Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Lines Bücherwelt
Danksagungen: 5 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 189 Bewertungen
Bewertung vom 18.06.2018
Palace of Silk - Die Verräterin / Palace-Saga Bd.2
Bernard, C. E.

Palace of Silk - Die Verräterin / Palace-Saga Bd.2


ausgezeichnet

Nachdem mir der erste Band der Reihe so unglaublich gut gefallen hat war ich natürlich sehr gespannt wie es weiter gehen wird. Meine Erwartungen waren ziemlich hoch und ich war mir nicht sicher ob es der Autorin gelingen würde mich wieder zu begeistern.

Der Einstieg ins Buch fiel mir sehr leicht, ich hatte die Ereignisse aus dem ersten Band noch gut in Erinnerung und somit hatte ich keinerlei Probleme der Handlung zu folgen. Dieser zweite Band schließt nahtlos an seinen Vorgänger an, ohne langes Vorreden ging es direkt los. Gleich zu beginn wurde es wieder unglaublich spannend.
Der Schreibstil der Autorin ist auch hier wieder sehr locker und flüssig, zudem ist ihr Stil einnehmend und sehr bildhaft.

Allerdings muss ich sagen das sich hier die Handlung etwas zog, es gab einige etwas zu detaillierte Momente. Da hätte ich mir etwas anderes gewünscht denn dadurch zog es sich doch ein wenig und die Spannung blieb ein wenig auf der Strecke. Ich hatte schon Angst das dies im kompletten Buch so sein würde doch zum Glück änderte sich das schnell und es wurde wie gewohnt nervenaufreibend und sehr spannend.
Natürlich hatte ich eine Menge Fragen im Kopf, einige von diesen Fragen wurde hier beantwortet. Zudem gab es geschickte Wendungen die ich niemals geahnt hätte.

Besonders eine Offenbarung ließ mich ehrlich gesagt geschockt zurück, ich war sprachlos. Ich musste das Buch erst einmal kurz auf die Seite legen und das ganze Verdauen.
Und genau das ist es auch was ich an der Autorin leibe, sie schafft es mich zu überraschen, mich zu begeistern und mich zu schocken.

Die Charaktere habe ich schon im ersten Teil in mein Herz geschlossen. Auch hier war mir Rea sofort wieder symphatisch, ich merkte deutlich wie sehr sie sich weiter entwickelt hat.
Ich finde zudem das sich alle Charaktere auf die eine oder andere weise weiter entwickelt haben. Das gefiel mir richtig gut.

Die Handlung ist hier wieder sehr fesselnd und spannend. Selbst die etwas langatmigen Szenen störten mich kaum noch. Durch geschickte und unerwartete Wendungen gelang es der Autorin mich immer wieder zu überraschen. Dieses Buch blieb bis zum Ende hin vollkommen unvorhersehbar.
Das Ende war einfach grandios und ich bin so unglaublich gespannt wie es im dritten Band weiter geht.
Ich freue mich jetzt schon riesig darauf und kann euch dieses Buch und besonders diese Reihe nur ans Herz legen.

Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:

Mit "Palace of Silk - Die Verräterin" ist der Autorin eine grandiose Fortsetzung gelungen die mich auf ganzer Linie überzeugen konnte.
Eine nervenaufreibende und unvorhersehbare Handlung und authentische Charaktere überzeugten mich auch hier wieder. Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

Bewertung vom 15.06.2018
Sturm durch die Finsternis
Roberts, CJ

Sturm durch die Finsternis


ausgezeichnet

Auf "Sturm durch die Finsternis" habe ich mich unglaublich gefreut, schon der erste Band der Reihe hat mir richtig gut gefallen und ich war gespannt wie es im zweiten Band weiter gehen würde.
Der Einstieg ins Buch fiel mir recht leicht, doch ich brauchte einige Seiten bis ich vollkommen in der Story versunken war.

Ich muss gestehen das ich zu beginn etwas unsicher war, der erste Band war richtig toll ich konnte mir einfach nicht vorstellen das es diesem zweiten gelingen würde das noch zu toppen. Ich brauchte etwas bis ich in die Story rein kam und nach wenigen Kapiteln war ich weiterhin skeptisch.
Doch auf einmal machte das ganze eine Wendung, es war wie ein Hammerschlag und ich saß mit geöffneten Mund vor dem Buch. Ich war sprachlos und vollkommen verblüfft.
Von diesem Moment an gab es für mich kein halten mehr. Ich war derart in der Story versunken das ich alles andere um mich herum ausgeblendet habe. Nichts machte mehr Sinn es gab nur noch mich und dieses Buch.

Der Schreibstil der Autorin ist einfach nur wundervoll. Sie schreibt zum einen sehr locker und auch flüssig zum anderen ist ihr Stil sehr einnehmend und gefühlvoll.

Die hier erschaffenen Charaktere habe ich bereits im ersten Teil in mein Herz geschlossen. Auch wenn Caleb eigentlich das Monster ist, doch sah ich ihn nie als solches. Caleb ist ein Charakter der sich in mein Herz geschlichen hat und den ich nie mehr vergessen werde. Seine ganze Art wirkte auf mich authentisch.

Im Verlauf der Story wurden auch viele Fragen beantwortet die mich beschäftigt haben. Es wurde deutlich welch grausames Schicksal Caleb erleben musste.
Auch Livvie ist eine tolle Protagonistin, trotz ihrer ausweglosen Situation gibt sie nicht auf. Sie kämpft und lässt sich nicht brechen, egal was ihr angetan wird Livvie bleibt stark.
Die Beziehung der beiden bewegte und berührte mich sehr. Caleb der nie geliebt wurde erkennt schmerzhaft was er für Livvie empfindet.

Die Handlung ist sehr spannend und auch packend, hinzu kommen einige bewegende und emotionale Momente. Es gab einige sehr erotische und prickelnde Szenen die voller Leidenschaft beschrieben wurden.
Durch geschickte Wendungen gelang es der Autorin die Spannung aufrecht zu erhalten zudem hatte ich keinerlei Ahnung welchen Verlauf das ganze nehmen würde.
Dieses Buch bleib bis zum Schluss unvorhersehbar, ich hatte absolut keine Ahnung wie das ganze ausgehen würde.
Das Ende passte perfekt zum Buch, der Epilog war einfach wundervoll und schloss das ganze perfekt ab. Ich freue mich nun so sehr auf den nächsten Band der Reihe und ich bin echt gespannt was mich dort erwarten wird.
Ich für meinen Teil kann euch dieses Buch nur empfehlen. Klare Empfehlung!

Fazit:

Mit "Sturm durch die Finsternis" ist der Autorin eine packende, emotionale und spannende Fortsetzung gelungen die es sogar schafft den ersten Band noch zu übertreffen. Wundervolle Charaktere und eine intensive und aufwühlende Handlung überzeugten mich auf ganzer Linie! Bitte mehr davon. Natürlich bekommt es von mir die volle Punktzahl.

Bewertung vom 14.06.2018
Die Erwachte (Die Geschichte von Sin und Miriam 1) (eBook, ePUB)
Schulter, Sabine

Die Erwachte (Die Geschichte von Sin und Miriam 1) (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Ich hatte bisher schon einige Bücher der Autorin gelesen, deshalb freute ich mich unglaublich auf "Die Erwachte". Das Cover gefiel mir auf Anhieb und auch der Klappentext konnte mich überzeugen. Der Einstieg ins Buch ist mir sehr leicht gefallen. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und flüssig zu lesen.
Allerdings muss ich sagen das sich ihr Schreibstil verändert hat, bei diesem Debüt merkt man es deutlich. Das fand ich aber nicht schlimm, denn obwohl ihr Stil sich mittlerweile verändert hat so ließt sich dieses Buch sehr angenehm.
In Rekordzeit hatte ich es bereits verschlungen.

Die Grundidee des Buches fand ich auf Anhieb faszinierend, wenn man sich das ganze durch den Kopf gehen lässt ist es erschreckend und wirkt fast schon real und greifbar. Für mich war das ganze durchaus vorstellbar,

Die Charaktere im Buch wurden in meinen Augen authentisch und realistisch gezeichnet.
Miriam ist eine tolle Protagonistin die ich ziemlich schnell in mein Herz geschlossen habe. Vor allem ihre Art gefiel mir richtig gut, denn sie ist stark und taff und lässt sich so leicht nicht unterkriegen.

Auch Sin ist ein toller Charakter der mir auf Anhieb sympathisch war.
Er ist zuvorkommend und eigentlich immer freundlich, sein einziges Manko ist das er ständig arbeitet. Dabei vergisst er alles andere um sich herum.
Zudem wurden auch alle anderen Nebencharaktere authentisch und voller Farbe gezeichnet.

Die Handlung an sich war fesselnd und auch sehr spannend. Es gab einige sehr nervenaufreibende Szenen die mich regelrecht an die Seiten fesselten. Die Liebesgeschichte der beiden fand ich ganz süß, doch ich fand sie stand zu sehr im Vordergrund.
Das Ende passte perfekt und ich bin nun sehr gespannt was uns in den anderen Bänden erwarten wird.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:

Mit "Die Erwachte" ist der Autorin ein toller Reihenauftakt gelungen der mich bestens unterhalten konnte. Eine fesselnde und packende Handlung und wundervolle Charaktere haben mich auf ganzer Linie überzeugen können. Von mir bekommt dieses Buch die volle Punktzahl.

Bewertung vom 11.06.2018
Bruder
Ahlborn, Ania

Bruder


ausgezeichnet

"Bruder" habe ich bereits in der Verlagsvorschau entdeckt und ich wurde sofort neugierig. Der Klappentext und auch die Leseprobe überzeugten mich auf Anhieb.
Das Cover passt einfach grandios zur Story. Ich war ehrlich gespannt was mich hier erwarten würde.

Der Einstieg ins Buch fiel mir sehr leicht. Der Schreibstil der Autorin ist ziemlich locker und flüssig zu lesen. Was sie hier erschaffen hat ist eine besondere Mischung aus Thriller, Horror und Psychodrama welches ich so noch nicht gelesen hatte.

Im Vordergrund der Handlung steht die Revalität der beiden doch sehr ungleichen Brüder. Besonders Rebel entwickelt sich immer mehr zu einem eiskalten Psychopathen, er erinnert Michael immer wieder daran wo sein Platz ist und wo er hin gehört.
Erst im Verlauf der Story wird dem Leser das ganze Grauen bewusst, durch Rückblenden erfuhr ich mehr über die Kindheit der Morrow Kids und das war wirklich hart.

Dieses Grauen hat ein Gesicht, Momma. Bei dieser Frau lief es mir eiskalt den Rücken runter. Was sie tut und getan hat ließ mir das Blut in den Adern gefrieren.
Michael hingegen ist völlig anders als die restlichen Morrows, er sehnt sich nach einem Leben ohne Tod, Gewalt und Blut. Doch davon wagt er nur zu Träumen.

Die hier erschaffenen Charaktere wurden detailliert, realistisch, authentisch und gut vorstellbar gezeichnet. Selten habe ich eine solche Tiefe erlebt, besonders Michael ist ein beeindruckender Charakter der im Verlauf der Story über sich hinaus wächst.

Die Handlung ist bedrückend, brutal, spannend, nervenaufreibend und erschreckend. Genau diese Mischung war es mich immer mehr in den Bann der Story zog.
Hinzu kamen noch einige geschickte Wendungen diese steigerten die Spannung noch, zudem hatte ich dadurch absolut keine Ahnung wie das ganze Ausgehen würde. Dieses Buch bleibt bis zum Ende hin vollkommen unvorhersehbar.

Das Ende gleicht einem finalen Showdown der mich vollkommen atemlos zurück ließ. Das Ende an sich hat mich fassungslos und vollkommen sprachlos zurück gelassen, doch rückblickend betrachtet passte dieses Ende unglaublich gut. Alles andere wäre nicht passend gewesen.

Ich für meinen Teil bin echt begeistert, dieses Buch schaffte es sogar meine Erwartungen zu toppen.
Deshalb kann ich euch dieses Buch nur empfehlen.
Klare Empfehlung.

Fazit:

Mit "Bruder" ist der Autorin ein nervenaufreibender, erschreckender, brutaler, spannender und packender Thriller gelungen der mich nicht mehr los gelassen hat. Eine packende und erschreckende Handlung und der angenehme Schreibstil überzeugten mich auf ganzer Linie. Bitte mehr davon. Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

Bewertung vom 07.06.2018
Göttersohn. Der Nachfahre der Jahreszeiten (Buch 6) (eBook, ePUB)
Wolf, Jennifer

Göttersohn. Der Nachfahre der Jahreszeiten (Buch 6) (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Wer mich kennt der weiß das ich ein großer Fan von Jennifer Wolf bin, ich liebe ihre "Jahreszeiten Reihe" und bin dieser völlig verfallen.
Das es nun einen weiteren Band dieser Reihe gibt machte mich unglaublich glücklich. Ich freute mich sehr darauf wieder in dieser Welt zu versinken.
Das Cover gefiel mir auf Anhieb, ich fand es wundervoll gestaltet und es passt perfekt zur Reihe. Auch der Klappentext konnte mich überzeugen.
Voller Vorfreude begann ich mit dem lesen, der Einstieg ins Buch fiel mir sehr leicht.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und leicht zu lesen, dennoch ist ihr Stil so unglaublich einnehmend und fesselnd.
Auch wenn ich gewollt hätte ich konnte dieses Buch nicht aus den Händen legen.
Ich habe alles andere um mich herum ausgeblendet, für mich zählte nur das Buch.

Was soll ich sagen? Meine Erwartungen waren ziemlich hoch und ich hatte Angst das mir dieser Band der Reihe vielleicht nicht ganz so gefallen würde. Doch meine Angst war vollkommen unbegründet. Was die Autorin hier erschaffen hat ist wieder einmalig, diese erschaffene Welt faszinierte mich ungemein.

Die Charaktere in diesem Buch wurden authentisch und realistisch gezeichnet. Evan habe ich unglaublich schnell in mein Herz geschlossen, seine ganze Art fand ich großartig.
Mikael ist ebenfalls ein toller Charakter, was er durch machen musste bewegte mich und machte mich traurig. Er tat mir so leid, gleichzeitig war ich erleichtert zu sehen wie er ganz langsam auftaut und zu sich selbst findet.

Obwohl sich dieses Buch um Sol und Yannis dreht ist es der Autorin gelungen etwas ganz neues zu erschaffen. Eine unvergessliche Story die ich nie mehr vergessen werde.
Die Handlung ist sehr fesselnd. Hinzu kommt das sie unglaublich bewegend und emotional ist. Mehr als einmal hatte ich Tränen in den Augen. Ich war gerührt, traurig und überwältigt.

Abschließend gesagt kann ich euch dieses Buch nur ans Herz legen. Ach was, ich kann euch die ganze Reihe ans Herz legen. Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:

Mit "Göttersohn - Der Nachfahre der Jahreszeiten" ist der Autorin ein bewegender, emotionaler, fesselnder und süchtig machender Teil der Reihe gelungen der mich auf ganzer Linie überzeugen konnte.

An dieser Stelle möchte ich mich beim Verlag und bei Netgalley für die Bereitstellung des Buches bedanken. Dies hat meine Meinung jedoch nicht beeinflusst!

Bewertung vom 07.06.2018
Save You / Maxton Hall Bd.2
Kasten, Mona

Save You / Maxton Hall Bd.2


ausgezeichnet

Was habe ich mich auf "Save You" gefreut, nachdem mich der erste Band schon so begeistert hat musste ich einfach wissen wie es weiter geht.
Kaum hielt ich es in den Händen schon begann ich mit dem lesen. Ich habe alles andere um mich herum ausgeblendet.

Für mich war alles nebensächlich das einzige was zählte war "Save You".
Der Einstieg ins Buch fiel mir richtig leicht, ich hatte die Ereignisse aus dem ersten Band noch im Gedächtnis und somit freute ich mich einfach auf das lesen.

Bereits nach wenigen Seiten war ich vollkommen in der Story versunken. Der lockere und flüssige Schreibstil der Autorin zog mich immer tiefer in den Bann der Story.
Ich finde zudem ist Mona Kastens Stil sehr bildhaft und einnehmend. Es war wie eine Sucht ich musste mich dazu zwingen dieses Buch auf die Seite zu legen.

Die Charaktere habe ich durch den ersten Band schon in mein Herz geschlossen. So war es auch hier wieder, was ich hier aber besonders finde ist, das zwei neue Erzählstränge hinzu kamen. Ember und Lydia sind zwei wundervolle Charaktere über die ich schon im ersten Band mehr erfahren wollte.
Hier bekam ich nun die Chance dazu und ich bin begeistert.



Nach den Ereignissen war mir klar das Ruby James so schnell nicht verzeihen wird. Das fand ich auch richtig so, James musste einfach erkennen das er um sie kämpfen muss.
Die Beziehung der beiden berührte mich, was die beiden durch machen mussten machte sie in meinen Augen stärker.

Die Handlung war unglaublich intensiv, aufwühlend, emotional und bewegend. Ich hatte teilweise Gänsehaut und Tränen in den Augen.

Durch geschickte Wendungen hielt die Autorin die Spannung aufrecht. Und gerade dann wenn man denkt jetzt ist alles gut kommt der nächste Paukenschlag.

Das Ende hat mich geschockt. Es hat mir die Tränen in die Augen getrieben und ich wollte es nicht wahr haben. Ich war so unglaublich sauer, ich wollte es nicht glauben. Was aber das schlimmste ist, ist die Wartezeit bis Band 3 erscheint. Ich habe echt keine Ahnung wie ich diese Zeit überstehen soll.

Zusammenfassend gesagt ist auch dieser zweite Band wieder ein Highlight für mich.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.


Fazit:

Auch mit "Save You" gelang es der Autorin mich vollkommen zu begeistern. Mit diesem zweiten Band gelang ihr eine bewegende, emotionale, fesselnde und packende Fortsetzung die ich so schnell nicht vergessen werde.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

Bewertung vom 07.06.2018
Styx / Hades' Hangmen Bd.1 (eBook, ePUB)
Cole, Tillie

Styx / Hades' Hangmen Bd.1 (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Auf "Hades' Hangmen - Styx" habe ich sehnsüchtig gewartet. Das Cover ist atemberaubend und auch der Klappentext überzeugte mich auf Anhieb. Als ich dann noch die Leseprobe gelesen hatte war es komplett um mich geschehen. Ich musste dieses Buch einfach haben.
Nun habe ich es ausgelesen und bin völlig begeistert. Meine Erwartungen wurden bei weitem übertroffen, was die Autorin hier erschaffen hat ist in meinen Augen etwas besonderes.

Der Einstieg ins Buch fiel mir sehr leicht. Der angenehme Schreibstil der Autorin ist sehr locker und leicht zu lesen. Dennoch weiß sie ganz genau wie sie ihre Leser in den Bann ziehen kann. Das Buch beginnt mit einem Prolog der mir Gänsehaut bescherte, es war aufwühlend und emotional.
Voller Vorfreude habe ich weiter gelesen und war ziemlich schnell geschockt.

Mae ist in einem Orden, einer strengen Glaubensgemeinschaft, groß geworden. Ihr Leben war geprägt von Zwängen, Unterwerfung, Demütigungen und Missbrauch. Doch es dauert bis sie den Absprung schafft, ein schrecklicher und schmerzhafter Verlust trieben sie in die Freiheit. Schwer verletzt landet sie ausgerechnet bei dem Mann den sie bereits vor Jahren einmal getroffen hat. Eine aufwühlende und emotionale Zeit beginnt, denn Mae muss sich an das Leben in der "Aussenwelt" erst noch gewöhnen.

Es war hauptsächlich die Thematik des Buches die mich so reizte, ich war gespannt wie es der Autorin gelingen würde das ganze umzusetzen. Doch nun nach dem lesen bin ich vollkommen überwältigt. Denn die Autorin schildert das Leben in der "Sekte" eindringlich und intensiv. Das ganze wühlte mich sehr auf und machte mich einfach wütend. Ich konnte es einfach nicht begreifen. Es war mir undenkbar ein derartiges Leben zu führen.
Dieses Buch ist in jeder Hinsicht besonders, es behandelt Themen die aktueller kaum sein könnten. Es zeigt wozu Religöser Fanatismus fähig ist und das erschreckte mich am meisten.

Mae ist eine starke Protagonistin die sich trotz allem nicht unterkriegen ließ. Sie wuchs über sich hinaus und schenkte Styx ihr Herz. Die beiden hatten es nicht leicht denn als Präs des berüchtigten MC Hades' Hangmen hat Styx ganz andere Sorgen als sich um Mae Gedanken zu machen. Doch ihre blauen Wolfsaugen haben sich bereits vor Jahren in sein Herz gebrannt, er kann es immer noch nicht glauben das er Mae endlich bei sich hat.
Die Charaktere wurden hier facettenreich und voller Leben gestaltet. Mae habe ich schnell in mein Herz geschlossen doch auch Styx hat mein Herz im Sturm erobert.
Ich habe mir nichts sehnlichster gewünscht als das die beiden ihr Happy End bekommen. Denn wenn es einer verdient hat glücklich zu sein dann Mae und Styx.

Die Handlung des Buches war sehr spannend und fesselnd. Es war emotional, erschreckend, bewegend. Es wurde brutal und blutig. Hinzu kamen noch einige sehr sinnliche und Leidenschaftliche Szenen die voller Emotionen gezeichnet wurden.

Ich für meinen Teil bin vollkommen begeistert. Dieses Buch übertraf meine Erwartungen bei weitem.
Schon jetzt hoffe ich das auch Band 2 sehr bald erscheinen wird, denn ich bin sehr gespannt wie es weiter gehen wird.
Klare Empfehlung.

Fazit:
Mit "Hades' Hangmen - Styx" ist der Autorin ein aufwühlender, intensiver, spannender und auch düsterer Roman gelungen der mich völlig überzeugte. Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

An dieser Stelle möchte ich mich beim Verlag und bei Netgalley für die Bereitstellung des Buches bedanken, dies hat meine Meinung jedoch nicht beeinflusst!

Bewertung vom 04.06.2018
Fernweh
Warren, Skye

Fernweh


ausgezeichnet

Nachdem ich bereits fast alle Titel aus dem "Festa Dark Romance Label" gelesen hatte stand natürlich ziemlich schnell für mich fest das ich auch "Fernweh" unbedingt lesen muss.
Das Cover des Buches fand ich einfach wunderschön, es lies mich träumen und nachdem ich nun die Story gelesen habe muss ich sagen das sowohl das Cover als auch der Titel perfekt zur Story passen.

Der Einstieg ins Buch ist mir sehr leicht gefallen. Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig zu lesen, zudem hat ihr Stil eine ganz besondere Intensität. Sie hat es geschafft mich vollkommen zu fesseln. Dieses Buch entwickelte eine Sogwirkung der mich nicht entziehen konnte.

Evie hatte es in ihrem Leben wirklich nicht leicht, sie stand eigentlich immer unter der Fuchtel ihrer Mutter. Evies Mutter leidet jedoch unter Angstzuständen, diese überträgt sie auch auf Evie. Doch Evie hat genug, sie will endlich mehr von der Welt sehen, sie will reisen, sie will frei sein. Kurzentschlossen verlässt sie ihre Mutter und ihr zu Hause und begibt auf eine abenteuerliche Reise die alles verändern wird.

Mit Evie und Hunter hat die Autorin zwei Charaktere erschaffen die auf den ersten Blick unterschiedlicher kaum sein könnten. Doch schaut man hinter die Fassade so erkennt man das sich die beiden doch sehr ähnlich sind.

Sicherlich beginnt ihre Beziehung alles andere als normal doch im Verlauf der Story wurde schnell klar wie gut sie sich ergänzen können.
Hunter erfüllt Evies Träume und zeigt ihr wundervolle und atemberaubende Plätze. Durch ihn ist Evie endlich frei, sie hat das Gefühl nach Jahren endlich wieder atmen zu können.

Beide Charaktere finde ich facettenreich und voller Farbe dargestellt. Ich konnte mich in beide Charaktere sehr gut hineinversetzten. Der Autorin gelang es das ich sogar mit Hunter Mitleid hatte. Ich fragte mich immer wieder was ist mit ihm geschehen, was muss ihm widerfahren sein das er Evie so etwas antun.
Im Verlauf der Story erfuhr ich immer mehr und mein Mitleid mit ihm wuchs.
Dieses Story ist in meinen Augen etwas ganz besonderes, sie regte mich zum Nachdenken an und manchmal stimmte sie mich auch traurig. Es war eine emotionale Achterbahnfahrt der Gefühle.
Ich lachte viel, ich habe mit gefiebert und mit gelitten ich habe gehofft und gebangt.

Ich muss zudem sagen das dieses Dark Romance Buch etwas ruhiger ist als die anderen Bände. Es war hier nicht ganz so brutal und eher etwas ruhiger, deshalb denke ich das auch dieser Band sehr gut als Einstieg ins Genre geeignet ist.
Ich für meinen Teil bin echt begeistert und wurde hier sehr gut unterhalten.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "Fernweh" ist der Autorin ein fesselnder, aufwühlender und zum nach denken anregender Roman gelungen der mich auf ganzer Linie überzeugen konnte.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

Bewertung vom 04.06.2018
Fesseln in der Finsternis
Roberts, CJ

Fesseln in der Finsternis


ausgezeichnet

"Fesseln in der Finsternis" ist der Auftakt der "Dark Duet" Reihe und ich war unglaublich gespannt was mich hier erwarten würde. Ich muss dazu sagen das dieses Buch bereits das vierte Buch aus dem Dark Romance Label vom Festa Verlag war.
Jedes der bisher erschienen Bücher ist etwas ganz besonderes, jedes Buch konnte mich begeistern und überzeugen. Deshalb waren meine Erwartungen ziemlich hoch.

Der Einstieg ins Buch fiel mir sehr leicht, ich kam ohne Probleme in die Story rein. Das lag vor allem an den wundervollen Schreibstil der Autorin. Sie schreibt locker und sehr flüssig dadurch liest sich das Buch fast wie von selbst. Zudem würde ich ihren Stil als sehr einnehmend beschreiben, denn sie weiß ganz genau wie sie ihre Leser in den Bann ziehen kann.
Dieses Buch entwickelte eine Sogwirkung der ich mich nicht entziehen konnte. Es war wie eine Sucht, für mich gab es nur noch dieses Buch.

Was mir besonders gut gefallen hat war der abwechselnde Erzählstil denn so konnte ich beide Charaktere noch sehr viel besser kennen lernen. Ich verstand ihre Gedanken und Gefühle dadurch konnte ich eine noch bessere Bindung zu ihnen aufbauen.

Livvie und auch Caleb sind mir sehr schnell ans Herz gewachsen ich mochte beide unglaublich gern.
Obwohl Caleb zum Teil kaltblütig und unnahbar wirkt hat er doch auch eine sanftere Seite.
Livvie tat mir richtig leid, was mit ihr geschehen ist gleicht einem Albtraum.
Es war entsetzlich und brutal, doch zum Teil war dies nicht Calebs Schuld.
Beide Charaktere wurden authentisch gezeichnet, sie könnten unterschiedlicher kaum sein und dennoch überzeugten sie mich auf verschiedener Ebene.

Die Handlung hat es in sich, es war teilweise brutal, erschreckend und nervenaufreibend. Ich war sprachlos, ich saß mit offenen Mund vor dem Buch und konnte es einfach nicht glauben.
Es war der absolute Wahnsinn, meine Erwartungen waren hoch doch was mir hier geboten wurde übertraf einfach alles.
Ich bin sprachlos und vollkommen begeistert. Jetzt freue ich mich unglaublich auf den zweiten Band und kann es kaum erwarten auch diesen zu lesen.
Klare Empfehlung!

Fazit:

Mit "Fesseln in der Finsternis" ist der Autorin ein unglaublich intensiver, aufwühlender und erschreckender Reihenauftakt gelungen der mich auf ganzer Linie überzeugen konnte.
Facettenreiche Charaktere, ein flüssiger und einnehmender Schreibstil und eine packende, spannende und leidenschaftliche Handlung konnten mich völlig überzeugen. Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

Bewertung vom 02.06.2018
Sag den Wölfen, ich bin zu Hause
Brunt, Carol Rifka

Sag den Wölfen, ich bin zu Hause


ausgezeichnet

In letzter Zeit wurde ich immer häufiger auf "Sag den Wölfen, ich bin zu Hause" aufmerksam. Das Cover fiel mir auf Anhieb auf, ich persönlich finde es einfach wundervoll gestaltet, auf der einen Seite wirkt es schlicht doch auf der anderen Seite strahlt es förmlich.

Auch der Klappentext klang einfach wundervoll und somit war meine Entscheidung gefallen und ich wollte dieses Buch unbedingt lesen.
Der Einstieg ins Buch fiel mir unglaublich leicht, das lag vor allem an den wundervollen Schreibstil der Autorin. Sie schreibt locker und sehr flüssig, gleichzeitig ist ihr Stil unglaublich einnehmend und bewegend.

Ich merkte deutlich wie viel Herzblut sie in jedes geschriebene Wort steckte. Sie schaffte es mich in den Bann der Story zu ziehen. Schon bald blendete ich alles andere aus, es gab nur noch mich und dieses Buch.
Ich habe mitgelitten, mitgeweint, und mitgetrauert. Ich war völlig versunken und die Emotionen die ich fühlte brachten mich an meine Grenzen. Es war atemberaubend, es war fesselnd und es war wie eine Sucht ich konnte und wollte dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen, es war wie eine Sucht.

Ja, ich war süchtig und bekam nicht genug, auch wenn ich gewollt hätte ich hätte dieses Buch niemals freiwillig auf die Seite gelegt. Es war so viel, es war unglaublich und es ließ mich nicht mehr los.

Dieses Buch wurde zu Recht mit Preisen überschüttert, eigentlich bin ich eher skeptisch wenn es um gehypte Bücher geht. Doch dieses Meisterwerk hat den ganzen Hype vollkommen verdient.
Die Charaktere wurden einfach wundervoll gestaltet. Sie wirkten auf mich authentisch und realistisch. Selten habe ich Charaktere erlebt die derart Facettenreich gestaltet worden sind.

Mit diesem Debüt ist der Autorin ein eindringlicher, tiefgründiger und bewegender Roman gelungen der auf ganzer Linie überzeugen kann. Ein fesselnder Roman über Trauer, Freundschaft und Familien Geheimnisse der mich bis zur letzten Seite gefangen hielt.

Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "Sag den Wölfen, ich bin zu Hause" ist der Autorin ein tiefgründiges und sehr bewegendes Debüt gelungen welches meine Erwartungen bei weitem übertraf. Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

An dieser Stelle möchte ich mich beim Verlag und bei Netgalley für die Bereitstellung des Buches bedanken, dies hat meine Meinung jedoch nicht beeinflusst.