Benutzer
Top-Rezensenten Übersicht

Benutzername: 
Das_Leseding
Wohnort: 
Berlin
Über mich: 
http://buchblog.livediesel.de

Bewertungen

Insgesamt 491 Bewertungen
Bewertung vom 01.10.2022
Camp 21: Grenzenlos gefangen (MP3-Download)
Wekwerth, Rainer

Camp 21: Grenzenlos gefangen (MP3-Download)


gut

Inhalt:
Mike und Kayla sind 2 Jugendliche, welche es nicht leicht hatten und durch unglückliche Umstände, erst in eine Besserungsanstalt und dann in eine neue Art eines Gefängnisses eingewiesen werden. Im sogenannten Camp 21 ist man mit seinem Knastkumpel auf eine besondere Art gefangen …

Stil:
Die Idee hinter Camp 21 ist ganz nett und stellenweise auch glaubhaft, so eine Einrichtung gibt es bestimmt schon und die Experimente klingen auch nicht so unglaubwürdig. Allerdings ist doch sehr viel zu einfach, es klärt sich zu viel von selbst, es gibt dann relativ schnell immer eine Lösung und die Sympathien und Antisympathien sind dann immer so schwarz-weiß, dass es langweilig wird. Mark Bremer liest gut und er haucht der Geschichte Leben ein, stellenweise könnte aber noch mehr Spannung in der Stimme liegen.

Charaktere:
Leider sind sie alle die typischen Typen: Vernachlässigt, rebellisch, pubertierend und dann gleiten sie ab, weil die Eltern auf eine Art versagt haben. Das macht jeden von ihnen irgendwie unsympathisch. Jeder hat sich und seinen Lebensweg selbst in der Hand, leider wird es nicht genutzt. Zudem sind die Charaktere oberflächlich gestaltet, sodass auch keine Möglichkeit zur Selbstentfaltung gegeben ist.

Cover:
Das Cover ist gut gestaltet und passt perfekt zur Handlung – Eine spannende Verbindung und das grenzenlos.

Fazit:
Die Geschichte wird gut erzählt und als Zeitvertreib definitiv zu gebrauchen. Überzeugen konnte mich weder die Handlung noch die Figuren, daher nur 3 Sterne und eine eingeschränkte Hörempfehlung.

Bewertung vom 01.10.2022
Die Tribute von Panem X: Das Lied von Vogel und Schlange / Die Tribute von Panem Bd.4 (MP3-Download)
Collins, Suzanne

Die Tribute von Panem X: Das Lied von Vogel und Schlange / Die Tribute von Panem Bd.4 (MP3-Download)


sehr gut

Inhalt:
Die 10. Hungerspiele nach dem großen Krieg stehen an. Coriolanus Snow wird Mentor des Tributes aus Distrikt 12 und entwickelt mit seinen Kommilitonen Anreize, um die Spiele für alle Beteiligten attraktiver zu gestalten.

Stil:
Uve Teschner liest leider zu langsam, sodass viel Spannung verloren geht – bei 1,5-facher Geschwindigkeit ließ sich das Audiobook aber gut hören.

Das Prequel zu „Die Tribute von Panem“ ist ein absolutes Muss für alle Fans der Trilogie. Es wird so viel Hintergrundwissen zum großen Krieg, zur Idee und der Entstehung der Hungerspiele und zum Aufstieg von Snow erzählt, dass es ein absolutes Fest ist, diese Infos zu erhalten – ob nun gelesen oder gehört.

Charaktere:
Genial, dass Snow so vielseitig sein kann. Ein kleiner Student, unsicher und fertig von der Welt und dann so gerissen und gemein. Auch die mitfühlende Seite kam zum Vorschein, die sich dann in einen kaltblütigen Egoisten verwandelte und auch vor Mord nicht zurückschreckte. Diese vielseitige Personenstruktur ist genial und beängstigend zugleich.

Lucy Gray – der Tribut aus Distrikt 12 – ist ebenfalls eine interessante Figur. So ist sie zielstrebig und weiß, was sie tut und will und setzt dies mit allen Mitteln auch durch, andererseits kann sie auch zurückstecken, wenn es ihrem Vorteil dient. Dies alles mit einer immer vorhandenen Sympathie.

Die anderen Charaktere gehen halb unter, denn es ist die Geschichte der beiden, die ein imposantes Duett bieten, aber doch starke Solokünstler sind.

Cover:
Das Cover passt zu den anderen Covern der Reihe und wirkt mystisch.

Fazit:
Eine absolute Bereicherung für alle Panem-Fans. Die Geschichte verdient volle 5 Sterne, einen ziehe ich aber für die, leider sehr langsame, Stimme von Uve Teschner ab.

Bewertung vom 01.10.2022
Mindreader / Sam Dryden Bd.1 (MP3-Download)
Lee, Patrick

Mindreader / Sam Dryden Bd.1 (MP3-Download)


sehr gut

Inhalt:
Rachel kann Gedanken lesen, aus diesem Grund wurde sie gefangen gehalten und ist nun auf der Flucht, denn ihr Mörder hat sich gedanklich verraten. Auf dem Weg in ihre Freiheit begegnet sie Sam, einem Veteranen, welcher ihr Schutz bietet und sie auf ihrem Weg begleitet, ihrer Fähigkeiten auf den Grund zu gehen.

Stil:
Die Stimme von Uve Teschner ist sympathisch und passt zur Geschichte, allerdings könnte er etwas schneller sprechen – das Audiobook habe ich daher auf 1,5-fache Geschwindigkeit laufen lassen.

Die Geschichte um Rachel und ihre Vergangenheit ist fesselnd geschrieben und nimmt gleich an Fahrt auf. Die Story ist gerade zur heutigen Zeit gefragt wie nie: Experimente am menschlichen Erbgut, um den Geist noch leistungsfähiger zu machen, doch was passiert, wenn das Ergebnis nicht so ausgeht wie erhofft?! Der Plot ist schnell klar, allerdings sind die Wirrungen gut eingearbeitet und es bleibt lange interessant und fraglich, wer denn nun die guten oder die bösen sind. Der Ausdruck ist absolut passend für die Charaktere und deren Rollen und auch die Beschreibungen der Technologien ist ausreichend.

Charaktere:
Rachel und Sam scheinen das perfekte Team zu sein, beide achten sehr aufeinander und ihre Bedürfnisse, zwischenzeitlich passte es leider zu gut.

Die anderen Charaktere wurden eher nebenbei eingebunden, das Hauptaugenmerk lag eindeutig auf den Auswirkungen, welche Rachel zu spüren hatte und der Erbgutverändernden Methode. Dennoch konnten alle Figuren gut gegriffen werden.

Cover:
Das Cover passt zur Geschichte, denn es geht eindeutig um ein Gehirn und die Kraft, welche in ihm wohnt.

Fazit:
Eine nette Geschichte, die mich gut unterhalten hat. Wer auf Geschichten mit Genmanipulationen steht, wird hier voll auf seine Kosten kommen – trotz kleiner Schwächen. Ich vergebe 4 Sterne, weil mich die Geschichte und auch Uve Teschner nicht voll überzeugen konnten.

Bewertung vom 01.10.2022
Hummeldumm (MP3-Download)
Jaud, Tommy

Hummeldumm (MP3-Download)


weniger gut

Inhalt:
Matze kümmert sich um eine neue Wohnung und seine Freundin Sina bucht derweil einen Urlaub – eine Gruppenreise durch Namibia. Eine abenteuerliche Reise beginnt, denn Matze hat vergessen die Reservierungsgebühr für die neue Wohnung zu zahlen und eine Überweisung aus Afrika ist nicht so einfach und auch die Reisegruppe sorgt nicht weniger für eine entspannte Zeit …

Stil:
Der Schreibstil von Tommy Jaud ist zu überspitzt und es wirkt einfach nur konstruiert. Wenn er sich eine Beziehung wirklich so vorstellt, dass keiner mit dem anderen redet und wenn sich die Partner so wenig kennen, dann ist das echt arm!

SPOILER: Matze sitzt täglich mehrere Stunden im Auto, er kann es nicht leiden und ausgerechnet im Urlaub soll er insgesamt über 80 Stunden mit einem kleinen Reisebus durch Namibia touren – wer tut seinem Partner sowas an?! SPOELER ENDE

Die Reisegruppe erfüllt alle Klischees und es geht nun wirklich alles schief, was schiefgehen kann. Es ist einfach alles etwas drüber. Einzig die Stimme und die Art, wie Tommy Jaud seine Geschichte vorträgt, die Dialekte spricht und auch die Emotionen spiegelt, sind genial.

Charaktere:
Matze ist absolut verplant und es ist überhaupt nicht nachvollziehbar, warum er nicht offen zu Sina ist. Er wirkt dadurch wie ein Waschlappen und Mitläufer – was er in dieser Geschichte auch ist. Er geht keine eigenen Wege und entwickelt sich leider auch nicht weiter.

Sina ist absolut fixiert auf sich, erkennt die Bedürfnisse des Partners nicht und wirkt unsympathisch.

Einzig sympathisch ist der Reiseführer, immer gute Laune und stets bemüht es allen recht zu machen. Locker und entspannt geht es mit ihm durch Namibia – da wäre ich auch gleich mitgefahren

Bewertung vom 01.10.2022
Das Burnout-Syndrom (eBook, ePUB)
Rieger, Berndt

Das Burnout-Syndrom (eBook, ePUB)


sehr gut

Inhalt:
Obwohl immer mehr auf gelebte Work-Life-Balance geachtet wird, erkranken immer mehr Menschen an chronischen Erschöpfungszuständen. Warum dies so ist, wie sich diese Zustände erkennen und (vorbeugend) behandeln lassen und was alternativ medizinisch zu tun ist, ist in diesem Buch beschrieben.

Meinung:
Dr. med. Berndt Rieger trifft es auf den Punkt. Diese Lektüre ist eine Offenbarung und eine Hilfe für Betroffene und Angehörige, wenn sie denn offen für alternative Methoden sind. Nach der Erklärung, wie sich eine Erschöpfungskrankheit entwickelt, was sie mit dem Körper anstellt und wie sie diagnostiziert werden kann, wird mit der traditionellen chinesischen Medizin, Elementelehre, Chakrenarbeit und Ernährung auf die Behandlung eingegangen. Die Aufklärung darüber, dass wir alles selbst in der Hand haben und auch ohne Chemie dieser lästigen Symptomatik entrinnen können, ist genial! Obwohl die TCM eine sehr komplexe und seit Jahrhunderten bekannte Therapiemethode ist, ist sie in unseren Breitengeraden noch nicht weit verbreitet und es wird einfach Zeit, dass mehr auf altes Wissen gesetzt wird. In genau dem richtigen Maße wird die TCM erklärt und auch, was die Energiezentren unseres Körpers mit uns veranstalten, wenn die Lebensenergie nicht fließen kann. Ob man nun daran glaubt oder nicht, lesenswert ist es allemal – zumindest kann sich jeder das herausnehmen, was einem passt – wie auch in der Schulmedizin gibt es viele Wege.

Was mich persönlich extrem gestört hat, waren die vielen Schreibfehler im Buch. Es wirkt dadurch nicht sonderlich professionell, was bei den ganzen Informationen sehr schade ist.

Fazit:
Eine interessante Zusammenfassung zum Thema Burnout, die jeder gelesen haben sollte – egal ob betroffen, angehörig oder (noch) nicht gefährdet – Prävention schützt! Von mir gibt es volle 4 Sterne, einen ziehe ich aufgrund der Schreibfehler ab.

Bewertung vom 01.10.2022
Später
King, Stephen

Später


weniger gut

Inhalt:
Jamie Conklin sieht tote Menschen. Nicht so wie bei „The Sixth Sense“, sondern immer nur kurz nach ihrem Tod. Und er kann sich mit ihnen unterhalten. Es ist immer gleich: Kurz nach dem Tod sehen sie ganz normal aus, dann werden sie blasser, die Stimme wird leiser und irgendwann verschwinden sie ganz. Doch als ein Geist gar nicht verschwindet und ihn zudem noch bedroht, ahnt Jamie, dass er Hilfe benötigt …

Stil:
Der Name ist Programm, denn alles wird auf später verschoben. Jamie erzählt die Geschichte in Ich-Form und macht sich über den Titel sogar zeitweise lustig, denn dieser wird dauernd erwähnt und David Nathan (als Sprecher) baut zudem immer noch ein kleines stimmliches Lächeln ein, wenn es um das Wort geht. Zu Beginn ist das auch wirklich amüsant, leider nervt es dann nur noch und mit Blick auf die Uhr fragt man sich dann ab ca. der Hälfte des Hörbuches, wann denn nun endlich später ist und wann es denn nun losgeht, das mal was passiert. Irgendwann, also später, werden dann einige Dinge klar. Fatalerweise so klar, dass man die spätere Auflösung auch gar nicht mehr braucht. Der Showdown kam dann doch sehr schnell und dann war’s das. Ob später noch eine Fortsetzung kommt? Zumindest ist später so geschrieben … Die Ausdrucksweise und der Erzählstil von David Nathan sind top. Bedauerlicherweise kann er aber den lahmen Plot nicht retten und das macht die Geschichte dann doch eher zu einem Reinfall mit dem Prädikat: später wird man sich nicht mehr an die Handlung erinnern können.

Charaktere:
Jamie schreibt seine Geschichte im Alter von 22 Jahren, er wirkt sehr reif für sein Alter, aber er schreibt rückblickend ab seiner Schulzeit, was dann wiederum nicht passt. Es ist nie so ganz klar, ob er sich an die Zeit zurückerinnert oder ob er sich damals wirklich so verhalten hat. Die Figur an sich ist schwer zu greifen.

Die anderen Charaktere sind ebenfalls sehr undurchsichtig. Sind sie Freund oder Feind, wollen sie helfen oder sind sie nur auf den eigenen Vorteil aus? Theoretisch so wie im realen Leben, man kann den Leuten immer nur vor den Kopf schauen und nicht rein. Dennoch fehlt irgendwas, um die Personen in der Geschichte wahrzunehmen.

Cover:
Das Cover ist gut gemacht und lässt einen neugierig zurück. Zur Geschichte passt es nicht wirklich, aber es weckt zumindest aufsehen.

Fazit:
David Nathan liest super und es macht Spaß ihm zuzuhören, allerdings ist die Geschichte eher langweilig und alles kommt halt irgendwann später. Daher nur 2 Sterne und wenn überhaupt dann nur eine Hörempfehlung für Fans von David Nathan.

Bewertung vom 01.10.2022
So geht's, Wortschätze aus seinem Live-Programm, 1 Audio-CD
Lippe, Jürgen von der

So geht's, Wortschätze aus seinem Live-Programm, 1 Audio-CD


sehr gut

Inhalt:
Gesammelte Werke aus vorherigen Programmen. Alles zum Thema: gekonnte Programmgestaltung und wie man ein gutes Bühnenprogramm aufbaut.

Stil:
Jürgen von der Lippe ist ein Urgestein und auf seine Art gewohnt witzig und derb. Die Aufnahmen sind aus seinem Liveprogramm und daher auch mit Publikum, was die Szenerie noch verbessert. Es wird, wie immer, über jede Altersgruppe, Ernährungs- und Erziehungsphilosophie gesprochen und jeder wird sich irgendwo wiederfinden.

Cover:
Das Cover ist zu abgedreht. Die Proportionen passen nicht, es wirkt unruhig.

Fazit:
Für Fans von Jürgen von der Lippe absolut zu empfehlen. Für alle anderen wohl Geschmacksache. Mich hat das Hörbuch gut unterhalten, daher gibt es 4 Sterne.

Bewertung vom 01.10.2022
Einfach zufrieden (MP3-Download)
Hanh, Thich Nhat

Einfach zufrieden (MP3-Download)


ausgezeichnet

Inhalt:
Thích Nhất Hạnh – Mönch und Lehrer der Achtsamkeit – gibt in diesem Kompaktratgeber viel Tipps für die Umsetzung zu einem bewussteren Moment.

Stil:
Thích Nhất Hạnh ist der Name, wenn es um Achtsamkeit und Bewusstsein geht. Kaum einer kommt an ihm vorbei und mit seiner ganz besonderen Art bringt er immer alles auf den Punkt. In diesem kleinen Ratgeber ist alles zusammengefasst, was die Basis der Achtsamkeit ausmacht und wie man den Moment lebt und damit einfach zufrieden ist. Durch die Stimme von Herbert Schäfer, kann man gut zuhören, aufmerksam folgen und sich nochmals alle wesentlichen Dinge in Erinnerung rufen.

Cover:
Das Cover passt zur Reihe und spiegelt die Einfachheit der Dinge gut wider.

Fazit:
Ein muss für alle, welche sich mit Achtsamkeit beschäftigen wollen. Für den Einstieg perfekt und als Wiederholung ebenfalls sehr gut geeignet. Von mir gibt es 5 Sterne, weil ich nichts auszusetzen habe.

Bewertung vom 01.10.2022
Das Joshua-Profil (MP3-Download)
Fitzek, Sebastian

Das Joshua-Profil (MP3-Download)


weniger gut

Inhalt:
Max möchte eigentlich nichts lieber tun, als eine schöne Zeit mit seiner Familie zu verbringen. Doch als sein Bruder aus der Sicherheitsverwahrung ausbricht und Max von zwielichtigen Gestalten verfolgt wird, wird alles anders …

Stil:
Der Einstieg in die Geschichte ist spannend, leider entwickelt sie sich dann zu einem Abklatsch des Films Minority Report (2002) und wird so eher langweilig. Die schaurigen Szenen, in denen es um Kindesmissbrauch und -misshandlung geht, sind grausam und hätten nicht in dieser Form dargestellt werden müssen. Etwas seichter wäre absolut ausreichend gewesen. Die Ausdrucksweise ist derb, teilweise zu gestellt und hat wenig mit den früheren Werken von Fitzek gemeinsam. Simon Jäger liest wieder gekonnt, kann aber leider auch nicht so viel herausholen.

Charaktere:
Sie wirken viel zu aufgesetzt. Sie können entweder gar nichts und wenn es darauf ankommt, geht alles oder sie sind so nichtssagend, dass sie einfach nur da sind, um die Geschichte künstlich aufzublasen. Es war nicht einer dabei, den man sich vorstellen könnte – naja vielleicht der Pädophile Cosmo, aber den will man nicht haben.

Cover:
Das Cover passt zur Geschichte. Viele Fäden und irgendwann ist man dann beim Ursprung und alles greift irgendwie ineinander.

Fazit:
Eine Geschichte über Pädophilie und künstliche Intelligenz, welche nicht überzeugen konnte – vor allem, weil es ein Abklatsch von Minority Report, McGyver und James Bond ist. Daher nur 2 Sterne und keine Lese- oder Hörempfehlung.

Bewertung vom 01.10.2022
Die Psychopathen unter uns (MP3-Download)
Navarro, Joe

Die Psychopathen unter uns (MP3-Download)


sehr gut

Inhalt:
Nicht die, die in den Nachrichten zu sehen / lesen / hören sind, sind die Tyrannen der Welt – sie töten, terrorisieren und zerstören zwar, aber die Mehrzahl an Gewalttaten schaffen narzisstische, instabile, paranoide und dissoziative Persönlichkeiten. Diese 4 Typen schaffen, auch im Alltag, eine unglaubliche Belastung und damit man nicht in die Fänge dieser Psychopathen gerät, gibt Jo Navarro (Profiler beim FBI) Erkennungstipps und Überlebensstrategien.

Stil:
Das Hörbuch ist gut aufgebaut, die Kapitel sind klar nach Persönlichkeitsstrukturen getrennt und der Umgang mit diesen Typen wird allgemein aufgegriffen. Der Einstieg ist etwas gewöhnungsbedürftig. Hier berichtet Navarro von seiner Zeit bei der Polizei und beim FBI und wie viele Kriminalfälle es im privaten Umfeld mit diesen Psychopathen gibt, denn die Dunkelziffer ist hoch und psychische Gewalt kann kaum bis gar nicht nachgewiesen werden. Dies durch die eindrückliche Stimme von Michael J. Diekmann ins Ohr getrichtert zu bekommen kann Ängste hervorrufen – auch weil die Warnung mehrmals und sehr eindringlich erwähnt wird. Wenn diese Warnungen endlich vorbei sind, wird es aber informativ.

Cover:
Das Cover wirkt offiziell, dienstlich und so soll es auch sein. Fundierte Kenntnisse über pathologische Züge.

Fazit:
Ein gutes (Hör-)Buch, um sich mit Persönlichkeitsstrukturen zu beschäftigen. Durch die Nähe zu echten Kriminalfällen wirkt es aber auch sehr bedrohlich, was die Brisanz deutlich verstärkt. Durch die anfänglichen Warnungen und den damit verbundenen zähen Einstieg ziehe ich einen Stern ab. Eine Leseempfehlung geht an alle Menschen, welche sich mit Persönlichkeitstypen beschäftigen möchten und auch an jene, welche echte Fälle lieben und mehr über den Geist dahinter wissen möchten.