• Broschiertes Buch

12 Kundenbewertungen

Viele Zyklen sind vergangen, seit der tapfere Zwerg Tungdil Goldhand in der Schwarzen Schlucht verschwand. Das Geborgene Land treibt unaufhaltsam dem Untergang entgegen. Drachen, Magier und die grausamen Albae haben das Reich unter sich aufgeteilt. Die Zwergenstämme wurden in die finsteren Stolle zurückgedrängt oder fast völlig vernichtet. Dann kehrt ein Zwergenkrieger in einer schwarzen Rüstung zurück, der sich Tungdil nennt. Für seinen treuesten Freund Ingrimmsch und seine Gefährten bedeutet das neue Hoffnung. Doch bald mehren sich Zweifel - ist es wirklich Tungdil, oder führt der Zwer…mehr

Buch-Reihe - Die Zwerge

Produktbeschreibung

Viele Zyklen sind vergangen, seit der tapfere Zwerg Tungdil Goldhand in der Schwarzen Schlucht verschwand. Das Geborgene Land treibt unaufhaltsam dem Untergang entgegen. Drachen, Magier und die grausamen Albae haben das Reich unter sich aufgeteilt. Die Zwergenstämme wurden in die finsteren Stollen zurückgedrängt oder fast völlig vernichtet. Dann kehrt ein Zwergenkrieger in einer schwarzen Rüstung zurück, der sich Tungdil nennt. Für seinen treuesten Freund Ingrimmsch und seine Gefährten bedeutet das neue Hoffnung. Doch bald mehren sich Zweifel - ist es wirklich Tungdil, oder führt der Zwerg etwas ganz anderes im Schilde? Es geht um die Zukunft des Geborgenen Landes - und um das Schicksal aller Zwerge.
  • Produktdetails
  • Die Zwerge
  • Die Zwerge Bd.4
  • Verlag: Piper
  • 8. Aufl.
  • Seitenzahl: 624
  • 2008
  • Ausstattung/Bilder: 622 S.
  • Deutsch
  • Abmessung: 217mm x 136mm x 50mm
  • Gewicht: 838g
  • ISBN-13: 9783492701525
  • ISBN-10: 3492701523
  • Best.Nr.: 23024182

Autorenporträt

Markus Heitz, geb. 1971, gehört seit den sensationellen Romanen um die 'Zwerge' und seinem 'Ulldart-Zyklus' zu den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Autoren. Er gewann bereits siebenmal den Deutschen Phantastik-Preis, dreifach allein im Jahr 2007.
Markus Heitz

Rezensionen

Der Roman "Die Zwerge" von Markus Heitz war es wohl, der eine intensive Beschäftigung zahlreicher Autoren mit den Figuren aus Tolkiens Welt ausgelöst hat. Jetzt entscheidet sich "Das Schicksal der Zwerge": In einem den Zyklus wohl abschließenden vierten Band soll der Zwerg Tungdill Goldhand endlich alles zum Guten richten. Alle Romane um ihn und seine Getreuen sind parallel zur Buchausgabe (Piper) auch als Hörbuch (Hörbuch Hamburg) erschienen, eingelesen von Johannes Steck. Er offenbart hier einmal mehr seine Sprecherqualitäten, wenn er im Geschehen involviert ist und alle schicksalhaften Veränderungen für den Zuhörer spürbar werden lässt. Das Geborgene Land steht am Scheideweg, und ob es eine Rettung gibt, ist ungewiss. Denn es taucht ein Zwergenkrieger auf, der zwar aussieht wie Tungdill, doch sein bester Freund ist sich nicht sicher, ob das vielleicht doch nur ein Trugbild sein könnte. Treibt eine finstere Macht ihr grausames Spiel? Wer hier leichtfertig das Ohr zu früh vom Lautsprecher wegzieht, ist selber Schuld. (rs)
Bereitgestellt von kulturnews.de
(c) bunkverlag