1 Kundenbewertung
  weniger gut
Nicht lieferbar
Nicht lieferbar
Bewerten Empfehlen Merken Auf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für


Kundenbewertungen

1 Kundenbewertung (Durchschnitt 2 von 5 Sterne bei 1 Bewertungen   weniger gut)
  ausgezeichnet
  sehr gut
  gut
  weniger gut
 
(1)
  schlecht
Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu "" und Gewinnen Sie mit etwas Glück einen 15 EUR buecher.de-Gutschein

Bewertung von Claudias Bücherregal aus Schleswig-Holstein am 06.10.2012   weniger gut
Der Debütroman von Gloria Frost spielt in einer Moorgegend. Dort wurden bereits 7 Männerfüße in einem Fluss gefunden, alles rechte Füße. Lillys Großmutter weiß eine merkwürdige Geschichte aus den USA über gefundene rechte Füße zu berichten, die für Lilly sehr unglaubwürdig klingt. Dann aber verschwindet ihr Ehemann und kurze Zeit später ihre beste Freundin. Die Geschichte wird zunehmend skurriler.



Das Buch wird als Thriller mit schwarzem Humor beschrieben. Mich hat leider beides nicht überzeugen können. Ich fand das Buch weder spannend aufgebaut, noch habe ich mich gut unterhalten gefühlt. Lilly reagiert oft nicht glaubwürdig. Das Verschwinden ihres Mannes hat sie schnell vergessen, was noch damit zu begründen wäre, dass sie eine unglückliche Ehre führte. Aber auch das Verschwinden der besten Freundin beschäftigt sie nur kurz.

"Warte, warte nur ein Weilchen, dann kommt Haarmann auch zu dir. Mit dem kleinen Hackebeilchen macht er Hackefleisch aus dir..." (Seite 13)

Der Roman strotzt vor Redewendungen und Sprichwörtern, was mich nach kurzer Zeit sehr genervt hat, da es einfach in einem enormen Übermaß verwendet wurde. Außerdem hat die Handlung bei mir ein verwirrendes Gefühl hinterlassen. Die Geschichte lässt sich am besten mit dem Wort "skurril" beschreiben. Das Ende kam überraschend und hatte mit einer speziellen Familiengeschichte zu tun, aber auch diese konnte mich nicht überzeugen.

"Ich schluckte. Mitten im Auge des Sturms. Abgründe taten sich vor mir auf. Noch mehr Abgründe als vermutet." (Seite 221)

Das Buch weist etliche Rechtschreibfehler und Layoutfehler auf. So hören Sätze oft mitten in einer Zeile auf und gehen dann in der nächsten Zeile weiter. Mich hat beides im Lesefluss gestört. Ich war sehr auf das Buch gespannt, da die Kurzbeschreibung toll klang, und auch zahlreiche Rezensionen gutes versprachen. Für mich war das Buch aber leider eine Enttäuschung.

Fazit: Das Buch konnte mich weder als Thriller noch mit seinem schwarzen Humor überzeugen.

Taschenbuch: 255 Seiten
Verlag: AAVAA E-Book Verlag UG; Auflage: 1., Auflage (2. Januar 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3862543137

0 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Tipp: Stöbern Sie doch mal ein wenig durch ausgewählte aktuelle Bewertungen in unserem Shop