Krimishop
Agatha Raisin und die tote Gärtnerin / Agatha Raisin Bd.3
9,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Agatha Raisins dritter Fall

In England besitzen die Landhauskrimis mit Agatha Raisin Kultstatus - wenig verwunderlich. Denn neben liebevoll gezeichneten und ziemlich verschrobenen Figuren - insbesondere die der Gelegenheitsdetektivin Agatha Raisin - spielt alles in den Cotswolds. Malerische Dörfer, Häuser aus Kalkstein, sanfte Hügel, üppiges Grün. Und genau aus diesem Grund hat sich Agatha Raisin, einst umtriebige und erfolgreiche PR-Agentin aus London, dafür entschieden, ihre Agentur zu verkaufen, sich zur Ruhe zu setzen und hier ein Cottage zu kaufen. Reetgedeckt, offener Kamin, Idylle pur - ihres steht in der Lilac Lane in einem Dorf namens Carsely.

Hier scheint die Welt noch in Ordnung, doch die Idylle in den Cotswolds trügt

Hier scheint die Welt noch in Ordnung zu sein. Die Vikarsfrau Mrs. Bloxby bittet die Damen des Dorfes zu Tee und Scones, es gibt Backwettbewerbe und natürlich einen Wettstreit um den schönsten Garten - und abends trifft man sich auf einen Drink im Red Lion, dem einzigen Pub. Doch seit Agatha Raisin hier lebt, zieht sie eines magisch an: Mordfälle. Da Agatha keine Detektivin ist, kommt sie mit ihrer Neugierde, ihrer Hartnäckigkeit und ihrer kriminalistischen Kombinationsgabe ständig der örtlichen Polizei ins Gehege. In "Agatha Raisin und die tote Gärtnerin" ermittelt sie in ihrem dritten "Fall".

Gerade frisch von einer ausgedehnten Reise zurück im Dorf, erfährt sie von der Vikarsfrau Mrs. Bloxby, dass in Carsely ein neues Gemeindemitglied dazugekommen ist: Mrs. Mary Fortune. Sie sei, so Mrs. Bloxby, eine "Bereicherung für unser Dorf" und darüber hinaus eine "wunderbare Gärtnerin". Als Agatha weiter hört, dass Mrs. Fortune geschieden, überaus gutaussehend und bei der Botanischen Gesellschaft höchst willkommen ist, verstimmt sie das ziemlich. Warum? Nun, auch Agathas Nachbar, Mr. James Lacey, ist ein leidenschaftlicher Gärtner. Agatha hat schon lange ein Auge …mehr
Autorenporträt
M.C. Beaton ist eines der zahlreichen Pseudonyme der schottischen Autorin Marion Chesney. Nachdem sie lange Zeit als Theaterkritikerin und Journalistin für verschiedene britische Zeitungen tätig war, beschloss sie, sich ganz der Schriftstellerei zu widmen. Mit ihren Krimi-Reihen um den schottischen Dorfpolizisten Hamish Macbeth und die englische Detektivin Agatha Raisin feiert sie bis heute große Erfolge in über 15 Ländern. M.C. Beaton lebt und arbeitet in einem Cottage in den Cotswolds.