Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Lines Bücherwelt
Danksagungen: 5 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 127 Bewertungen
Bewertung vom 22.04.2018
Sternenfinsternis / Das Herz der Quelle Bd.2
Falk, Alana

Sternenfinsternis / Das Herz der Quelle Bd.2


ausgezeichnet

Schon der erste Band der Reihe hat mir unglaublich gut gefallen.
Ich war unglaublich gespannt wie es weiter gehen würde und was mich hier im zweiten Band alles erwarten wird.

Voller Vorfreude begann ich mit dem lesen und kam ohne Probleme in die Story rein.
Die Ereignisse aus dem ersten Band hatte ich noch Recht gut in Erinnerung, dieser zweite Band schließt nahtlos an seinen Vorgänger an. Ohne langes Vorreden geht es direkt weiter.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig zu lesen, gleichzeitig ist ihr Stil einnehmend, bildhaft und gefühlvoll.
Ich habe diesen zweiten Band in Rekordzeit verschlungen, es war wie eine Sucht auch wenn ich gewollt hätte ich hätte dieses Buch nicht aus den Händen legen können.

Adara wird mit Seth verbunden, dennoch hat Adara ihre Zweifel. Kann sie Seth wirklich vertrauen?
Es scheint so als sein Seth mehr als nur eine Quelle und Adara beschleicht das Gefühl das er seine eigenen Pläne verfolgt.
Wird es den beiden gelingen sich gegenseitig zu vertrauen?

Adara hat im Verlauf der Story eine unglaubliche Wandlung durch gemacht.
Während sie zu beginn des ersten Bandes noch ziemlich naiv war wirkt sie jetzt Erwachsener und mutiger. Ich hab sie schnell in mein Herz geschlossen und mochte sie sehr.

Doch auch Seth wurde hier einfach toll gezeichnet.
Allerdings wusste ich zu beginn nicht wie ernst er es mit Adara meint. Steht er wirklich auf ihrer Seite oder täuscht er sie?

Es gibt im Buch zahlreiche Nebencharaktere die eine besondere Bedeutung bekommen und eben diese Charaktere wurden authentisch gezeichnet.

Die hier erschaffene Welt faszinierte mich von der ersten Seite an.
Jedes noch so kleine Detail habe ich inhaliert und ich bekam doch nicht genug.
Und was hat es mit dem Rat auf sich?
Welche Pläne verfolgt der machthungrige Rat?

Die Handlung war spannend, fesselnd und emotional.
Es werden auch aktuelle Themen aufgegriffen die hoch aktuell sind.
Zusammenfassend kann ich sagen das es der Autorin gelang den ersten Band noch zu toppen.
Was sie hier erschaffen hat ist mehr als einmalig.
Bitte mehr davon.

Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "Das Herz der Quelle - Sternenfinsternis" ist der Autorin ein grandioser zweiter Teil und ein packendes Finale ihrer Reihe gelungen. Ihr einnehmender Schreibstil, authentische Charaktere und eine fesselnde und spannende Handlung überzeugten mich auf ganzer Linie.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

Bewertung vom 21.04.2018
Ain't Nobody 2: Befreie mich
Donavan, Anastasia

Ain't Nobody 2: Befreie mich


ausgezeichnet

Schon der erste Band der Reihe hat mir unglaublich gut gefallen.
Ich konnte es kaum erwarten auch den zweiten Band zu lesen.

Ich begann mit dem lesen und kam ohne Probleme in die Story rein.
Dieser zweite Band schließt nahtlos an seinen Vorgänger an, dadurch geht es ohne langes Vorreden direkt los. Gleich zu beginn war es ziemlich spannend und auch dramatisch.
Ich hielt den Atem an und war vollkommen fassungslos.
Ich hatte Gänsehaut und traute mich kaum weiter zu lesen.

Der Schreibstil der Autorin ist wieder sehr locker und flüssig zu lesen.
Sie schaffte es bereits nach wenigen Zeilen mich wieder in den Bann der Story zu ziehen.
Bereits nach wenigen Seiten war ich völlig ins Buch versunken.

Was die Autorin hier erschaffen hat ist unglaublich emotional, erschreckend und teilweise auch brutal. Die ganze Story schaffte es mich tief zu berühren.

Anna ist eine wundervolle Protagonistin die ich sehr in mein Herz geschlossen habe.
Sie musste so viel ertragen, sie droht daran zu zerbrechen doch Karim fängt sie immer wieder auf und hielt ihr wo er kann.
Gemeinsam kämpfen sie für ihre Liebe und für die Gerechtigkeit.

Die beiden mag ich sehr und ich finde sie wurden authentisch gezeichnet. Doch auch alle Nebencharaktere wurden voller Farbe dargestellt.
Es gab aber auch Charaktere die ich nicht mochte, wie zum Beispiel Annas Mutter, diese Frau hätte ich am liebsten geschüttelt.
Bei dieser Frau fehlen mir einfach die Worte.

Die Handlung war extrem spannend, nervenaufreibend und emotional.
Die Story ist tiefsinnig und bewegend,gleichzeitig gab es auch einige sehr leidenschaftliche Szenen.
Mit diesem zweiten Band der Reihe ist der Autorin etwas außergewöhnliches gelungen.
Ich für meinen Teil bin echt begeistert.
Bis zum Schluss hatte ich keine Ahnung welchen Verlauf die ganze Story nehmen würde.
Denn dieses Buch ist unvorhersehbar. Es gab eine Szene das setzte mein Herz kurz aus und ich war vollkommen geschockt.

Zusammenfassend kann ich sagen das es der Autorin gelungen ist mich mit diesen zweiten Teil vollkommen zu begeistern.
Selten hat mich ein Buch derart bewegt.

Ich kann daher gar nicht anders als euch dieses Buch zu empfehlen.

Fazit:
Mit "Ain't Nobody - Befreie mich" ist der Autorin etwas ganz außergewöhnliches gelungen. Ein bewegendes, emotionales und erschütterndes Buch welches mich nicht mehr los gelassen hat!
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

Bewertung vom 18.04.2018
Verlockende Nähe / Diamonds for Love Bd.2
Hagen, Layla

Verlockende Nähe / Diamonds for Love Bd.2


ausgezeichnet

Nachdem mir der Band schon so gut gefallen hatte, war ich sehr gespannt was mich im zweiten erwarten würde. Das Cover ist wieder ein toller Hingucker es glitzert und funkelt.
Doch auch der Klappentext überzeugte mich auf Anhieb.
Logan lernte ich bereits im ersten Band kennen und ich fand ihn unglaublich sympathisch.
Auch Nadine fand ich einfach wundervoll, ich war gespannt wie die beiden sich wohl näher kommen.

Der Schreibstil der Autorin ist wie immer sehr locker und flüssig zu lesen, dadurch liest sich das Buch überaus angenehm.
Bereits nach wenigen Seiten war ich völlig in der Story versunken, ich konnte es nicht mehr aus den Händen legen. Es war wie eine Sucht, innerhalb eines Abends habe ich es bereits ausgelesen.

Pippa schlägt wieder zu und will Logan endlich verkuppeln, nach einigen Enttäuschungen hat er es endlich verdient glücklich zu sein.
Was für ein Zufall also das Avas beste Freundin Nadine gerade in die Stadt gezogen ist.

Nadine ist voller Hoffnungen nach San Francisco gezogen, die junge Frau will sich endlich ihren langersehnten Traum erfüllen. Als sie dabei Logan begegnet fühlt sie sich sofort von ihm angezogen.
Denn Logan ist charmant und zuvorkommend.

Ganz langsam lernen sich die beiden besser kennen und schon bald können sie sich ihren Gefühlen nicht widersetzten.
Wieder schaffte es die Autorin hier eine bittersüße Lovestory zu erschaffen die jeden begeistert.

Ohne große Dramen aber mit viel Humor erzählt sie Nadines und Logans Story.
Natürlich gab es auch einige erotische Szenen und diese wurden leidenschaftlich und sehr prickelnd dargestellt.

Die Handlung ist sehr fesselnd, amüsant und emotional.
Ich für meinen Teil bin begeistert und kann es kaum erwarten auch den nächsten Band zu lesen.
Ich kann euch somit diesen zweiten Band nur ans Herz legen.
Klare Empfehlung.

Fazit:
Mit "Diamonds For Love - Verlockende Nähe" ist der Autorin eine bittersüße Lovestory gelungen die mich auf ganzer Linie überzeugte.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

Bewertung vom 16.04.2018
From Scratch - Alles neu mit dir (eBook, ePUB)
Kade, Stacey

From Scratch - Alles neu mit dir (eBook, ePUB)


sehr gut

Auf dieses Buch habe ich mich unglaublich gefreut, ich habe sehnsüchtig auf das erscheinen gewartet und konnte es kaum erwarten endlich mit dem lesen zu beginnen.
Allein die Leseprobe brachte mich an meine Grenzen, ich hatte Tränen in den Augen und ich hatte Gänsehaut. Es war unglaublich bewegend und intensiv.
Voller Vorfreude begann ich mit dem lesen.
Jede freie Minute verbrachte ich mit lesen, ich konnte und wollte dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen.
Meine Erwartungen waren extrem hoch, ich hatte auf eine emotionale, bewegende und dramatische Lovestory gehofft. Und genau das habe ich bekommen.

Der Schreibstil der Autorin ist locker und sehr flüssig, zudem ist ihr Stil sehr einnehmend und bildhaft.

Was mich besonders neugierig machte war die Thematik des Buches, ich muss sagen das es der Autorin richtig klasse gelungen ist diese umzusetzen.
Es gab zwar zwei, drei kleinere Dinge die mich etwas störten aber ansonsten konnte dieses Buch meine Erwartungen vollkommen erfüllen.

Amanda musste in ihren Leben schon einiges durchmachen, die Ereignisse rund um ihre Entführung lassen sie auch 4 Jahre nach ihrer Flucht nicht los.
Chase war ein erfolgreicher Schauspieler und Tennieschwarm, doch dann kam sein Absturzt. Er will wieder Fuß fassen und kämpft auch heute noch darum ernst genommen zu werden.
Durch einen perfiden Plan seiner Agentin kommt es zum Treffen zwischen ihn und Amanda. Schnell stellen die beiden fest das sie das gleiche wollen: GLÜCKLICH sein.

Amanda habe ich als sehr stark empfunden, sie weiß ganz genau das sie in ihren Leben feststeckt. Sie will nicht länger die Opferrolle haben sie will ein selbstbestimmtes Leben führen.
Und genau das ist bei ihrer Familie fast unmöglich, besonders ihre Eltern empfand ich als unmöglich.
Ihre Mutter ist derart auf sie fixiert das sie alles andere vergisst. Sie würde Amanda am liebsten in Watte packen und nie mehr vor die Haustür gehen lassen.
Sie nimmt nichts anderes mehr wahr und bemerkt nicht einmal was das mit ihren anderen Töchtern macht.

Amandas Vater hingegen vermeidet fast jeden Kontakt mit ihr. Er hält es nie länger als wenige Minuten im selben Raum aus.
Ich fand das einfach schrecklich gerade weil Amanda vor ihrer Entführung ein sehr inniges Verhältnis zu ihm hatte.
Zum Glück wird das ganze im Verlauf der Story aufgeklärt. Aber ich hatte dennoch dran zu knabbern.

Den Verlauf der Lovestory fand ich authentisch und sehr gefühlvoll.
Ich konnte mich durch den abwechselnden Erzählstil gut in Amanda und Chase hineinversetzten. Es gelang mir ihre Gefühle und Gedanken besser nachvollziehen zu können.

Die Handlung war sehr emotional, gefühlvoll und bewegend.
Das Ende glich einem finalen Showdown und gefiel mir bis auf eine Kleinigkeit auch richtig.
Es gab ein Ereignis welches nicht unbedingt hätte sein müssen.
Aber ansonsten hat mir dieses Buch richtig gut gefallen und ich freue mich schon sehr auf den zweiten Band.

Solltet ihr eine bewegende und emotionale Lovestory suchen dann ist dieses Buch genau das richtig für euch.
Klare Empfehlung.

Fazit:
Mit "From Scratch - Alles neu mit dir" ist der Autorin eine sehr aufwühlende, intensive und emotionale Lovestory gelungen dich mich richtig gut unterhalten hat.
Dieses Buch bekommt von mir 4 Sterne.

Bewertung vom 03.04.2018
Bevor wir fallen / The Ivy Years Bd.1
Bowen, Sarina

Bevor wir fallen / The Ivy Years Bd.1


ausgezeichnet

Auf dieses Buch habe ich mich riesig gefreut. Ich habe sehnsüchtig darauf gewartet und konnte es kaum erwarten es endlich zu lesen.
Bisher habe ich fast jedes Buch der Autorin gelesen und wirklich jedes Mal schaffte sie es mich zu begeistern. Ich war unglaublich gespannt was mich hier erwarten würde. Das Cover finde ich einfach wundervoll, und auch der Klappentext konnte mich auf Anhieb überzeugen.

Ich begann mit dem lesen und kam ohne Probleme in die Story rein.
Corey ist ehrgeizig und sie weiß genau was sie will. Doch seit sie nach einem Unfall an den Rollstuhl gefesselt ist, ist nichts mehr wie es war.
Sie wird von ihren Eltern mit Fürsorge überschüttet und hält es schon bald nicht mehr aus. Sie will ein eigenständiges Leben führen, sie will studieren und sie möchte nicht ständig wie ein rohes Ei behandelt werden.

Der Schreibstil der Autorin ist auch hier wie gewohnt sehr locker und flüssig zu lesen.
Ihr Stil ist sehr einnehmend und zog mich schon nach wenigen Seiten in den Bann der Story.

Corey habe ich sofort in mein Herz geschlossen, sie ist eine tolle Protagonistin die mich vor allen durch ihre Stärke beeindruckte. Wie sie mit ihrer Behinderung umgeht erstaunte mich immer wieder aufs neue. Als sie Hartley kennen lernt stellen die beide schnell fest das sie auf einer Wellenlänge sind. Neben ihren Handicaps verbindet sie die Liebe zum Eishockey.

Hartley ist ebenfalls ein wundervoller Charakter, er hat ein großes Herz und ist immer für andere da.
Das auch er sein Päckchen zu tragen hat war abzusehen, doch erst viel später erfuhr ich was es wirklich war.

Corey und Hartley passen perfekt zusammen, gemeinsam sind sie ein unschlagbares Team.
Zu sehen wie die beiden sich langsam näher kommen und Gefühle entwickeln war wundervoll.
Ich habe mit ihnen gezittert und gebangt. Ich habe so sehr gehofft das die beiden ein Happy End bekommen.

Beide Charaktere fand ich authentisch gezeichnet, durch den abwechselnden Erzählstil konnte ich mich zudem sehr gut in beide Charaktere hineinversetzten. Ich verstand was sie bewegte, ich konnte ihre Gedanken und Gefühle nachvollziehen.
Ich finde auch das alle Nebencharaktere realistisch und voller Farbe gezeichnet wurden.

Die Handlung war sehr fesselnd, zudem war sie auch sehr amüsant, bewegend und sehr emotional.
Sie berührte mich tief und ich musste mehrmals schlucken denn das ganze bewegte mich tief.
Ich finde dieses Buch ist ein sehr gelungener Auftakt der neuen Reihe und schon jetzt freue ich mich sehr auf den zweiten Band den ich natürlich auch lesen werde.

Ich für meinen Teil bin begeistert und kann sagen das meine Erwartungen bei weiten übertroffen wurden. Und genau deshalb kann ich euch dieses Buch nur ans Herz legen.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "The Ivy Years - Bevor wir fallen" ist der Autorin ein emotionaler, bewegender und tiefsinniger Roman gelungen der mich auf ganzer Linie überzeugen konnte.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

Bewertung vom 04.03.2018
Ain't Nobody 1: Halte mich
Donavan, Anastasia

Ain't Nobody 1: Halte mich


ausgezeichnet

Auf dieses Buch bin ich durch Zufall aufmerksam geworden.
Das Cover fiel mir sofort auf, ich finde es einfach wunderschön gestaltet. Doch der Klappentext überzeugte mich auf ganzer Linie.
Ich war unglaublich gespannt was mich hier erwarten würde.
Ich begann voller Vorfreude mit dem lesen, ich hatte keinerlei Probleme in die Story rein zu kommen.
Das lag zum einen an den lockeren und flüssigen Stil der Autorin, denn dadurch liest sich das Buch fast wie von selbst.
Was mir hier richtig gut gefallen hat war der abwechselnde Erzählstil.
Denn dadurch lernte ich Anna und Karim noch sehr viel besser kennen. Ich konnte mich in sie hineinversetzten und ihre Gedanken und Gefühle noch besser nachvollziehen.

Dieses Buch hat es echt in sich, die Thematik des Buches ist heftig. Es bewegte und berührte mich sehr. Die Autorin nimmt hier kein Blatt vor den Mund und das finde ich klasse. Hier wird nichts schön geredet, es ist hart und schonungslos ehrlich.

Anna hat in ihren jungen Leben schon viel erleben müssen.
Sie wird von den neuen Freund ihrer Mutter missbraucht und geschlagen, sie sucht verzweifelt um Hilfe doch selbst ihre Mutter glaubt ihr nicht.
Anna findet ein anders Ventil um die Macht über ihren Körper zurück zu gelangen, doch dieses Ventil kann sehr schnell tödlich enden.
Als sie durch Zufall Karim kennen lernt, spürt sie schnell die Anziehungskraft, das Knistern.
Doch kann sie wirklich eine Beziehung führen, wo sie selbst so kaputt ist und ständig gegen ihre Dämonen kämpfen muss?

Anna tat mir wirklich leid, das was sie erleben muss ist einfach nur traurig.
Ihre Mutter hat in meinen Augen völlig versagt, würde sie genau hinschauen dann wären ihr die Veränderungen an ihrer Tochter aufgefallen. Doch was tut sie? Sie schwebt auf Wolke sieben und nimmt nichts wahr außer Heinz.
Ich konnte nur mit dem Kopf schütteln und hätte sie am liebsten geschüttelt.

Karim konnte ich zu beginn nicht so wirklich einschätzen, er wirkte auf mich wie der typische Bad Boy. Doch ziemlich schnell lernte ich ihn wirklich kennen und fand ihn unglaublich sympathisch.
Er gibt nicht auf und kämpft wie ein Löwe um Anna.
Anna und Karim zusammen sind einfach ein tolles Paar.

Ich fand alle Charaktere im Buch wundervoll gezeichnet, sie wirkten auf mich voller Leben und authentisch. Das besondere ist, alle Charaktere haben ihre Ecken und Kanten, alle sind durch das Leben gezeichnet und haben Narben davon getragen und genau das macht sie meinen Augen so authentisch.

Die Handlung gleicht einer emotionalen Achterbahnfahrt der Gefühle.
Dieses Buch war unglaublich intensiv, es berührte mich und ich musste einige male wirklich schlucken, ich hatte Tränen in den Augen und konnte es kaum fassen.
Dieses Buch regt ganz klar zum Nachdenken an.
Klare Empfehlung.

Fazit:
Mit "Ain't Nobody - Halte mich" ist der Autorin ein tiefgründiger, emotionaler und bewegender Roman gelungen der mich vollkommen begeistert hat.
Ein Buch welches die Augen öffnet und zum Nachdenken anregt.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

Bewertung vom 24.02.2018
Verliebt in Mr. Daniels
Cherry, Brittainy C.

Verliebt in Mr. Daniels


ausgezeichnet

Dieses Buch hatte ich mir bereits 2016 gekauft seitdem stand es in meinen Regal und wartete darauf endlich gelesen zu werden.
Ich hatte bereits drei andere Bücher der Autorin gelesen und jedes einzelne schaffte es mich tief zu bewegen. Meine Erwartungen an "Verliebt in Mr. Daniels" waren extrem hoch, ich hoffte auf eine bewegende und emotionale Story.

Der Einstieg ins Buch fiel mir unglaublich leicht, bereits nach wenigen Zeilen war ich in der Story versunken. Ashlyn ist eine tolle Protagonistin die mein Herz im Sturm erobert hat. Sie musste einiges ertragen wie den Verlust ihrer geliebten Zwillingsschwester, zudem ist das Verhältnis zu ihrer Mutter ziemlich unterkühlt.
Als Ashlyn kurz darauf zu ihren Vater zieht hofft sie auf einen Neubeginn.
Als sie kurz darauf den Musiker Daniel kennen lernt verliebt sie sich sofort in seine Musik, doch auch Daniel selbst löst in ihr Gefühle aus die sie so noch nie hatte.
Als Ashlyn kurz darauf wieder zur Schule gehen muss erkennt sie mit schrecken das Daniel ihr Lehrer ist....

Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig zu lesen. Sie hat einen ganz besonderen Stil der für mich sehr einnehmend ist.
Sie nahm ihr jedes Gefühl und jede Emotion sofort ab.

Sie schaffte es auf beeindruckende weise den Charakteren Leben einzuhauchen.
Ashlyn und auch Daniel sind mir so sehr ans Herz gewachsen.
Durch den abwechselnden Erzählstil lernte ich die beiden noch intensiver kennen, ich konnte somit ihre Gedanken und Gefühle noch besser nachvollziehen und mich somit auch in sie hineinversetzten.

Die Handlung ist emotional und sehr bewegend.
Ich habe gelitten, ich habe gezittert und ich hatte absolut keine Ahnung welchen Verlauf das ganze noch nehmen würde.
Neben der wundervollen und emotionalen Story gelang es der Autorin zudem ernste und aktuelle Themen wie Drogenmissbrauch, Mobbing und noch einige andere schwierige Themen anzusprechen.
Dies tat sie sehr einfühlsam und auch erschreckend.

Auch dieses Buch ist somit für mich ein wahres Highlight.
Es gleicht einer emotionalen Achterbahnfahrt der Gefühle.
Klare Empfehlung.

Fazit:
Mit "Verliebt in Mr. Daniel" ist der Autorin eine emotionale und tief bewegende Story gelungen die mich völlig eingenommen hat.
Wundervolle und authentische Charaktere sowie ihr einnehmender Schreibstil überzeugten mich auf ganzer Linie. Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

Bewertung vom 17.02.2018
League of Fairy Tales. Die letzte Erzählerin (eBook, ePUB)
Köpke, Tina

League of Fairy Tales. Die letzte Erzählerin (eBook, ePUB)


sehr gut

Auf dieses Buch habe ich mich richtig gefreut, zum einen hat mich das Cover magisch angezogen und zum anderen gefiel mir der Klappentext auf Anhieb.
Ich war gespannt welche Story mich wohl erwarten würde und fing voller Vorfreude mit dem lesen an.

Ich kam ohne Probleme in die Story rein, schon zu beginn geht es ziemlich rasant zu.
Ich lernte Peyton kennen, lebt in armen Verhältnissen. Die Schule hat sie frühzeitig abgebrochen zusammen mit Rufus lebt sie in einer eher bescheidenden Gegend.
Sie arbeitet in einem Diner und eigentlich könnte alles so weiter gehen, doch plötzlich wird sie gemeinsam mit Rufus von einem seltsamen Wesen angegriffen.
Erst Eli den Peyton zufällig kennen lernte, verrät ihr die Wahrheit....

Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig zu lesen.
Innerhalb weniger Zeilen schaffte sie es mich in den Bann der Story zu ziehen.
Ich konnte und wollte das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Die hier erschaffene Welt faszinierte mich von der ersten Seite an.
Ich sog jedes noch so kleine Detail auf und bekam doch nicht genug.
Die Wesen und die Atmosphäre ließen mich nicht mehr los.

Die Charaktere an sich finde ich authentisch gestaltet.
Peyton ist tough, ehrlich und sagt immer was sie denkt, sie hat schon früh gelernt sich selbst durch zu schlagen.
Eli hingegen könnte nicht gegensätzlicher sein, und dennoch ergänzen sich die beiden einfach klasse.

Die Handlung war stets spannend, sie steckte voller Überraschenden Wendungen.
Es gab zwar einige Szenen die sich ein wenig zogen, dennoch muss ich sagen das hier das Gesamtpaket einfach passte.

Mir hat dieses Buch richtig gut gefallen und deshalb bekommt es von mir auch eine klare Empfehlung.

Fazit:
Mit "League of Fairy Tales - Die letzte Erzählerin" ist der Autorin ein märchenhafter, spannender und rasanter Roman gelungen der mich gut gefallen hat. Dieses Buch bekommt von mir 4 Sterne.

Bewertung vom 14.02.2018
Schneeweiße Rose. Der verwunschene Prinz (Rosenmärchen 1) (eBook, ePUB)
Jager, Jennifer Alice

Schneeweiße Rose. Der verwunschene Prinz (Rosenmärchen 1) (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Ihr könnt euch nicht vorstellen wie sehr ich mich auf dieses Buch gefreut habe!
Ich hatte schon einige Märchenadoptionen der Autorin gelesen und war jedes mal aufs neue begeistert.
Meine Erwartungen waren natürlich hoch und ich habe gehofft das diese erfüllt würden.
Doch nun nach dem lesen kann ich sagen, Wow. Was für ein wundervolles Märchen, meine Erwartungen wurden bei weitem übertroffen.

Das Cover finde ich unglaublich schön, es fällt sofort auf und bleibt im Kopf ein wahrer Hingucker der mich sofort in Winter Stimmung versetzt.

Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt einfach wundervoll, er liest sich locker und sehr flüssig.
Ich habe dieses Buch in einem Zug ausgelesen, was anderes war mir aber auch nicht möglich, denn ich nahm es in die Hand und wurde sofort in den Bann der Story gezogen.
Dieses Buch entwickelte im Verlauf der Story eine unglaublich Sogwirkung die mich einfach nicht mehr los gelassen hat.

Ich habe mitgefiebert und mitgezittert, denn die Charaktere wirkten auf mich authentisch und realistisch. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzten.
Snow und Rose waren mir ziemlich schnell ans Herz gewachsen, sie sind zwei ganz wundervolle Schwestern und könnten doch unterschiedlicher kaum sein.
Snow denkt viel nach und ist die ruhigere der beiden, Rose hingegen ist schlagfertig und sie weiß genau was sie will.

Die Handlung könnte kaum winterlicher und magischer sein. Gleichzeitig ist sie fesselnd und einfach wunderschön. Ich bin beeindruckt was die Autorin hier geschaffen hat.
Ich kann euch dieses Buch nur empfehlen, lest ihr gerne Märchen?
Dann ist dieses Buch genau das richtige für euch.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "Schneeweiße Rose - Ein Wintermärchen" ist der Autorin ein winterlicher und magischer Roman gelungen der mich völlig gefesselte hat.
Ihr unverkennbarer Stil, wundervolle Charaktere und eine packende und magische Handlung überzeugten mich völlig.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl, 5 Sterne.

Bewertung vom 02.02.2018
Ein Käfig aus Rache und Blut
Labas, Laura

Ein Käfig aus Rache und Blut


ausgezeichnet

Dieses Buch stand schon ewig auf meiner Wunschliste, das Cover ist einfach toll und auch der Klappentext überzeugte mich auf Anhieb.
Voller Vorfreude begann ich mit dem lesen.
Ich kam ohne Probleme in die Story rein, gleicht zu Beginn geht es ziemlich rasant zu und ist sehr spannend. Bereits nach wenigen Seiten war ich vollkommen im Buch versunken, ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen, es war wie eine Sucht. Ich musste einfach wissen was noch alles Geschehen würde.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig gehalten.
Dadurch liest sich das Buch fast wie von selbst, ich verbrachte jede freie Minute mit lesen. Dieses Buch entwickelte eine Sogwirkung der ich mich nicht entziehen konnte.

Was mir hier besonders gefallen hat war die Thematik, Dämonen haben die Welt übernommen und herrschen mit brutaler Gewalt über sie.
Zudem gab es hier noch eine Vielzahl magischer Wesen die mir unglaublich gut gefallen haben. Die hier erschaffene Welt faszinierte mich von der ersten Seite an, ich sog jedes noch so kleine Deatil in mich auf und bekam doch nicht genug.
Es war einfach unglaublich.

Der Erzählstil ist sehr passend gewählt denn größtenteils wird die Story aus der Sicht von Alison erzählt, es gibt zudem noch einige Kapitel aus der Sicht von anderen Charakteren.
Im Verlauf der Story ergab das auch Sinn denn alle Handlungsstränge setzten sich allmählich zusammen.

Tja die Charaktere finde ich authentisch und realistisch gezeichnet, Alison habe ich schnell in mein Herz geschlossen.
Ihre ganze Art gefiel mir unglaublich gut, sie ist stark, mutig und lässt sich niemals unterkriegen.
Doch auch all die anderen Charaktere wurden hier voller Farbe gezeichnet.

Die Handlung bleibt im kompletten Buch überaus spannend, es gab mehrere Szenen bei denen ich den Atem anhielt, ich war schockiert und konnte es kaum glauben.

Ich denke ihr merkt selbst wie begeistert ich bin, deshalb kann ich euch dieses Buch nur empfehlen.
Ein packender Reihenauftakt der süchtig macht.

Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "Ein Käfig aus Rache und Blut" ist der Autorin ein überaus spannender, rasanter und packender Reihenauftakt gelungen der mich auf ganzer Linie begeistert hat.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.