Marktplatzangebote
8 Angebote ab € 1,50 €
  • Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Im Lautertal bei Ulm wird eine junge Frau tot aufgefunden. Sie war Mitglied einer Kommune von Sannyasins, die dort nach den Lehren Oshos - ehemals Bhagwan - leben. Die Ulmer Kommissarin Zita Gehring taucht tief in die scheinbar heile Welt ein und trifft auf Eifersucht, Desillusionierung und Verwicklungen, die bis zu den dramatischen Ereignissen in der Hochphase des Bhagwan-Kults in den 1980er-Jahren zurückreichen.

Andere Kunden interessierten sich auch für
Produktbeschreibung
Im Lautertal bei Ulm wird eine junge Frau tot aufgefunden. Sie war Mitglied einer Kommune von Sannyasins, die dort nach den Lehren Oshos - ehemals Bhagwan - leben. Die Ulmer Kommissarin Zita Gehring taucht tief in die scheinbar heile Welt ein und trifft auf Eifersucht, Desillusionierung und Verwicklungen, die bis zu den dramatischen Ereignissen in der Hochphase des Bhagwan-Kults in den 1980er-Jahren zurückreichen.
Rezensionen
"Ein reiner Krimiplot war mir aber zu wenig", sagt Schwendele. "Ich wollte auch noch eine zweite interessante Ebene." Und so recherchierte der Journalist mit dem Faible für Indien über die Geschichte der Sannyasins. Südwest Presse Schreiben war schon immer sein Ding. Nicht umsonst landete Peter Schwendele bei der Zeitung. Doch jetzt hat er das Metier gewechselt ... [Er] ist unter die Krimiautoren gegangen. Die Oberbadische In der Nähe von Ulm, ein Nest namens Unterwilzingen, inmitten von Wäldern und Wiesen - hier spielt sich ein Verbrechen ab, das die Kripo-Kommissarin Zita Gehring in die Abgründe einer Sekte führt. Südkurier Bad Säckinger Zeitung Eine Frau - Mitglied einer Kommune von Sannyasins - liegt tot in der Lauter. Tod in der scheinbar heilen Welt. Schwarzwälder Bote