Autor im Porträt

Toptitel von Orhan Pamuk

Die rothaarige Frau

Broschiertes Buch
Wer die Türkei verstehen will, muss Pamuk lesen.
Als er die Schauspielerin zum ersten Mal im Theaterzelt sieht, ist Cem nur der einfache Lehrling des Brunnenbauers Murat. Sie ist schön, ihr rotes Haar leuchtet wie Feuer. Je mehr der Lehrling sich zu der Rothaarigen hingezogen fühlt, desto mehr entfremdet er sich von Meister Murat, der für ihn wie ein Vater geworden war. Als bei der Arbeit ein schrecklicher Unfall passiert, flieht Cem nach Istanbul. Jahrzehnte später kehrt er an jenen Brunnen zurück, wo er etwas Ungeheures entdeckt.
Nobelpreisträger Orhan Pamuk erzählt mit klassischer Wucht eine Geschichte von Vätern und Söhnen, von Liebe und Verrat, von Schuld und Sühne in der Türkei, einem Land, das noch immer zwischen Tradition und Moderne zerrissen ist - "absolute Weltklasse!" (Ulf Heise, MDR Kultur)
…mehr

 

12,00 €

 

Istanbul

Buch mit Leinen-Einband
Orhan Pamuk erzählt vom Goldenen Zeitalter einer kosmopolitischen Stadt, die es nicht mehr gibt, die jedoch in den einzigartigen Bildern von Ara Güler wieder auflebt. Kein anderer Fotograf hat das Alltagsleben, die kleinen Läden, die Handwerker, Fahrer, Verkäufer und Fischer mit solchem Realismus und einer solchen Liebe zum Detail abgelichtet. Auf der Suche nach der eigenen verlorenen Kindheit verbindet der Nobelpreisträger Pamuk genussvoll Gülers fabelhafte Schwarzweiß-Bilder aus den 50er und 70er Jahren mit den Erinnerungen seines berühmten Istanbulbuchs. Ein Prachtband, der die Sehnsucht nach einer verschwundenen Stadt feiert.…mehr

 

38,00 €

 

Orhan Pamuk

Orhan Pamuk, geb. 1952 in Istanbul, studierte Architektur und Journalismus und lebte mehrere Jahre in New York. Für seine Romane erhielt er 1990 den Independent Foreign Fiction Award, 1991 den Prix de la découverte européenne, 2003 der International IMPAC Dublin Literary Award, 2005 den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels und in demselben Jahr den Ricarda-Huch-Preis, 2006 den Nobelpreis für Literatur und 2007 die Ehrendoktorwürde der FU Berlin als 'Ausnahmeerscheinung der Weltliteratur'. Im Jahr 2012 wurde er mit dem Sonning-Preis ausgezeichnet.