Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: mesu


Bewertungen

Insgesamt 52 Bewertungen
Bewertung vom 21.07.2019
Sal
Kitson, Mick

Sal


gut

Ungewöhnlich tiefgründiger Roman mit ernsthafter Leichtigkeit erzählt

Sal ist erst dreihzehn Jahre alt, doch sie weiß unglaublich viel. Zum Beispiel wie man in der Wildnis überlebt, oder wie man die kleine Schwester vor dem gewalttätigen Stiefvater schützt....
Deshalb flieht sie mit Peppa in die schottischen Wälder.

Diese Geschichte ist ungewöhnlich und hat einen sehr ernsten Hintergrund. Doch dem Autor gelingt es sie mit Leichtigkeit zu erzählen und den Leser zu fesseln.

Obwohl die Heldin Sal mit ihrem unglaublichen "You-Tube" Wissen fast jede Schwierigkeit meistert,(was manchmal etwas überzogen wirkt), ist der Roman lesenswert , und das Abenteuer der beiden Schwestern berührt und bewegt bis zum Schluß.
Ein gelungenes Debüt, das zum Nachdenken anregt.

Bewertung vom 20.07.2019
Das gefälschte Siegel / Die Neraval-Sage Bd.1
Ilisch, Maja

Das gefälschte Siegel / Die Neraval-Sage Bd.1


weniger gut

Langatmige Erzählung die nicht so fesselnd wirkt

Der Plot ist interessant und klingt spannend. Ein Dämon der in einer Schriftrolle gebannt wurde, ist scheinbar entkommen. Dieses mysteriöse Rätsel soll der einst so begnadete Fälscher Kevron mit Hilfe des Prinzen Tymur lösen. ....

Doch die Geschichte hält leider nicht was sie verspricht. Der Schreibstil ist langatmig, sehr ausführlich und es macht teilweise Mühe der unaufgeregten Handlung immer zu folgen.
Die Charaktere sind blass und nicht sehr sympatisch.
Die Handlung konnte mich nicht so fesseln, leider!

Bewertung vom 17.07.2019
Weck mich nie
Krüger, Martin

Weck mich nie


weniger gut

Eine spannende Geschichte die aber etwas überzogen wirkt

Die Ärztin Jasmin wird mit ungeheuerlichen und mysteriösen Situationen konfrontiert, als sie zusammen mit ihrem Sohn Paul auf eine kleine Insel fährt. Gesundheitlich angeschlagen und äuerst nervös, hofft sie hier Ruhe und Antworten auf ihren vergangenen Autounfall zu finden, denn sie hat nur vage Erinnerungen daran.

Eine spannende Geschichte, mit flüssigem Schreibstil, die aber leider zunehmend verwirrender und überzogenener wird.
Die Protagonistin agiert teils unglaubwürdig und die vielen seltsamen Inselbewohner sind unfreundlich und gefährlich.
Dieser Thriller konnte mich leider nicht so recht überzeugen.

Bewertung vom 14.07.2019
Das Labyrinth des Fauns
Funke, Cornelia; del Toro, Guillermo

Das Labyrinth des Fauns


ausgezeichnet

Ein fantastisches Märchen für Erwachsene, brilliant erzählt!

Niemand anders als Cornelia Funke hätte diese wunderbare fantastische Geschichte so fabelhaft erzählen können.
Sie entführt uns in das Jahr 1944, der Zeit des Widerstands, der Grausamkeiten und der märchenhaften Hoffnung, die es immer geben wird.

Die junge Ofelia zieht mit ihrer schwangeren Mutter zu ihrem verhassten Stiefvater, der in den Bergen Jagt auf spanische Rebellen macht.
Ofelia gerät zwischen die Fronten, erlebt fantastische, märchenhafte aber auch schreckliche Dinge, bis sich ihr Schicksal erfüllt....

Die Autorin lässt vor unseren Augen die Welt der Märchen wiederauferstehen und führt uns auf einer fantastische Reise in das unterirdische Reich des Fauns, der Feen und vieler anderer merkwürdiger Geschöpfe.
Ein Genuss für alle die noch träumen und hoffen können....

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 10.07.2019
Vaticanum / Tomás Noronha Bd.3
Dos Santos, José R.

Vaticanum / Tomás Noronha Bd.3


weniger gut

Der Vatican- Schauplatz von Korruption und Verbrechen?

Die Geschichte hat es in sich. Illegale Machenschaften im Vatican, die Entführung des Papstes, eine Bedrohung für die ganze Welt.....
Der Historiker Noronha gerät mitten in diese vertrackte, gefährliche Situation und versucht verzweifelt dem Papst und der Kirche beizustehen.
Eine durchaus spannende Geschichte, die aber zu viele geschichtliche und faktenbezogene Details liefert, die mitunter zu lang erscheinen.
Der "Held" findet aus jeder gefährlichen Situation einen Ausweg, das ist nicht immer glaubhaft.

Aber wer Spannung und viele Informationen über den Vatikan und die geschichtsträchtigen Hintergründe mag, ist mit diesen Roman bestens versorgt.

Bewertung vom 06.07.2019
Die Runenmeisterin
Fink, Torsten

Die Runenmeisterin


sehr gut

Fantasievolle Geschichte über magische Runen

Ein Runenmeister, ein Zwillingspärchen, fantastische magische Runen....
Die Geschichte ist spannend, handelt von finsteren Mächten, Hexen und verzaubert den Leser.
Gerne folgt man den Zwillingen Ayrin und Baren auf ihrem Abenteuer mit Meister Maleric und seiner Runenkunst.
Ein gelungener Fantasy Roman, gut geschrieben.
Da macht das Lesen Spaß!

Bewertung vom 06.07.2019
Der Mann, der Sherlock Holmes tötete
Moore, Graham

Der Mann, der Sherlock Holmes tötete


ausgezeichnet

Ein gelungenes Leseabenteuer für Sherlock Holmes Fans

Zwei Kriminalfälle in versetzten Zeitebenen, gelungen und durchdacht. Ein Muss für Sherlock Holmes Fans.
Im Hier und Jetzt ermittelt ein junger Sherlock Holms Anhänger nach dem mysteriösen Verbleib des legendären verschollenen Tagebuch des Autors Sir Arthur Conan Doyle.
In der Vergangenheit versucht der Autor selbst den Mord an einem Mädchen im Stil seiner Romanfigur aufzuklären.

Die Handlung springt kapitelweise durch die Zeiten und ist höchst amüsant und spannend.
Der Autor verknüpft geschickt die Handlungsstränge mit Wahrheit und Fiktion und macht die Geschichte so zu einer unterhaltsamen und richtig gut geschriebenen Lektüre.
Lesen, Lesen!!

Bewertung vom 06.07.2019
Die verborgenen Stimmen der Bücher
Collins, Bridget

Die verborgenen Stimmen der Bücher


schlecht

Eine verwirrende Geschichte über die Bücher des Lebens

Der erste Teil des Buches ist vielversprechend.
Ein junger Mann der in die geheimnisvolle und merkwürdige Kunst des Buchbindens eingeführt werden soll.
Emmett ist wissbegierig aber er scheint unter einer seltsamen Krankheit zu leiden. Seredith die alte Buchbinderin nimmt ihn auf und lehrt ihn.
Der Anfang war interessant und geheimnisvoll, doch die weiteren Teile der Geschichte wurden zunehmend wirrer und "platter"
Leider konnte mich der Rest des Romans überhaupt nicht erreichen.
Schade, ich finde da ist eine Menge Potential verloren gegangen

Bewertung vom 06.07.2019
Mitternachtsmädchen / Nathalie Svensson Bd.3
Moström, Jonas

Mitternachtsmädchen / Nathalie Svensson Bd.3


sehr gut

Solider schwedischer Krimi mit Spannung - gut durchdacht

Das schwedische Ermittlerteam der operativen Fallanalyse um Nathalie Svensson u. Johan Axberg hat es mit mehreren Mißbrauchsfällen an jungen Mädchen zu tun.

Strukturiert und bestens analytisch aufgestellt, versuchen sie die Verbrechen aufzuklären und den Täter zu ermitteln.
Private Probleme und Verstrickungen sind zwar hinderlich aber die eingespielte Einheit lässt sich nicht beirren und hat bald einige Täter im Visier...

Eine gut durchdachte und erzählte Geschichte die spannende aber auch unterhaltsame Einblicke in die Ermittlertätigkeit bietet, gepaart mit solider schwedischer Krimikunst.
Da macht es Spaß das 512 Seiten umfassende Buch zu lesen.
Gelungen und empfehlenswert!

Bewertung vom 06.07.2019
Der Teufelsfürst
Stolzenburg, Silvia

Der Teufelsfürst


gut

Ein historisch und fiktiv gelungener Roman

Der Roman handelt von dem berühmten Vlad Draculae und ist teils historisch und fiktiv angelegt. Diese Mischung fügt sich zu einer interessanten und spannenden Geschichte über das Leben des Fürst Draculae, die aber keineswegs von Vampiren und Untoten handelt.
Der Leser erfährt warum der junge Fürst Grausamkeit und Qualen erleiden musste, die sein gesamtes späteres Leben so beeinflussten.
Flüssig geschrieben und gut recherchiert ist dieser Roman ein Zeitdokument und lesbare Geschichte die ein gutes Bild der damaligen Zeit bietet.