Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: NatisWelt
Wohnort: Celle
Über mich:
Danksagungen: 13 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 76 Bewertungen
Bewertung vom 08.02.2016
Drei Wünsche hast du frei
Pearce, Jackson

Drei Wünsche hast du frei


ausgezeichnet

...denn obwohl es Violas sehnlichster Wunsch ist, wieder komplett und glücklich zu sein, weiß sie nicht was es ist was sie so glücklich macht. Dschinn den sie durch ihren Wunsch herbei gerufen hat, darf erst in seine Heimat zurück kehren, wenn er Viola drei Wünsche erfüllt hat.

Für beide beginnt eine sehr harte Zeit, denn jeden Tag auf Erden altert Dschinn außergewöhnlich schnell und würde irgendwann sterben. Beiden fällt diese Zeit nicht leicht, denn sie entwickeln sich weiter und werden erwachsen, doch auch entwickelt jeder für den anderen Gefühle was die Situation noch komplizierter macht.

Jackspn Pearce nimmt uns in diesem Buch mit auf eine märchenhafte Reise, die ich so noch nie gelesen habe. Und ich habe schon einiges gelesen in dem Bereich Urban-Fantasy...meist sind die Protas Werwölfe, Vampire, Engel, Feen uvw., doch ein Dschinn traf ich vorher nie.

Durch den Schreibstil von Jackson Pearce war ich ziemlich schnell in der Geschichte drin und konnte mit den beiden Haupt-Protas Viola und Dschinn, gleichzeitig Erzähler der Geschichte, schnell mitfühlen.

Die Autorin hat mich zum schmunzeln gebracht, aber bei einigen Szenen war ich auch den Tränen nahe.

Das Cover an sich ist ja ganz schön, aber ich weiß nicht so recht was es mit der Story zu tun hat. Der Dschinn kann es bekanntlich nicht sein, da dieser männlich ist und ob das junge engelsgleiche Mädchen Viola ist bleibt wohl meiner Fantasie überlassen.


Mein Fazit:
Ich bin durch und durch von diesem Buch verzaubert worden und sollte es einen 2. Band geben, werde ich diesen auch definitiv lesen. Empfehlen tue ich dieses Buch allen, die Urban-Fantasy mögen und mal etwas anderes erleben möchten als Werwölfen, Vampiren und Co.

Bewertung vom 08.02.2016
Die Wunschliste
Smolinski, Jill

Die Wunschliste


sehr gut

Lange hat es auf meinem SuB geschlummert und ich bereue nicht es befreit zu haben. Gemeinsam mit Hanna habe ich zu diesem Buch gegriffen und ich muss sagen, das es sich lohnt zu lesen. Auf den Inhalt selbst möchte ich nach dem unfangreichen Klappentext nichts mehr sagen. Auf jeden Fall lässt sich der Schreibstil von der Autorin so flüssig lesen, sodass man das Buch ziemlich schnell durch hat, wenn man nicht gerade eine Leseflaute oder viel um die Ohren hat. Die große Schrift erleichert einen zusätzlich das Lesen. Allerdings ist die gesamte Story sehr voraussehbar, deshalb habe ich dem Buch auch nur 4 Büchereulen gegeben. Trotz der Vorraussehbarkeit musste ich oftmals über einzelne Passagen lachen. Bei der Gestaltung des Buches hat sich der Verlag wirklich Mühe gegeben, denn das Cover hatte mich schon vor Monaten in seinen Bann gezogen und auch im Inneren hat die Gestaltung nicht nach gelassen.


Fazit:
Ein schönes Buch was man mal so zwischendurch lesen kann. Abgesehen von der Vorraussehbarkeit absolut lesenwert und deshalb gibt es von mir auch gute 4 von 5 Büchereulen.

Bewertung vom 08.02.2016
Die Seiten der Welt Bd.1
Meyer, Kai

Die Seiten der Welt Bd.1


ausgezeichnet

"Die Seiten der Welt" ist für mich das erste Buch, welches ich von Kai Meyer gelesen habe und ehrlich gesagt weiß ich nicht ob ich es jemals gelesen hätte, wenn ich es nicht gewonnen hätte. Das Cover hatte mich von Anfang an in seinen Bann gezogen und auch das es um Bücher geht, gefiel und gefällt mir sehr. Dennoch war ich erst abgeneigt, da ich dachte es wäre für meine Verhältnisse zu fantasylastig. Doch das legte sich schnell nach den ersten zehn Seiten. Soll jetzt nicht heißen das es dann keine Fantasyelemente gab - denn das Buch ist voll Fantasy und Magie - sondern das es mir gefiel.

Der Inhalt hatte mich genauso schnell in seinen Bann gezogen wie das Cover. Kai Meyer beschreibt Charakter, Orte wie auch Handlungen so bildlich, das man sehr schnell in der Geschichte ist und diese einem das Gefühl gibt als wäre man mitten drin. Ich habe mit Furia gehofft, mich gefreut und gekämpft....ich war Furia. Der angenehme und bildliche Schreibstil des Autors bringt einen schnell durch die 556 Seiten voller Fantasy, Magie und Kämpfen. Die Idee hinter "Die Seiten der Welt" ist einfach grandios und genauso auch umgesetzt. Jede einzelne Szene des Buches ist detailliert beschrieben, sodass eigentlich keine Fragen offen bleiben.

Auch schafft Kai Meyer es über die gesamte Länge die Spannung zu erhalten, was mir auch sehr gut gefallen hat. Es wurde zwischenzeitlich mal ruhiger, aber nie wurde es langweilig.

Von Herzen spreche ich für "Die Seiten der Welt" eine Leseempfehlung aus und vergebe für dieses Werk 5 Büchereulen. Also wenn ihr dieses Buch noch nicht kennt, taucht ein in die Welt Libropolis =)

Bewertung vom 08.02.2016
Die Liste der vergessenen Wünsche
Gold, Robin

Die Liste der vergessenen Wünsche


sehr gut

Als kurz vor Claras Hochzeit ihr Verlobter ums Leben kommt, bricht für sie eine Welt zusammen. Bis auf ihre Arbeit hatte sie danach alles vernachlässigt, wobei Clara nicht mal ihre Aufgaben vernünftig durchführen konnte.

In dieser Trauerphase hatte sie auch sehr lange keinen Kontakt zu ihrem Bruder Leo und ihrer Mutter Libby, aber zu ThaksGiving raffte sie sich auf und flog von Boston nach Chicago. In Chicago isolierte sie sich anfangs oft in ihrem Zimmer, doch irgendwann drehte sich das Blatt. Clara hat ein Paket von ihrer Grundschullehrerin bekommen und in diesem befand sich ihre Zeitkapsel mit ihrer Wunschliste. Nach weiteren Trauerphasen trat sich Clara selbst in den Hintern und zog vorrübergehend nach Chicago um ihre Wunschliste ab zuarbeiten. Diese Wunschliste will sie bis zu ihrem 35. Geburtstags in die Tat umsetzen, denn sie ist nun für sie eine Art Rettungsanker zurück ins Leben. Clara lernt in dieser Zeit einige nette Leute kennen oder trifft sie nach langer Zeit wieder so wie Lincoln. Licoln unterstützt Clara sehr bei der Umsetzung ihrer Liste.

Ob die Liste ihr letztendlich zurück ins Leben hilft, welche Wünsche sie umsetzen kann und was es mit Licoln auf sich hat erfahrt ihr alles, wenn ihr dieses Buch lest.

Die Charektere haben es mir wirklich sehr angetan. Clara ist mir beim lesen sehr ans Herz gewachsen und ich habe mit ihr gelacht, geweint und nach gedacht. Robin Gold hat es mit ihrem Schreibstil wirklich sehr gut geschafft, das ich mich in Clara hinein versetzen konnte. Und so einen Bruder wie Leo hätte ich auch zu gerne. Eigentlich ist mir jeder einzelne Charakter sympathisch und ans Herz gewachsen, Allerdings muss ich auch zugeben, das einiges wirklich vorraus sehbar war und man teilweise wusste was im nächsten Kapitel bzw. auf der nächsten Seite passiert.

Trotz alledem ist es ein sehr schönes Buch und es ist einfach zu lesen.

Bewertung vom 08.02.2016
Die Frau meines Lebens
Barreau, Nicolas

Die Frau meines Lebens


ausgezeichnet

Wie im Klappentext schon beschrieben trifft Antoine, der Buchhändler in seinem Lieblingscafe die Frau seines Lebens. Immer wieder treffen sich ihre Blicke und sie wirft ihm ihre Nummer zu mit der Aufforderung, das er sie in einer Stunde anrufen soll.Kurz bevor Antoine Isabelle anrufen soll, passiert ein dummes Missgeschick, sodass die letzte Ziffer der Telefonnummer nicht mehr sichtbar ist.

Und hier beginnt eine turbulente Suche gegen die Zeit. Antoine lernt viele verschiedene Persönlichkeiten kennen und verpasst seine Isabelle immer und immer wieder.

Ob die beiden sich doch noch treffen und dann am Ende zu einander finden, das verrate ich euch allerdings nicht. Und all das was Antoine sonst noch auf seiner Suche nach Isabelle erlebt, könnt ihr alles in diesem wunderbaren Buch nachlesen.

Dieses Buch ist zwar nicht gerade dick, aber Nicholas Barreau hat es geschafft dieses mit viel Gefühl und Emotionen zu füllen. Geschrieben hat er das ganze in der Ich-Perspektive und so konnte man sich auch als Frau sehr gut in Antoine hinein versetzen. Oft habe ich mit ihm mitgefiebert und gelitten. Die Spannung ob Antoine seine Traumfrau wieder trifft, zog sich durch das ganze Buch wie ein roter Faden. Oft wenn ich gezweifelt habe, das er sie je wieder sehen wird, kam eine Wendung, sodass ich wieder Hoffnung hatte oder auch umgekehrt. Nicholas Barreau hat es mit ";Die Frau meines Lebens" geschafft, mich für seine Bücher zu begeistern. Es hat mir wirklich sehr viele schöne Stunden gegeben und ich bereue es nicht, das ich mich an ein Buch von Nicholas Barreau gewagt habe, da ich vorher dachte es wäre zu schnulzig. Seine Bücher bzw. "Die Frau meines Lebens" ist alles andere als schnulzig. Im Gengenteil es war eher gefühlvoll und voll Emotionen und hat mich wirklich umgehauen. Ehrlich gesagt, weiß ich nicht mal wie ich meine Begeisterung für dieses Buch in Worte fassen soll. Es ist einfach nur grandios und lesenswert ♥

Nun hoffe ich das ich den ein oder anderen Romantiker unter euch neugierig auf dieses Buch machen konnten und würde mich über eure Meinungen freuen.

Bewertung vom 08.02.2016
Deutsche Feuerwehrfahrzeuge
Johanßen, Axel

Deutsche Feuerwehrfahrzeuge


ausgezeichnet

Das Buch ist mit vielen Bildern und Grafiken bestückt, es zeigt dier perfekte Anfangszeit der Feuerwehr wo es noch Probleme in der Brandbekämpfung gab und zieht durch bis zur heutigen Modernen Technick der Feuerwehren in Deutschland. Von riesen Feuerwehrautos die einen riesen großen Wasserstrahl abspritzen können bis zur Brandbekämpfung im Wald und verschiedener Drehleitern ist echt jedes einzelne Fahrzeug dabei. Das sehr schöne an diesem Buch sind die vielen bunten Bilder und die Technische Zusammenfassung der Fahrzeuge. So lernt man mehr über jedes einzelne Fahrzeug und kann sich dieses auch direkt ansehen.

Was ich auch sehr toll finde, das es nicht immer nur ein Fahrzeug von einer Feuerwehrwache in der jeweiligen Kategorie gibt, sondern gleich mehrere Seiten von dieser Kategorie, wie vom TLF, DLK oder halt auch der ELW. Alles wird richtig schön beschrieben, durch die Bilder ist das Fahrzeug zum anfassen nah. Die Bilder sind Hochauflösend und zeigen das Fahrzeug in voller Pracht auch mit geöffnenten Rolltoren. Man kann einfach heraus finden, was auf diesem Fahrzeug beladen ist, was sein Einsatzgebiet ist und sogar wo es stationiert ist. An sich ist das Buch sehr vollgestopft mit Bildern und Technischem Wissen, das manchmal der Kopf beim lesen platz. Aber für alle Feuerwehrfans, die immer alles über Feuerwehren wissen wollten, ist dieses Buch perfekt.

Da ich so ein kleiner Fan bin und Einsatzfahrzeuge über alles liebe, hat dieses Buch meine vollen Erwartungen erfüllt und bekommt daher von mir auch alle Büchereulen.

Es ist einfach zu lesen und durch die Bilder schneller zu verstehen und hat mir echt Spass gemacht jedes einzelne Fahrzeug kennen zu lernen. Nun weiß ich mehr über Feuerwehren aus Deutschland.

Bewertung vom 08.02.2016
Der Schatten des Windes / Barcelona Bd.1
Ruiz Zafón, Carlos

Der Schatten des Windes / Barcelona Bd.1


gut

Kommen wir erstmal zum Inhalt......der Klappentext sagt einem das ein Buch das Leben von Daniel Sempere verändert wird. Inwiefern genau dies geschieht will ich jetzt gar nicht vorweg nehmen. Ich kann euch sagen das es nicht nur daran liegt, weil er dieses Buch liest sondern weil er sich auf die Suche nach dem verschollenen Autor macht. Auf seiner Suche lernt Daniel viele Freunde, Verwandte und Bekannte des Autors kennen und erfährt eine Menge über ihn und sein Leben. Was er genau erlebt/erfährt und ob er dieses Autor auch persönlich kennenlernt, könnt ihr alles in diesem Buch nachlesen. Nun ja wie fand ich das Buch ? An sich ist die Geschichte eine wirklich gute Idee nur meiner Meinung hätte man da irgendwie mehr raus machen können. Auch hätte man das ganze auch bei der Hälfte der Seitenzahl unterbringen können, denn mir persönlich wurde es teilweise echt zu langwierige, sodass ich oft am zweifeln war ob ich es wirklich beende. Der Schreibstil des Autors ist vollkommen okay, aber er hat mich jetzt nicht wirklich vom Hocker gehauen. Das kann allerdings auch an der vielen wörtlichen Rede liegen, denn Fermin einer der Nebencharaktere hat eine sehr geschwollene Redeart und das war mir wirklich zu viel und ging mir regelrecht auf die Nerven. Zur Aufmachung ist nicht wirklich viel zu sagen, aber auch hier will ich meinen Senf dazu abgeben. Das Cover finde ich dieses Mal sehr passend. Zu sehen sind dort zwei menschen in den Strassen von Barcelona und wenn ihr das Buch gelesen habt wisst ihr auch um wen es sich handelt =) Im Buch selbst wurde auf eine besondere Gestaltung verzichtet. "Der Schatten des Windes" ist der Auftakt einer Reihe und im moment denke ich eher weniger, das ich diese fortsetzen werde, denn nochmals mehrere Monate an einem Buch lesen brauche ich wirklich nicht. Ob ihr diese Reihe beginnen wollt, überlasse ich diesmal euch selbst...ich werde es weder empfehlen noch von abraten *gg*

Bewertung vom 08.02.2016
Der Fluch von Hollow Pike
Dawson, James

Der Fluch von Hollow Pike


ausgezeichnet

Diesmal will ich gar nicht wirklich etwas zum Inhalt sagen, denn der Klappentext selbst gibt schon einen guten Einblick zum Inhalt. Was ich aber diesmal anmerken muss ist die Aufmachung des Buches. Nicht nur das Cover ist ein Hingucker für sich sondern auch die Seiten sind sehr schön gestaltet. An der Schnittkkante sieht man viele schwarze Striche und fragt sich erst..was ist das denn, aber wenn man das Buch öffnet wir es einem schnell klar. Und zwar findet man am Anfang eines jeden Kapitels einen Schwarm schwarzer Vögel oder auch mal ein sehr kahler Baum.

Der Schreibstil ist auch einfach nur klasse. Es ist nicht so das man das Buch schnell zur Seite legen mag, denn es ist zum einem einfach und flüssig geschrieben, aber auch spannend.

Normal habe ich es nicht so mit der Einordnung von Genres, aber ich würde sagen, dieses Buch ist eindeutig ein Jugend-Thriller und ein guter noch dazu. Wie man schon hört bin ich total begeistern von diesem Buch und kann es wirklich jedem empfehlen und nicht nur Jugendlichen.

Bewertung vom 08.02.2016
Der Feuerwehrmann (eBook, ePUB)
Meyer-Pyritz, Martin

Der Feuerwehrmann (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Martin Meyer-Pyritz hat wieder ein super Buch über den Feuerwehralltag der Feuerwehr herausgebracht. Dort kann man wieder wunderbar in die Haut eines Feuerwehrmannes einfahren und diesen bei der Arbeit begleiten.

Auch hier gibt es wieder packende Szenen, Kameraden werden verletzt und die Hilfe kommt meist in letzter Minute. Auch schön beschrieben Gaffer, die die Einsatzkräfte daran hindern irgendwas tun zu können.

Dort werden Drehtleitern in Stellung gebracht und Fahrzeuge beschädigt, denn das Leben eines Menschen geht vor dem Sachwert irgendwelcher Fahrzeuge. Martin Meyer-Pyritz beschreibt hier wieder einmal wunderbar wie der Dienst in einer Feuerwehr ist. Er schreibt auch, das es nicht nur spannend ist, wenn zum Beispiel ein RTH irgendwo auf dem Gelände landet und auch wie sich Feuerwehrleute fühlen.

Wer von den ganzen Fachwörtern keine Ahnung hat, bekommt diese in diesem Buch einfach auch nochmal wunderbar erklärt.

Das Buch hat wieder sehr viel Spass gemacht zu lesen und bekommt daher volle Punktzahl von mir.

Bewertung vom 08.02.2016
Das unerhörte Leben des Alex Woods oder warum das Universum keinen Plan hat
Extence, Gavin

Das unerhörte Leben des Alex Woods oder warum das Universum keinen Plan hat


gut

Ehrlich gesagt weiß ich nicht genau was ich zu diesem Buch sagen soll, aber da ich mir vorgenommen habe jedes Buch, das ich lese zu rezensieren werde ich das tun.

Anfangs hatte ich Probleme in das Buch rein zukommen und habe auch nicht den Zusammenhang zwischen den einzelnen Szenen verstanden, da man direkt in die Geschichte hinein geschmissen wird. All die Zusammenhänge zu verstehen hat bei mir schon ziemlich lange gedauert aber irgendwann legte sich das und ich konnte das Buch auch flüssig lesen.

Wenn man erstmal in der Geschichte drin ist, lässt sich auch der Schreibstil gut lesen, da ich eher mit dem inhaltlichen Probleme als mit dem Schreibstil.

Nachdem ich das Buch ausgelesen habe, kann ich auch behaupten, das das Cover zu 100% zum Inhalt passt.


Fazit:
An sich eine gute Idee, die man aber hätte besser umsetzen können. Hat sich oft in die Länge gezogen und deshalb bekommt dieses Buch auch nur 3 Büchereulen, da es mich nicht so in seinen Bann gezogen hat.

0 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.