Autor im Porträt

Toptitel von Aidan Truhen

Fuck you very much

Broschiertes Buch
Jack Price ist Drogengroßhändler, aber nicht irgendeiner, sondern der beste: cleverer, smarter und intelligenter als alle seine Konkurrenten zusammen. Mr. Cool himself. Und er hat sich bislang noch vor jeder unliebsamen Überraschung geschützt. Als man jedoch eine Nachbarin, die unter seinem Penthouse wohnt, ermordet auffindet, wird er nervös. Sie war zwar eine garstige alte Frau, mit der er nichts zu tun hatte. Was aber, wenn dieser anscheinend sinnlose Mord eine Botschaft seiner Gegenspieler an ihn war?
Er zieht Erkundungen ein und erfährt, dass die "Seven Demons" auf ihn angesetzt sind - eine exklusive, hocheffiziente "Bruderschaft", die bösartigsten, gnadenlosesten Hitmen überhaupt. Sieben absolut tödliche Spezialisten, die nie aufgeben und noch nie einen Auftrag vermasselt haben. Aber Price nimmt den Kampf an und setzt damit eine Kette unfassbarer Ereignisse in Gang ...
…mehr

 

10,00 €

 

Fuck you very much

Broschiertes Buch
Jack Price ist Drogengroßhändler, aber nicht irgendeiner, sondern der beste: cleverer, smarter und intelligenter als alle seine Konkurrenten zusammen. Mr. Cool himself. Und er hat sich bislang noch vor jeder unliebsamen Überraschung geschützt. Als man jedoch eine Nachbarin, die unter seinem Penthouse wohnt, ermordet auffindet, wird er nervös. Sie war zwar eine garstige alte Frau, mit der er nichts zu tun hatte. Was aber, wenn dieser anscheinend sinnlose Mord eine Botschaft seiner Gegenspieler an ihn war?
Er zieht Erkundungen ein und erfährt, dass die "Seven Demons" auf ihn angesetzt sind - eine exklusive, hocheffiziente "Bruderschaft", die bösartigsten, gnadenlosesten Hitmen überhaupt. Sieben absolut tödliche Spezialisten, die nie aufgeben und noch nie einen Auftrag vermasselt haben. Aber Price nimmt den Kampf an und setzt damit eine Kette unfassbarer Ereignisse in Gang ...
…mehr

 

14,95 €

 

Aidan Truhen

Aidan Truhen ist ein Pseudonym. Truhen über Truhen: »Ich bin ein schrecklicher Mensch.«

Aidan Truhen: "Fuck you very much"

Aidan Truhen: "Fuck you very much"

Die geschmacklichen Nuancen eines Honig-Meersalz-Roibuschtees wahrzunehmen und kurz darauf dem Kumpel eine Kugel in den Kopf zu jagen: Für Jack Price ist das kein Widerspruch. Der Held des Thrillers "Fuck you very much" von Aidan Truhen kann das Leben tatsächlich in jeder Facette genießen und versteht es gleichzeitig als Wegwerfprodukt. Denn Jack führt ein Unternehmen, das keine Werte schafft oder gar auf das Wohl zukünftiger Generationen ausgerichtet ist. Er verkauft Kokain im großen Stil und nur aus einem Grund: um auf hohem Niveau zu leben. Der Kampf ums Überleben hat auch für ihn, den Icherzähler dieses 350 Seiten starken Egotrips, einen hohen Unterhaltungswert. Jack braucht den Adrenalinkick der tödlichen Gefahr offenbar so sehr, wie andere Menschen Liebe und Sicherheit.

Die eigentliche Geschichte beginnt mit einem Mord, den sich Jack nicht erklären kann. Didi, seine grantelnde alte Nachbarin, wurde getötet. Scheinbar von Profikillern, ohne ersichtlichen Grund und wider Jacks durchaus vorhandenem Berufsethos. Ihm bleibt nichts anderes übrig, als diese Tat als Warnschuss auf sich zu beziehen. Wer diesen warum abgegebenmehr

Interview mit Aidan Truhen zu "Fuck you very much"

Interview mit Aidan Truhen zu "Fuck you very much"

"Fuck you very much" zu lesen fühlt sich an, als würde man einen Urlaub im Kopf eines Drogendealers verbringen. Und Sie, der Autor, haben dabei die Rolle des Reiseführers. Wie kamen Sie auf diesen Plot?

Aidan Truhen
: Jack ist weniger ein Drogenhändler als ein revolutionäres Managementgenie in einer hochtourigen Einzelhandelsbranche. Ich habe viel schräges Zeug in der Welt gesehen, aber nur sehr wenig, was mich annehmen ließe, dass Jack ein besonders ungewöhnlicher Typ wäre. Er ist vielleicht grausam, aber nicht ungewöhnlich. Er hat einige seltsame Jahre in meinem Kopf verbracht, und ich schätze, diese Erfahrung könnte auch für jeden anderen nützlich sein.

Sie haben Jack Price zum Helden Ihres Romans gemacht. Was mögen Sie an ihm?

Aidan Truhen
: Er akzeptiert keine Einschränkung oder Grenze auf der Suche nach dem, was er für gut hält. Er liegt in vielen Dingen falsch, aber darin sicherlich nicht.


Er ist also zugleich krimineller Underdog und Topmanager. Wollten Sie den Ruf der Drogenszene verbessern oder das Establishment demaskieren?

Aidan
mehr

Kundenbewertungen

Fuck you very much

Bewertung von RoXXie aus Jena am 11.11.2018
Wie abgefuckt ist denn bitte dieses Buch? Und das meine ich nicht mal negativ. Aiden Truhen hat es echt geschafft mich mit seinem ganz speziellen Schreibstil sehr sehr schnell in den Bann des Buches zu ziehen. Ob all die Methoden wirklich möglich sind, die der Protagonist Jack an den Tag legt, um dem Gespann der besten Auftragskiller zu entkommen, ist fraglich. Aber in jedem Fall einfallsreich und das eine oder andere Lächeln hüpfte mir da schon mal übers Gesicht, wenn einer von denen das Zeitliche gesegnet hatte. Wer nichts gegen angefuckte Sprache hat, die auch mal böse unter die Gürtellinie geht und dabei noch Lust auf einen spannenden Thriller hat, sollte sich dieses Buch nicht entgehen lassen.