Alagaësia. »Eragon« erscheint zunächst im Selbstverlag der Eltern und avanciert durch Mundpropaganda zum heimlichen Bestseller. Durch den Schriftsteller Carl Hiaasen auf das Buch aufmerksam gemacht, veröffentlicht Random House USA im September 2003 die Buchhandelsausgabe, die seitdem alle Rekorde bricht. Heute ist Christopher Paolinis Drachenreitersaga ein echter Klassiker und begeistert immer wieder neue Leser. Er lebt mit seiner Familie in Paradise Valley, Montana.

Fröhlich, Andreas
Andreas Fröhlich, bekannt geworden durch seine Rolle als Bob Andrews in Die drei ???, ist auch als Synchronsprecher (John Cusack, Edward Norton und Gollum ausDer Herr der Ringe) sehr erfolgreich. Für Random House Audio hat er alle vier Teile der Eragon-Saga eingelesen.
Rezensionen
Christopher Paolini erfüllt die Sehnsucht des Publikums in dreifacher Weise: Er ist ein jugendlicher Fantasy-Autor, der schreiben kann, dabei aber innerhalb der bekannten Erzählmuster der Phantastik bleibt. Kein Wunder, dass ERAGON ein solcher Erfolg ist. Nautilus

Der Jugendliche (Christopher Paolini) hat sich nicht nur eine neue höchst komplexe Welt ausgedacht, sondern auch einen Fantasy-Thriller von ungewöhnlichem Format. Die Handlungsführung ist klar, die Spannung steigt von Seite zu Seite, und die Auflösungen sind immer konsistent. Wie kann das einem 15-Jährigen gelingen, der nie eine öffentliche Schule besucht hat? SPIEGEL special

Man möchte mit dem Lesen gar nicht mehr aufhören. Gala

"Ungewöhnlich kraftvoll - ein beeindruckendes Debüt, das Großes hoffen lässt." Booklist
"Der Sprecher Andreas Fröhlich [...] schafft es gekonnt, allen Figuren gehörig Leben einzuhauchen. Das Hörbuch steht dem geschriebenen Werk in nichts nach."