Benutzer
Top-Rezensenten Übersicht

Benutzername: 
Das_Leseding
Wohnort: 
Berlin
Über mich: 
http://buchblog.livediesel.de

Bewertungen

Insgesamt 491 Bewertungen
Bewertung vom 01.10.2022
Die Geisterseher (MP3-Download)
Meyer, Kai

Die Geisterseher (MP3-Download)


gut

Inhalt:
Vieles erleben die Brüder Grimm, Goethe, Schiller und viele andere im alten Weimar, um 1805. Besonders, als Goethe den beiden Brüdern ein rätselhaftes Manuskript überreicht und dieses dann entwendet wird …

Stil:
Zu Beginn war ich wahrlich angetan von der Schreibe. Der Duktus war gut gewählt und auch die Gedanken der Charaktere wurden gut dargestellt. Jedoch wurde die Handlung mit zunehmender Dauer immer absurder und auch die vielen Charaktere, ihr auftauchen und verschwinden reizten meine Synapsen aufs stärkste. So wurde die Geschichte dann eher anstrengend als erfüllend und auch die Stimme von Peter Bieringer, welche ausgesprochen gut zu Grimm passte, konnte die Geschichte nicht mehr retten. Das Ende hat es dann vollkommen zerledert und sorgt auch für einen Stern Abzug.

Charaktere:
Alle sind gut gezeichnet. Die Figuren scheinen wirklich zu leben und sie agieren, bevor sie reagieren – zumindest größtenteils – das macht sie sympathisch.

Cover:
Das Cover passt sehr gut zur Geschichte, schließlich geht es um ein geheimes Manuskript.

Fazit:
Super gelesen von Peter Bieringer und die Ausdrucksweise der Charaktere könnte so wohl gewesen sein, auch beginnt die Geschichte sehr spannend. Dafür 3 Sterne. Eine Lese-/Hörempfehlung gibt es nur bedingt, weil die Handlung später verwirrend und das Ende eher schlecht ist. Daher eher was für Liebhaber der alten Sprache und für Fans von Kai Meyer.

Bewertung vom 01.10.2022
Leere Herzen (MP3-Download)
Zeh, Juli

Leere Herzen (MP3-Download)


gut

Inhalt:
Leere Herzen haben viele. Viele wünschen sich daher den Tod, doch einfach so sterben ist für viele dann doch etwas Schlechtes. Daher haben Britta und Babak den Tod zum Geschäft gemacht. Sie haben eine Agentur gegründet, mit der Sie potenzielle Selbstmörder auf ihre Glaubenssätze testen und so sicherstellen können, ob sie sich wirklich sicher sind zu sterben…

Stil:
So viele Menschen, welche sterben wollen, weil sie es im Leben einfach nicht aushalten, sterben grundlos. Britta und Babak testen ihre Kandidaten und erwecken entweder neue Lebensgeister oder geben dem Tod einen Sinn. Dies ist wohl für die überlebenden eine geniale Therapieform und für die anderen – naja sie wären wohl eh irgendwie gestorben. Daher ist die Grundidee genial und krank zugleich. Gelesen wird das Buch von Ulrike Tscharre und die Stimme passt perfekt zur Stimmung und zur allgemeinen Situation. Gelesen hätte ich das Buch aber wohl eher nicht, es gibt zu viele Details, zu gestellte Dialoge und es ist irgendwie alles drüber, was auch das Zuhören teilweise erschwert.

Charaktere:
Es ist schwierig, die Figuren zu greifen, auch wenn viel über sie bekannt ist, bleibt doch etwas Dunkles an ihnen. Und genau das ist es, was nachher den Plot ausmacht.

Cover:
Das Cover wird erst verständlicher, wenn man die Geschichte kennt, ob es nun passt oder nicht müsste wohl jeder für sich entscheiden.

Fazit:
Ein ungewöhnlicher Plot mit heftiger Auflösung, welcher mich stellenweise gut unterhalten, partiell aber auch gelangweilt hat. Daher nur 3 Sterne und eine Lese-/Hörempfehlung an Leser:innen, welche gerne etwas Ungewöhnliches lesen/hören und bereit für neues sind.

Bewertung vom 01.10.2022
Achtsam morden Bd.1 (MP3-Download)
Dusse, Karsten

Achtsam morden Bd.1 (MP3-Download)


ausgezeichnet

Inhalt:
Björn ist Anwalt und hat es nicht leicht im Leben. Seine Klienten fordern ihn und seine Ehe droht zu scheitern. Ein Achtsamkeit-Seminar soll es richten. Doch wie sich die Sache dann entwickelt, hätte wohl keiner gedacht …

Stil:
Ich hatte zuerst den zweiten Teil der Reihe gehört und wusste daher – in etwa – was mich hier erwartet. Trotzdem war es schön, die Geschichte vertieft und in seiner ganzen Pracht genießen zu dürfen. Gerade der Witz, der derbe Humor und die Härte der Wirklichkeit (Rechtssystem) sind im richtigen Verhältnis eingesetzt und machen auch dieses Hörbuch zu einem spannenden und amüsanten Hörerlebnis. Matthias Matschke liest gut, allerdings fand ich die Stimme von Karsten Dusse besser und freue mich auch, dass er Teil 3 selbst liest.

Charaktere:
Die Charaktere sind sympathisch und entwickeln sich mit ihren Aufgaben – selbst den Bösewichten kann man nicht wirklich etwas übel nehmen – sie nutzen einfach das Gesetz und schlagen sich so durch. Besonders angetan hat es mir Joschka Breitner, teilweise hatte ich seine Antworten schon vorher im Kopf und musste so lachen, als er dies dann tatsächlich sagte. Achtsamkeit: kann ich

Cover:
Das Cover passt zur Reihe und wunderbar zur Geschichte.

Fazit:
Ein schöner erster Teil, der auch eigenständig gelesen / gehört werden kann. Mich hat die Geschichte gut unterhalten und daher gibt es 4 Sterne und eine Lese-/Hörempfehlung für Humor- und Krimifans.

Bewertung vom 01.10.2022
Das Kind in mir will achtsam morden / Achtsam morden Bd.2 (MP3-Download)
Dusse, Karsten

Das Kind in mir will achtsam morden / Achtsam morden Bd.2 (MP3-Download)


sehr gut

Inhalt:
Björn ist Anwalt, lebt in Trennung und ist allgemein unzufrieden. Sein Therapeut sagt ihm, es liege an seinem inneren Kind und das will achtsam morden. Wie das geht, findet Björn mit seinem Kumpel Sascha heraus und ganz nebenbei regeln die 2 Männer auch noch die Leitung eines Kindergartens, bei dem die Eltern mehr ökologisches Verhalten wünschen …

Stil:
Ich kenne den 1. Teil der Reihe „Achtsam Morden“ nicht und es hat mir auch nicht geschadet. Ich bin gut in die Geschichte hereingekommen und Karsten Dusse hat eine angenehme Stimme – die Achtsamkeit ist wirklich glaubhaft! Die Tipps von Joschka Breitner und die Therapiesitzungen sind auch ins eigene Leben zu übertragen und umsetzbar, sodass diese Geschichte auch noch einen positiven Nebeneffekt hat – die achtsame Arbeit mit dem inneren Kind. Die Handlung ist witzig, schaurig und spannend. Die Ausdrucksweise absolut passend.

Charaktere:
Alle sind auf ihre Art liebenswert, selbst die bösen Buben. Die Handlungen der Figuren sind logisch und werden gut erklärt, auch die Gedanken des inneren Kindes und der Umgang mit ihm sind niedlich und nachvollziehbar geschildert. Liebevoller Umgang mit allem und jedem und wer nicht spurt, der muss halt selbst ernten, was er gesät hat.

Cover:
Das Cover passt zur Reihe und spiegelt perfekt den Titel wider. Achtsames Blutvergießen.

Fazit:
Das Hörbuch konnte mich überzeugen. Es hat Freude bereitet Karsten Dusse zuzuhören und Björn auf seiner Reise zur Verbindung mit seinem inneren Kind zu begleiten. Die Charaktere sind sympathisch und die Handlung witzig bis derb. Daher 4 Sterne und eine Lese-/Hörempfehlung für alle, welche gerne lachen, aber trotzdem Krimis mögen.

Bewertung vom 01.10.2022
Zweiunddieselbe - Wie viel von mir bin ich?, 4 Audio-CDs
Pearson, Mary E.

Zweiunddieselbe - Wie viel von mir bin ich?, 4 Audio-CDs


weniger gut

Inhalt:
Jenna erinnert sich an nichts. Sie hatte angeblich einen Unfall, lag im Koma und muss sich erholen. Doch alles fühlt sich fremd an und der Kontakt zu anderen wird ihr untersagt. Doch in ihrer Oma und ihrem Nachbarn findet sie Verbündete und kann ihre Bedürfnisse durchsetzen und zum Leben zurückfinden, doch ist es ihr Leben?

Stil:
Die Handlung plätschert so dahin und es ist schnell klar, dass etwas Größeres, als Jennas Unfall, hinter ihren Gedächtnislücken steckt. Als sich das Rätsel immer mehr aufklärt, wird es dann etwas kurios und das Ende ist absolut vorhersehbar. Die Ausdrucksweise ist soft, für Jugendliche eventuell auch zu weich. Es fehlt an Spannung und teilweise an rationalen Gedanken und Handlungen. Anna Carlsson liest gut, aber es fehlt an Leben und Willenskraft. Die Stimme ist ebenfalls sehr weich – passend zu Jennas Charakter, aber unpassend zur Situation.

Charaktere:
Die Personen werden nicht vorgestellt, sie sind halt da und erst mit der Zeit wird klar, wer welche Rolle einnimmt. Ob dies als stilistisches Mittel für Jennas Gedächtnisverlust genutzt wurde, ist unklar. Zudem handelt jeder Charakter nach seiner Vorgabe, es gibt kein Lernen aus Fehlern und eine Entwicklung ist auch nicht zu erkennen. Zwar bekommt Jenna immer mehr Form, aber wenig aus Eigeninitiative.

Cover:
Das Cover sagt wenig aus, es passt auch nicht zur Geschichte.

Fazit:
Zweiunddieselbe konnte mich nicht überzeugen. Ich vergebe nur 2 Sterne für das Hörbuch, weil es mir die Autofahrten angenehmer gemacht, aber mich nicht wirklich unterhalten hat. Die Figuren und die Handlung waren mir einfach zu konstruiert. Eine Lese-/Hörempfehlung spreche ich, aufgrund dessen, nicht aus.

Bewertung vom 01.10.2022
Paradise City (MP3-Download)
Beck, Zoë

Paradise City (MP3-Download)


weniger gut

Inhalt:
Liina lebt in einer nahen Zukunft, durch Klimakrise und Hightech Entwicklungen hat sich das Leben verändert. Scheinidentitäten und Nachrichtenportale, welche im Untergrund agieren, sind Normalität geworden …

Stil:
Heike Warmuth hat eine angenehme Stimme und spricht auch die Charaktere mit unterschiedlichen Tonlagen. Das ist angenehm und gibt den, sonst blassen, Figuren etwas tiefe. Leider kann die Sprecherin aber nicht alles herausreißen. Die Geschichte verspricht etwas Dystopisches, spannendes und präsentes. Enttäuschenderweise kann nichts davon gehalten werden. Alles, was angepriesen wird, wird nur angerissen und es geht um eine verkappte Liebesgeschichte und den medizinischen (nicht) Fortschritt. Gerne hätte ich das Hörbuch abgebrochen, einfach, weil nicht der versprochene Inhalt behandelt wurde, aber die Hoffnung stirbt ja zuletzt… Paradise City plätschert allerdings die kompletten 6,5 Stunden dahin und es passiert so wenig und es wird so viel angedeutet. Die Fehler in Logik und Technik sind dabei auch nicht mehr wegzureden, sodass die ganze Geschichte weder eine Dystopie noch ein Thriller, sondern eher eine Farce darstellt.

Charaktere:
Alle wirken blass und farblos, sie reden viel, verstecken sich hinter Unwahrheiten und kommen immer irgendwie an ihr Ziel oder sterben. So, wie es der Plot halt hergibt.

Cover:
Das Cover ergibt, im Zusammenhang mit der Geschichte, keinen Sinn. Allein betrachtet wirkt das Cover allerdings mystisch.

Fazit:
Die Geschichte konnte nicht überzeugen. Die Charaktere sind blass, die Story hohl und die Erzählweise von Heike Warmuth konnte leider nicht alles herausholen. Daher nur 2 Sterne und keine Lese-/Hörempfehlung.

Bewertung vom 31.01.2022
Die Letzten werden die Ärzte sein

Die Letzten werden die Ärzte sein


sehr gut

Inhalt:
35 Kurzgeschichten über Wartezimmer, Ärzte, Krankenhausaufenthalten und das Leben mit Krankheiten. Alles drastisch überspitzt und zum Brüllen komisch.

Meinung:
Einige Schreiber:innen waren mir vor diesem Werk unbekannt, daher freue ich mich, diese Anthologie gelesen zu haben. Sie ist definitiv eine Bereicherung – besonders für die Lachmuskeln. Auch wenn nicht alle Geschichten überzeugt haben, so ist bei 35 Anekdoten für jeden Geschmack etwas dabei und in mindestens einer Geschichte findet sich wohl jeder wieder. Mitten aus dem Leben schildern die Autor:innen was alles so passieren kann und das in der heutigen Zeit, wo die Medizin gar nicht zum Lachen einlädt.

Cover:
Das Cover ist witzig gestaltet und passt zum Inhalt.

Fazit:
Schöne Geschichten, die mich größtenteils sehr gut unterhalten haben, daher 4 Sterne. Für jeden ist etwas dabei und daher auch eine Leseempfehlung an alle, die gerne lachen und ggf. neue Schriftsteller:innen kennenlernen möchten.

Bewertung vom 31.01.2022
Gemma. Sei glücklich oder stirb (MP3-Download)
Richter, Charlotte

Gemma. Sei glücklich oder stirb (MP3-Download)


weniger gut

Inhalt:
Seit 80 Jahren existiert „der Glanz“. Dieser sorgt dafür, dass alle glücklich sein müssen, denn unglücklichen Menschen lösen sich auf und verschwinden in den Glanz. Gemma ist 16 Jahre alt und möchte unbedingt an der Akademie studieren, um zu lernen, wie man Glück in unglückliche Menschen bringt. So könnte sie ihrem Vater helfen, der auf einer niedrigen Stufe kaum noch Chancen auf ein gesundes Leben hat …

Stil:
Der Schreibstil, oder die Übersetzung, sind durchwachsen. Die Thematik, dass Menschen mit unglücklichen Gefühlen ausgestoßen werden, nur halbherzig therapiert oder gar keinen Therapieplatz erhalten, sind so aktuell, dass es gut ist, dass es endlich thematisiert wird. Glück ist nicht erzwingbar, Gefühle (auch negative) gehören zum Leben dazu, es sollte sich nur die Waage halten. In diesem Kontext hat dieses Werk volle 5 Sterne verdient. Allerdings ist es ein absolutes No-Go, dass umso mehr Gemma und die anderen in ihrer Gefühlswelt abrutschen, die Sprache darunter leidet. So viele Schimpfworte, so viel Negatives in der Stimme, das hätte man auch anders darstellen können. Zudem ist es auch fraglich, woher ein Mensch, der immer nur in der ersten Zone ist, immer glücklich ist, auf einmal so viele Ausdrücke kennt und sie so leicht nutzen kann. Eine Depression, Traurigkeit oder Müdigkeit haben wenig mit dieser Wortwahl gemein. Gerade für ein Jugendbuch ist diese Wendung der Sprache und Ausdrucksweise ein schlechtes Mittel.
Franciska Friede liest mit einem sehr ausgeprägten Lächeln in der Stimme, es passt absolut zur Geschichte und zu Gemma. Als sich die Zone von Gemma allerdings in die unteren Level bewegt und Gemma mehr Kraftausdrücke als nötig verwendet, wirkt die Stimme absolut unpassend.
Zum Thema Logik gibt es einiges, was absolut schlimm ist. Ich möchte nicht spoilern, aber gewisse Dinge sind zum Aufregen! Der Aufbau wirkt teilweise stark konstruiert und das Ende hätte auch spannender sein können.

Charaktere:
Alle wirken sehr verkrampft, auch jene, welche sich freiwillig in einer niedrigen Zone aufhalten. Es ist schwer jemanden zu greifen und das Verständnis für die Charaktere ist auch nicht wirklich da. Unverständlich ist, wie sich einige in der ersten Zone halten können, obwohl sie niederträchtig sind. Die erzwungene Fröhlichkeit kann sie wohl kaum in der Eins halten. Warum die Charaktere immer weiter abstürzen und weswegen sie generell abgerutscht sind, ist unklar. Über Gefühle wird generell nicht geredet, weil es einen selbst und die anderen herunterziehen könnte. In der Akademie wird aber daran gearbeitet positive Gedanken einzupflanzen. Das widerspricht sich und macht die Charaktere zu Marionetten, welche sich in ihrer Geschichte nicht frei entfalten können.

Cover:
Das Cover ist schön gestaltet und passt zur Geschichte. Es war für mich ausschlaggebend, um das Hörbuch zu laden.

Fazit:
Eine interessante Idee, mit vielen Fehlern und sprachlich nicht ausgereift. Daher nur 2 Sterne und keine Lese-/Hörempfehlung.

Bewertung vom 31.01.2022
Kleine Fußschule. Kompakt-Ratgeber
Drach-Schauer, Béatrice

Kleine Fußschule. Kompakt-Ratgeber


ausgezeichnet

Inhalt:
Unsere Füße sind unsere Basis. Wenn es unten klemmt, dann klemmt es früher oder später auch oben. In diesem Buch werden die häufigsten Fußfehlstellungen beschrieben, was man dagegen unternehmen kann (vorbeugend und ausbremsend) und wie man zudem noch seine Füße über wohltuende Massagen und Trainingsprogramme verwöhnt und stärkt.

Meinung:
Ich bin schlichtweg begeistert! Das Buch ist sehr verständlich aufgebaut und geschrieben. Der Fuß steht eindeutig im Mittelpunkt und es wird deutlich, dass die Autorin eine gute Bindung zu ihren Füßen hat und diese Beziehung liebend gerne pflegt. Nach dem Lesen sollte dies auch jeder können ;) Zu Beginn wird erklärt, wie unsere Füße aufgebaut sind, was sie mögen und was sie nicht gut vertragen. Weiter geht es mit häufigen Fehlstellungen und Folgen falscher Belastung. Zwischendrin gibt es immer wieder kleine Übungen zum Nachmachen - ob nun sportlich (kleine Dehn- und Kräftigungsübungen für zu Hause) oder wohltuende Massagegriffe. Die Beziehung zum Fuß wird deutlich angesprochen.

Mein Selbstversuch:
Nach 2 Monaten mit fast täglichem Training und Massagen kann ich sagen, dass
- sich meine Fußmuskulatur deutlich gekräftigt hat
- mein Längs- und Quergewölbe sich positiv verändert haben
- sich meine Ferse mehr aufrichtet
- mein Stand- und Gangbild sich positiv verändert haben
-sich muskuläre Dysbalancen im Knie und Becken zurückbilden
- ich im Allgemeinen gerader und aufgerichteter bin

Cover:
Das Cover passt absolut zum Inhalt, es zeigt eine Trainingsübung aus dem Buch und mit so kleinen Sachen, kann man sich das Leben einfach erleichtern.

Fazit:
Ein must read für wirklich jeden! Egal, ob der Fuß schon geschädigt oder gesund ist. Im Laufe des Lebens lässt das Bindegewebe nach und wir nutzen / belasten unsere Füße einfach immer. Daher sollten wir zumindest 5 Minuten am Tag etwas Gutes für sie tun. 5 Sterne für diesen absolut tollen Ratgeber, mit sehr verständlichen Übungen und Tipps zur besseren (Fuß-)Gesundheit.

Bewertung vom 13.01.2022
Arbeite klüger - nicht härter! (eBook, ePUB)
Blatter, Ivan

Arbeite klüger - nicht härter! (eBook, ePUB)


sehr gut

Inhalt:
Zeitmanagement muss einfach sein, gerade in der heutigen Gesellschaft in der es immer schneller, weiter und höher gehen muss. Planung ist alles, aber wie und was tun mit der freien Zeit?


Meinung:
Ivan Blatter ist Personal Trainer für neues Zeitmanagement und schildert sachlich, worauf es beim Zeitmanagement ankommt. Egal ob privat oder beruflich, wer seine Zeiten nicht im Griff hat, hat ein Problem und es wird - gefühlt - täglich deutlicher. Diese Lektüre erklärt sämtliche Methoden, mit Vor- und Nachteilen und bietet Tipps aus und für die Praxis. Der Einstieg ins Buch war angenehm, die Einleitung sehr einladend und die Kapitel sind gut gegliedert. Die Methoden sind alle nicht neu und nicht alle bis ins Detail erklärt. Eher liefert das Buch eine Auflistung, was es gibt und worauf jeder bei seiner persönlichen Zeiteinteilung Wert legen sollte. Wir sind alle unterschiedlich, weswegen jeder eine andere Methode benötigt und auch unsere Arbeit ist nicht identisch - ist sie fremd- oder selbstbestimmt, ist die Zeiteinteilung nur beruflich oder auch privat vonnöten oder gar von Nutzen. Alles Fragen, die man sich stellen und dann das richtige für sich finden muss.

Wer sich ein bisschen mit Zeitmanagement auskennt, kann sich hier in weitere Methoden einlesen oder bekanntes nochmals nachlesen. Auch für Neulinge ist das Buch geeignet. Ebenso für alte Hasen, welche sich festgefressen haben.


Einzig das letzte Kapitel mit der Kurzzusammenfassung der Methoden hat mir nicht gefallen. Es waren einfach nur Wiederholungen der vorher vorgestellten Methoden und wirkte daher als Seitenfüller.


Cover:
Das Cover passt sehr gut. Entspannung mit Uhr - die perfekte Einstellung zum Zeitmanagement.


Fazit:
Ein gutes Buch für jeden, der sich mit seiner Zeit auseinandersetzen möchte oder muss. Von mir gibt es 4 Sterne, weil die Zusammenfassung einer Wiedergabe der vorherigen Kapitel war. Die Seiten hätte man nutzen können, um einige Methoden in der Ausführung zu vertiefen.

0 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.